Mudra 2- "Versionen"

Hier kann jeder seine Fragen stellen, auch wenn er nur wenige oder keine Jin Shin Jyutsu Kenntnisse hat.

Moderatoren: Momabo, Kampfkarpfen, Fish70

Forumsregeln
Alle Tipps und Anregungen gelten nur zusätzlich zu allen erforderlichen medizinischen Maßnahmen!

Bitte keine kompletten Organströme posten!!!

Bitte achtet darauf, freundlich miteinander umzugehen!
Antworten
dakini
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 26. Mai 2017, 15:33
Wohnort: Jena

Mudra 2- "Versionen"

Beitrag von dakini » Freitag 21. Juli 2017, 12:35

Hallo,
ich habe eine Frage zu den Mudras. Ich habe für Mudra 2 zwei leicht abweichende Versionen gefunden: bei beiden liegt der rechte Daumen außen auf dem linken Mittelfinger. In einer Beschreibung sind die Finger der rechten Hand ausgestreckt Richtung Handinnenfläche links. Bei der anderen Beschreibung umfassen die Finger der rechten Hand den Mittelfinger links. Was ist "richtiger"? oder geht beides? :?
Ich hoffe, meine Beschreibung ist verständlich ... :)
:danke: schon mal im Voraus
dakini
Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen glücklich zu sein!
(Voltaire)

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2493
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46
Wohnort: Schaumburg

Re: Mudra 2- "Versionen"

Beitrag von Nirbheeti » Dienstag 25. Juli 2017, 16:57

Liebe dakini,

nach deiner Beschreibung konnte ich den Unterschied gut nachvollziehen, als ich "außen" durch "Rückseite" ersetzt habe. Bei den Beschreibungen hier und bei den Medizinern stellt man sich immer die Haltung mit nach oben gestrecken Armen vor. Dann wäre "außen" die Kleinfingerseite des Mittelfingers, "innen" die Daumenseite, "vorn" die Handfläche und "rückwärtig" der Handrücken.

Wichtig ist eigentlich, wo der Daumen liegt. Er ist der Anführer. Die restlichen Finger bringt man einfach in natürlicher Position da unter, wo sie liegen möchten. Bei der Position mit ausgestreckten Fingern verspanne ich mich in den Schultern. - Leonard hat mal zu jedem Mudra ein Foto gepostet. Da kannst du dich auch informieren.

Lieben Gruß!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Benutzeravatar
Momabo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3059
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 20:37
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Mudra 2- "Versionen"

Beitrag von Momabo » Dienstag 25. Juli 2017, 20:01

Hallo dakini,
hier gibt es auch Fotos, die nutze ich immer zum Verlinken ;)

http://www.jsj-hamburg.de/Wasist/Mudras.html

glg Mona
Herr, gebe mir Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gebe mir den Mut, die Dinge zu ändern die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
- Reinhold Niebuhr -
www.jsj-praxis-mit-herz.de

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2493
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46
Wohnort: Schaumburg

Re: Mudra 2- "Versionen"

Beitrag von Nirbheeti » Mittwoch 26. Juli 2017, 17:56

Oh, das ist ja mal aus einer ganz anderen Perspektive! Schön klar zu sehen.
Zu Mudra 3 sagte Sadaki im Kurs, Jiro Murai habe angegeben, dass der Daumen bis zum Mittelfinger greift. Getreu dem Motto, dass die Mitte immer mit dabei sein soll. Beim Zeichnen sei wahrscheinlich ein Übermittlungsfehler passiert, weil seine Schüler zwar beim Kopieren seiner Zeichnungen oft Körper zeichnen mussten und das mit der Zeit gut konnten. Aber es kam nur selten vor, dass sie Hände zeichnen mussten.

Danke für den Link!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Benutzeravatar
Kampfkarpfen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1327
Registriert: Mittwoch 13. Oktober 2010, 09:40
Wohnort: Hohenlohe

Re: Mudra 2- "Versionen"

Beitrag von Kampfkarpfen » Freitag 28. Juli 2017, 18:15

Leonard hat in der Strömkur doch auch mal alle Mudras toll erklärt.
http://www.stroem-forum.de/viewforum.php?f=39
Grüßle Kampfkarpfen

Schöne Momente kannst du nicht festhalten sie fliegen davon wie eine Pusteblume.
Doch die Erinnerung daran bleibt manchmal eine Weile und manchmal auch für immer.

dakini
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 26. Mai 2017, 15:33
Wohnort: Jena

Re: Mudra 2- "Versionen"

Beitrag von dakini » Dienstag 1. August 2017, 10:56

Ihr Lieben,
habt vielen DANK für Eure Antworten, Tipps und hilfreichen Links!!! :danke:
Auf den Bildern zu den Mudras, die man über die beiden Links findet, sieht man auch sehr schön die beiden "Versionen", die ich meine ... :)
Liebe Grüße
dakini
Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen glücklich zu sein!
(Voltaire)

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2493
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46
Wohnort: Schaumburg

Re: Mudra 2- "Versionen"

Beitrag von Nirbheeti » Sonntag 6. August 2017, 15:22

Liebe dakini,

beide Abbildungen zeigen dasselbe Mudra, mal mit entspannten Fingern und mal mit bewusst gestreckten Fingern, die sich nicht berühren. Ich habe vor Jahren mal bei Matthias Roth "Vier Tage mit den 8 Mudras des Jin Shin Jyutsu" mitgemacht, wo wir jedes Mudra ca. 45 Minuten gehalten haben. Er sagte mal dazu, dass Meister, die nur mit Mudras arbeiten, oft Wert auf diese leichte Spannung legen. Er schlug vor, den Unterschied selbst zu erspüren. Wenn ich diese Spannung halte, bleibe ich wacher und wandere mit den Gedanken nicht so leicht ab.

Wen es interessiert, der schaue mal auf seine homepage. Er bietet eine Weiterentwicklung dieser Veranstaltung im Dezember an.

Lieben Gruß!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste