Strömsequenz für 21. Januar 09

Hier landen alle Themen, die bereits geschlossen werden konnten.

Moderator: neptunia

Benutzeravatar
neptunia
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1691
Registriert: Freitag 28. Oktober 2005, 17:16
Kontaktdaten:

Strömsequenz für 21. Januar 09

Beitrag von neptunia » Mittwoch 21. Januar 2009, 11:47

ihr lieben,
somorai hat mich gebeten, heute die strömsequenz reinzustellen - hier kommt ihr text:


Liebe Strömtreff-Mitströmer, ein herzliches Grüß Gott aus Schwaben. Melde
mich zu meiner Moderatoren-Aufgabe zurück und stelle euch das heutige
Virtuelle Strömthema vor:

Sich einlassen
Ja, worauf eigentlich. Wir strömen heute 24/26. Das heißt: Rechte Hand
unter die linke Achsel, Linke Hand auf die linke Fußaußenkante unterhalb
des Kleinen Zehs (da ist so ein kleiner oder auch größerer Knubbel, das SES
24). 30 Minuten oder 36 Atemzüge (wie gehabt, danach Wechsel zur anderen
Körperseite).

Also sich einlassen auf mein Chaos und dessen Harmonisierung, auf meine
sturen begrenzten Gedanken, auf mein Durcheinander in meinem Kopf, auf das
Karussell meiner Sorgen, auf die chaotischen unwirklichen Ängste meines
Lebens, auf all das, was ich eigentlich "weg haben" möchte. Diese Sequenz -
ich kenne sie gut und wende sich nicht zu selten (grins) an, ist ein wahrer
Segen.

Seid so lieb und schreibt mir, wie sich dieses "Einlassen auf ..." bei Euch
auswirkt. Ich finde, das diese Sequenz ein ganz besonderes Geschenk ist,
für alle, die sich selbst als ein bisserl "stur" oder "dickköpfig" halten
oder für Menschen in unserer Umgebung, denen wir solche unwesentlichen
(ggggg) Eigenschaften zuschreiben würden.

Viel Spaß beim Strömen
Somorai
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
Francis Picabia

Benutzeravatar
Sammy
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 397
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2008, 16:31
Wohnort: Schweinfurt

Re: Strömsequenz für 21. Januar 09

Beitrag von Sammy » Mittwoch 21. Januar 2009, 14:56

Hallo Somorai, Hallo Neptunia,
werde heute abend mitströmen, das paßt ja momentan wie die Faust auf´s Auge.
Bei mir ist seit heute einwenig chaotisch, mein kleiner liegt mit fast 40 Fieber.Er hat schon die einzelnen Finger im Ring geströmt und die 3.Ich hoffe das war richtig und das Fieber ging runter, aber jetzt will er nicht mehr, werde sehen ob er später lust dazu hat. : 17 : 17
Freue mich schon auf heute Abend
G.L.G. Renate
Gib jedem Tag die Chance,
der schönste deines Lebens zu werden
von Mark Twain

Benutzeravatar
Ernestine
Moderator
Moderator
Beiträge: 1997
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 07:40
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Strömsequenz für 21. Januar 09

Beitrag von Ernestine » Mittwoch 21. Januar 2009, 15:12

auch ich kann nur sagen, da war ein hellseher am werk :shock: . trifft momentan alles auf mich zu. soll heißen, ich bin dabei auf nacht. und vielen dank!!!!
tina
Nach Kraft ringen. Das klingt alles so dramatisch. Man tut eben, was man kann und legt sich dann schlafen. Und auf diese Weise geschieht es, daß man eines Tages etwas geleistet hat.
Paula Modersohn-Becker, (1876 - 1907)

Benutzeravatar
Lilienthal
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 695
Registriert: Donnerstag 6. November 2008, 12:21

Re: Strömsequenz für 21. Januar 09

Beitrag von Lilienthal » Mittwoch 21. Januar 2009, 15:25

Sture Gedanken - Durcheinander im Kopf - Sorgenkarussell - fühlt sich da jemand angesprochen???? Ich auf jeden Fall!!! :oops: :oops: :oops:

Also, ich mach mit.

Martina
Erfahrung ist nicht das, was einem zustößt. Erfahrung ist, was du aus dem machst, was dir zustößt.
-Aldous Huxley-

juana
Member
Member
Beiträge: 74
Registriert: Montag 3. November 2008, 13:22
Wohnort: Ulm

Re: Strömsequenz für 21. Januar 09

Beitrag von juana » Mittwoch 21. Januar 2009, 15:49

na das is ja ausgesprochen passend auch für mich ........... stur ........... dickköpfig .......... ein bissel chaotisch ............. seufz .......
und all das kann man strömen :roll: :roll: :roll:
WOW

danke Dir, Somorai !!!!

Ju
.

Benutzeravatar
crystal
Member
Member
Beiträge: 82
Registriert: Donnerstag 20. November 2008, 10:10
Wohnort: CH

Re: Strömsequenz für 21. Januar 09

Beitrag von crystal » Mittwoch 21. Januar 2009, 15:55

Chaos und kein Land in Sicht....jetzt vielleicht doch...denn ich mache auch mit! :D Dankeschön, ich freu mich schon drauf und werde dann berichten!!

Liebe Grüsse
Crystal
Effatha

Benutzeravatar
Klee
Supervice Member
Supervice Member
Beiträge: 4166
Registriert: Sonntag 1. Juni 2008, 11:59

Re: Strömsequenz für 21. Januar 09

Beitrag von Klee » Mittwoch 21. Januar 2009, 16:18

ja ich bin auch dabei...
Ordnung ist das halbe Leben und was ist dann die andere Hälfte?

Freu mich auf heute abend mit Euch zusammen!
"Sich selbst zu lieben, ist der Beginn einer lebenslangen Leidenschaft!"

Oscar Wilde

Benutzeravatar
Sammy
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 397
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2008, 16:31
Wohnort: Schweinfurt

Re: Strömsequenz für 21. Januar 09

Beitrag von Sammy » Donnerstag 22. Januar 2009, 10:09

Hallo Ihr Lieben,
Habe gestern mit geströmt und anfangs war alles ok, habe sogar die Wärme gespürt und ein stechen im linken Schulterblatt. Bin dann auch gleich eingeschlafen und eine Stdunde später wegen eines Alptraum aufgewacht.Habe dann anschließend sehr schlecht geschlafen.Heute früh war ich dann wie gerädert und es geht mir immer noch bescheiden( unwohl sein, innerliches Zittern, Nackenschmerzen, Angst (habe heute schon Ringfinger geströmt, aber es wird nicht besser) Druck auf den Brustkorb).
Kann mir jemand sagen ob das vom strömen kommt. :? :? :?
Vielen Dank
G.L.G Renate
Gib jedem Tag die Chance,
der schönste deines Lebens zu werden
von Mark Twain

Benutzeravatar
Somorai
Moderator
Moderator
Beiträge: 1041
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2008, 13:48
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Strömsequenz für 21. Januar 09

Beitrag von Somorai » Donnerstag 22. Januar 2009, 12:00

Hallo Renate,
vielleicht gibt es zurzeit in deinem Unterbewusstsein einen Bereich, der sich ins Bewusstsein heben möchte?
Ich empfehle dir bei solchen Zuständen die 6. Tiefe (Gebet?, Anbindung an "zu Hause" auf jeden Fall und es harmonisiert Gefühle wie "absolute Verzweiflung"). In deinem Fall ist das Strömen des Zeigefingers sicher eben so richtig und wichtig.

Vielleicht kommen dir in der nächsten Zeit ein paar Gedanken in den Kopf, die dich aufklären, was ans Tageslicht möchte, um sich endgültig verabschieden zu dürfen.

Berichte mir (auch per PN) gerne, wie es dir geht, dann können wir uns kurz schließen
Gruß Somorai
Ich bin meines Glückes Schmid:
Und dafür stehe ich jeden Tag am Amboß und bearbeite meine Gedanken (Somorai)

Benutzeravatar
Lilienthal
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 695
Registriert: Donnerstag 6. November 2008, 12:21

Re: Strömsequenz für 21. Januar 09

Beitrag von Lilienthal » Donnerstag 22. Januar 2009, 12:10

Ich habe in beiden SES eine starke Wärme empfunden und jeweils die 24er haben noch eine ganze Weile "nachgepuckert", auch als ich schon nicht mehr gehalten habe. Ich habe heute morgen nach dem Aufstehen noch einmal geströmt und eine deutliche Entspannung im Kiefer gefühlt (ich bin jemand, die gerne die Zähne zusammenbeißt). Also wieder ein Strom für die länger werdende Liste!

Martina
Erfahrung ist nicht das, was einem zustößt. Erfahrung ist, was du aus dem machst, was dir zustößt.
-Aldous Huxley-

Benutzeravatar
Sammy
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 397
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2008, 16:31
Wohnort: Schweinfurt

Re: Strömsequenz für 21. Januar 09

Beitrag von Sammy » Donnerstag 22. Januar 2009, 12:59

Hallo Somorai,
Habe Dir eine PN geschrieben.
Danke G.L.G: Renate
Gib jedem Tag die Chance,
der schönste deines Lebens zu werden
von Mark Twain

eliesa
Member
Member
Beiträge: 68
Registriert: Samstag 6. Mai 2006, 18:49

Re: Strömsequenz für 21. Januar 09

Beitrag von eliesa » Donnerstag 22. Januar 2009, 15:55

Danke Somorai !

Kann man auch linke 26 und rechte 24 zusammen strömen ? Oder ist es wichtig, dass beide auf derselben Seite sind ?

Liebe Grüße an alle !

Eliesa

Benutzeravatar
Ernestine
Moderator
Moderator
Beiträge: 1997
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 07:40
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Strömsequenz für 21. Januar 09

Beitrag von Ernestine » Donnerstag 22. Januar 2009, 16:14

Hallo Somorai!
Ich hab auch mitgeströmt. Und mein Kopf hat sich schon während des Strömens angefühlt, als wenn ich Menthol oder so eingeatmet hätte. Kühl und klar. Ich hab das als angenehm empfunden.
Heute nacht wurde ich dann wach und das Chaos in meinem Kopf war perfekt. Tausend Gedanken, die alle durcheinanderwirbelten. An Schlaf war erst nach einiger Zeit wieder zu denken.
Heute dann, oh Wunder, scheinen sich einige Dinge, die mich die letzten beiden Wochen doch sehr beschäftigten zu klären.
Ich danke Dir und drück mir selbst die Daumen, Tina
Nach Kraft ringen. Das klingt alles so dramatisch. Man tut eben, was man kann und legt sich dann schlafen. Und auf diese Weise geschieht es, daß man eines Tages etwas geleistet hat.
Paula Modersohn-Becker, (1876 - 1907)

Benutzeravatar
Somorai
Moderator
Moderator
Beiträge: 1041
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2008, 13:48
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Strömsequenz für 21. Januar 09

Beitrag von Somorai » Donnerstag 22. Januar 2009, 20:58

Hallo liebe StrömfreundInnen,
ja, so kenne ich es, 24/26 auf der gleichen Seite strömen. Aber: wir sollen ja auch Künstler sein, sagte Mary. Probier es doch einfach aus!

Ich hab mit der 24/26 schon erstaunliches erlebt.
Und dass sich der Kiefer entspannt, das habe ich auch wahrgenommen.

Ganz liebe Grüße an Euch alle
und DANKE : 26 dass ihr so fleissig mitströmt.

Somorai
Ich bin meines Glückes Schmid:
Und dafür stehe ich jeden Tag am Amboß und bearbeite meine Gedanken (Somorai)

juana
Member
Member
Beiträge: 74
Registriert: Montag 3. November 2008, 13:22
Wohnort: Ulm

Re: Strömsequenz für 21. Januar 09

Beitrag von juana » Donnerstag 22. Januar 2009, 21:08

während ich die linke Seite geströmt hatte, isses mir dermaßen warm, genauer gesagt heiß geworden, dass ich Schweißperlen auf der Stirn hatte - nach dem Wechsel auf die rechte Seite wurde es ausgeglichener, aber immer noch recht warm.
Es war aber nicht unangenehm, hab mich nur gewundert, dass mir innerhalb von 1-2 Minuten dermaßen heiß wird, wie nicht mal in den ersten 1-2 Minuten in der Sauna.....
Die Nacht insgesamt habe ich als ausgesprochen ruhig und entspannt empfunden, was sonst nicht unbedingt selbstverständlich ist bei mir.
An einen Traum kann ich mich nicht erinnern.
Ich hatte den Eindruck, dass ich morgens schneller in die Gänge gekommen bin als sonst.
Den Tag heute habe ich sehr ausgeglichen und in großer innerer Ruhe erlebt, obwohl ich sehr viel Arbeit hatte.

Danke !


Ju
.

Gesperrt