Leaky gut (Undichter Darm) und Entzündung

Hier kann jeder seine Fragen stellen, auch wenn er nur wenige oder keine Jin Shin Jyutsu Kenntnisse hat.

Moderatoren: Momabo, Kampfkarpfen, Fish70

Forumsregeln
Alle Tipps und Anregungen gelten nur zusätzlich zu allen erforderlichen medizinischen Maßnahmen!

Bitte keine kompletten Organströme posten!!!

Bitte achtet darauf, freundlich miteinander umzugehen!
Antworten
dakini
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: Freitag 26. Mai 2017, 15:33
Wohnort: Jena

Leaky gut (Undichter Darm) und Entzündung

Beitrag von dakini » Montag 10. September 2018, 12:37

Ihr Lieben,
bei mi wurde im Frühjahr das Leaky gut Syndrom diagnostiziert, d.h. der Darm hat mikrofeine Löcher, durch die Moleküle in die Blutbahn gelangen, die da nicht hinsollen (z.B. Toxine als Abbauprodukte von Darmbakterien usw.). Das wiederum belastet das Immunsystem (draufgekommen ist meine Zahnärztin, weil mein Zahnfleisch in einem katastrophalen Zustand war ...). Der Darm ist auch entzündet und im Bauchraum sammelt sich Gewebeflüssigkeit an.
Ich habe neben dem Fingerströmen jetzt einfach mal jeden Tag den Dünndarmstrom gemacht (ganz sicher bin ich mir nicht, ob es nur den Dünndarm betrifft, könnte auch beide Darmströme abwechselnd machen ...)
Hat jemand von Euch Verbesserungsvorschläge, was ich noch/anders tun kann?
:danke: und liebe Grüße
dakini
Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen glücklich zu sein!
(Voltaire)

strömhexe
Member
Member
Beiträge: 76
Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 18:51
Wohnort: Bei München

Re: Leaky gut (Undichter Darm) und Entzündung

Beitrag von strömhexe » Dienstag 11. September 2018, 17:27

Liebe dakini,
auf der Suche in meinen Aufzeichnungen (5-Tages-Kurs Waltraud R.-K.) habe ich auch den Dünndarmstrom gefunden. Bei Paradontose ist es der Dickdarmstrom, der sicher auch nicht verkehrt ist. "Der Milzstrom stärkt die Haut, das Immunsystem und die Fähigkeit sich abzugrenzen", das habe ich gerade im Buch von Friedl Weber gelesen. Abgrenzung passt doch auch sehr gut dazu. Nichts durchzulassen, was nicht durch soll. Mehr kann ich Dir leider auch nicht schreiben.

Liebe Grüße und viel Erfolg
strömhexe
Manchmal mußt Du einfach stehen bleiben,
damit das Glück Dich finden kann.

Benutzeravatar
AnnSophie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1746
Registriert: Freitag 27. April 2012, 19:57
Wohnort: badisch-elsässisches Grenzgebiet

Re: Leaky gut (Undichter Darm) und Entzündung

Beitrag von AnnSophie » Dienstag 11. September 2018, 20:54

Liebe Dakini,

um das wieder loszulassen, was nicht mehr dient (z.B. Toxine) bzw. das Immunsytem würde ich spontan an den 3er denken (eine Hand über die Schulter, die andere macht nacheinander einen Ring mit dem Daumen und allen Fingern). Und dann denk ich noch an den Finger-Zehen-Strom, da das Projekt ja schon eine gewisse Qualität hat, und der ist einfach sehr umfassend wirksam.
Herzlich
AnnSophie.
Ich liebe, also bin und werde ich.
in Erinnerung an Réné Descartes

dakini
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: Freitag 26. Mai 2017, 15:33
Wohnort: Jena

Re: Leaky gut (Undichter Darm) und Entzündung

Beitrag von dakini » Donnerstag 13. September 2018, 12:39

Habt lieben Dank, liebe strömhexe und liebe AnnSophie!
Das sind gute Anregungen, auch auf der geistigen Ebene, DANKESCHÖN!
Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen glücklich zu sein!
(Voltaire)

Benutzeravatar
Waldeule
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 453
Registriert: Freitag 4. November 2016, 19:28
Wohnort: Pfälzer Wald

Re: Leaky gut (Undichter Darm) und Entzündung

Beitrag von Waldeule » Montag 17. September 2018, 19:50

Hallo Dakini,

hier findest du noch Infos :
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/l ... sapparates

Wichtig wäre, die genaue Ursache zu finden (Nahrungsmittelunverträglichkeit, Viren, Stress etc.), dann kannst du gezielter mit dem Strömen unterstützen.

Lass vielleicht mal Pfeffer eine Weile weg. Das Piperin im Pfeffer reizt den Darm und erhöht die Durchlässigkeit - was du gerade nicht gebrauchen kannst.

Alles Gute
Waldeule
Humor...
... ist der Knopf, der verhindert, dass einem der Kragen platzt - J. Ringelnatz -
... ist der Regenschirm der Weisen - E. Kästner-
... fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt - H. Hesse -

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2698
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Leaky gut (Undichter Darm) und Entzündung

Beitrag von Nirbheeti » Freitag 21. September 2018, 21:07

Liebe dakini,

Waldeules Link und ihr Rat, den Pfeffer weg zu lassen, haben mich auf eine Querverbindung zur 2. Tiefe gebracht. Es ist zwar vor allem der der Dünndarm betroffen, also die 5. Tiefe, aber innerhalb des Dünndarms ist es vor allem die Schleimhaut - und die gehört zur 2. Tiefe. Dazu fällt mir doch gleich noch ein, dass die beiden zugehörigen Finger die einstellungen der 2. und 5. Tiefe harmonisieren helfen und dass wir beim 3. Mudra den kleinen und den Ringfinger halten. (Nach Sadaki Kato auch noch den Mittelfinger!) Da wäre es sicher gut, mal nach der Verbindung dieser beiden Tiefe zu fragen: Versuche ich so zu tun als ob ich nicht traurig wäre? Du könntest also auch die Finger strömen:

2. Tiefe: :ringfinger: oder :daumen: :zeigefinger: :mittelfinger: :ringfinger:
5. Tiefe: :kleinerfinger: oder :kleinerfinger: :ringfinger:

Gutes Gelingen!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Antworten