Herzklappenproblem beim achtjährigen Hund

Wenn Ihr Fragen zum und Erfahrungen beim Strömen von Tieren habt, dann ist hier der richtige Ort dafür.

Moderatoren: AnnSophie, Ernestine

Forumsregeln
Bitte keine kompletten Organströme posten!!!
Antworten
Karussell
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 26. Oktober 2012, 11:43

Herzklappenproblem beim achtjährigen Hund

Beitrag von Karussell » Sonntag 6. August 2017, 16:30

Hallo,

meine Freundin hat einen 8-jährigen Airedale-Rüden, der von Geburt an ein Problem mit seiner Herzklappe hat, das jedoch erst vor zwei, drei Jahren bemerkt wurde. Mittlerweile ist das Herz sehr vergrößert von der Anstrengung, die die defekte Herzklappe verursacht hat. Dazu plagen ihn Wassereinlagerungen. Zwar frißt er normal, aber kann sein Gewicht nicht halten und nimmt ab. Die Ärzte geben ihm noch 2-3 Monate Lebenszeit.
Ich bin leider kein Spezialist für Hunde, da ich ihnen - nach schlechten Erfahrungen - eher distanziert gegenüber stehe. Doch der Airedale hat mein Herz gewonnen und ich würde ihn gerne strömen und ihn unterstützen.
Ich habe vor drei Jahren bereits mal mit einem Hund gearbeitet und seine Familie konnten ihm - gegen die Aussagen der Ärzte, die ihm nur noch wenige Wochen gaben - durch beständiges Strömen und Harmonisieren über ein Jahr sein Leben verlängern.
Mit diesem Herzproblem bin ich mir jedoch nicht sicher, welchen Strom ich anwenden könnte. (Auch nach der Lektüre des Buches von Adele Leas.)
Hat jemand bereits Erfahrung mit Herzproblemen bei Hunden und hätte eine Idee, wie ich harmonisieren könnte? Ich wäre sehr dankbar.

Benutzeravatar
AnnSophie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1546
Registriert: Freitag 27. April 2012, 19:57
Wohnort: badisch-elsässisches Grenzgebiet

Re: Herzklappenproblem beim achtjährigen Hund

Beitrag von AnnSophie » Mittwoch 9. August 2017, 15:34

Hallo Karusell,

ich bin kein Tier-Strömspezialist würde aber mit meinem Bauchgefühl sagen, ihn so zu strömen wie bei einem Menschen auch. .... also z.B. :kleinerfinger:

Warum kein Krankenhausstrom mit den Pfoten jeweils über Kreuz halten?

Herzlich

AnnSophie.
Ich bin. Du bist. Wir sind. Das ist genug. Nun können wir beginnen.
frei nach Ernst Bloch

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast