Zehen amputiert

Für die Themen, die nicht direkt mit JSJ zu tun haben, zum Beispiel Fingermudras, TCM, chinesisches oder indianisches Horoskop und vieles andere mehr.

Moderatoren: Kampfkarpfen, Fish70, Panthera

Antworten
Florentine
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 31. Juli 2016, 12:27

Zehen amputiert

Beitrag von Florentine » Mittwoch 19. Oktober 2016, 18:47

Hallo ihr Lieben,

nun hab ich nach langem Stöbern auch mal eine Frage. Habe neulich von einer Bekannten erfahren, daß ihrem Mann nach und nach schon 3 Zehen amputiert wurden. Scheinbar hatte er vor einigen Jahren einen schweren Herzinfarkt verbunden mit längerem Koma ( ca. 4 Monate). Seither leidet er unter Durchblutungsstörungen. Meine Überlegung war dann: "Was wäre ein geeigneter Strom um die Durchblutung in den Zehen und Beinen anzuregen?" Bin ich richtig in der Annahme, daß der Finger- Zehenstrom der Strom der 1. Wahl ist? Und was kann man als Ersatz für die fehlenden Zehen strömen? Diese einfach ignorieren oder die Stellen strömen wo die Zehen mal waren?

Über Anregungen von euch würde ich mich sehr freuen.

Seid herzlich gegrüßt,
Florentine

Benutzeravatar
Christa
Moderator
Moderator
Beiträge: 1187
Registriert: Sonntag 3. Februar 2008, 19:36
Wohnort: Lich (im Herzen der Natur / Hessen)
Kontaktdaten:

Re: Zehen amputiert

Beitrag von Christa » Mittwoch 19. Oktober 2016, 19:24

Florentine hat geschrieben:.... oder die Stellen strömen wo die Zehen mal waren?
Hallo Florentine,
den Finger-Zehen-Strom hätte ich auch gewählt und würde die o. g. Variante wählen. Die Energie fließt ja noch, es fehlt lediglich die Materie (ist vielleicht etwas blöd ausgedrückt, aber mir fällt momentan keine andere Beschreibung ein, die verdeutlicht, was ich sagen will).
Herzlichen Gruß
Christa
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
(Tolstoi)

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2537
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46
Wohnort: Schaumburg

Re: Zehen amputiert

Beitrag von Nirbheeti » Mittwoch 19. Oktober 2016, 21:06

Hallo Florentine,

ich kann Christa nur zustimmen. Die Energie fliesst wirklich noch. Als Anfänger habe ich einmal einen unterschenkelamputierten Mann gestroemt und zwar an der Prothese. In dem Moment, als ich das Pulsieren spürte, sagte er: "Ah, das tut gut! Sie wissen ja gar nicht, wie blöd das ist, wenn es juckt und es ist kein Bein da, an dem man kratzen kann." Seither bin ich überzeugt, dass wir energetisch vollständig sind, solange wir noch in einem Körper leben.

Ich würde auch noch die Gesichts - und Zehenstroeme dazunehmen, die durch die noch vorhandenen Zehen laufen.

Was ist denn die Grunderkrankung? Diabetes? Raucherbein? ...?

Lieben Gruß!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Florentine
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 31. Juli 2016, 12:27

Re: Zehen amputiert

Beitrag von Florentine » Donnerstag 20. Oktober 2016, 17:58

Liebe Christa, liebe Nirbheeti

ganz lieben Dank für Eure prompten Tipps.
Nirbheeti, Du schreibst vom Gesichts- und Zehenstrom. Das heißt, daß Du eventuell den Magen- und den Milzstrom dazu nehmen würdest?
Wegen der Grunderkrankung weiß ich nichts näheres. Daß er Diabetiker ist, ist mir nicht bekannt und geraucht hat er soviel ich weiß auch nicht. Für mich hat sich`s angehört als ob die Ursache der Durchblutungsstörung im langen Koma liegt.

Ich denke auch, daß unser Körper auch ohne alle Gliedmaßen vollkommen bleibt. Immer wieder höre ich von Phantomschmerzen wenn z.B. die Fingerkuppe fehlt...

Gut`s Nächtle... :-)
Florentine

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast