Vorstellung

Bitte stellt Euch vor, wenn Ihr neu seid.

Moderatoren: neptunia, Momabo, Kampfkarpfen

Antworten
Benutzeravatar
musikflughund
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 5. Februar 2017, 10:01

Vorstellung

Beitrag von musikflughund » Mittwoch 14. Februar 2018, 16:45

Hallo - guten Tag Allen...
Ich bin der Musikflughund und arbeite musiktherapeutisch mit Alzheimer- und anderen Demenzkranken.-
Ich bin mit einem schönen musikalischen Talent und einem goldigen Helfersyndrom gesegnet. -
Entsprechend groß ist auch Neugier und das Intersse an allen Dingen, die anderen helfen können,
lindern und heilen. (Besprechen, Reiki, Hypnose, etc. etc. und halt Strömen) -
Die Zeit des "Seminartourismus" liegt hinter mir. -
Irgendwann ist mir der Spruch begegnet:
"Wer es kann, der tut es - wer es nicht kann, der lehrt es."

Aus gutem Grund bin ich zu Euch gestoßen und hoffe nun, dass Ihr mich wohlwollend annehmt
und mir kleine Anfangs-Holperer milde nachsehen könnt.

Ich freue mich auf Euch und grüße für heute Alle herzlich

der Musikflughund
O wohl dem magen, in welchen der Arzt seyn Apoteck und mist nit hat getragen.
(Aus: Der gepfefferte Spruchbeutel)
:freundlich:

Benutzeravatar
musikflughund
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 5. Februar 2017, 10:01

Re: Vorstellung

Beitrag von musikflughund » Mittwoch 14. Februar 2018, 17:36

...noch mal der MUSIKFLUGHUND.....
ich möchte auch nicht verheimlichen, dass ich schon verblüffende Wirkungen nach dem Strömen erlebt habe...Zum fast regelmäßigen Ritual gehört der Mittelstrom - der jedesmal eine wunderbar- erleichterne und kräftigende Wirkung beschert.
Ebenfalls die "Kunstgriffe" bei den Erkältungen wirken Wunder....

Hier gleich mal noch eine Frage:

kann man z.B. beim Mittelstrom mit einer Hand 2 Punkte gleichzeitig strömen, während die andere Hand auf dem Kopf bleibt?

Danke für eine Nachricht

Musikflughund
O wohl dem magen, in welchen der Arzt seyn Apoteck und mist nit hat getragen.
(Aus: Der gepfefferte Spruchbeutel)
:freundlich:

Benutzeravatar
Momabo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3178
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 20:37
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung

Beitrag von Momabo » Mittwoch 14. Februar 2018, 18:39

Hallo Musikflughund,
ich krieg das Grinsen nicht aus dem Kopf, ich stell mir grad vor, wie der Hund im Flug Musik hört... sorry :kicher: :kicher:

herzlich willkommen hier bei uns, schön dass du schon so tolle Erfahrungen gemacht hast... manchmal ist es wichtig zu erfahren welche Kurse du schon besucht hast, dann können wir dich besser einschätzen und die Antworten auch spezifischer gestalten ;)
Arbeitest du beruflich mit JSJ?
Hast du das Strömen bei Dementen Patienten auch schon ausprobiert? Die Erfahrung würde mich brennend interessieren ;)
Geh ich recht in der Annahme dass du männlich bist, du hattest "der" Musikflughund geschrieben :D
...und mich interessiert immer, woher die Menschen kommen... aus welcher Ecke bist du denn?

Zu Tierthemen hab ich jetzt so gar kein Bezug, da gibt es bessere Mitglieder... aber warum willst du zwei Punkte auf einmal strömen? Jeder Griff macht ja was im Körper und ob es dann gut ist, doppelt zu halten? Geh auf dein Gefühl und schau wie der Hund reagiert ;) Die sagen es einem schon ganz genau ob´s passt ;)

glg Mona
Herr, gebe mir Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gebe mir den Mut, die Dinge zu ändern die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
- Reinhold Niebuhr -
www.jsj-praxis-mit-herz.de

Benutzeravatar
Kampfkarpfen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1447
Registriert: Mittwoch 13. Oktober 2010, 09:40
Wohnort: Hohenlohe

Re: Vorstellung

Beitrag von Kampfkarpfen » Mittwoch 14. Februar 2018, 21:33

Hallo Musikflughund,

schön das du zu uns gefunden hast. Also Musik und Hund geht für mich wunderbar zusammen. Aber wie kommt der Flug dazwischen? :)
Ich wünsche dir hier viele Ahas und immer her mit den Fragen, meistens lernen wir da alle noch was.
Grüßle Kampfkarpfen

Schöne Momente kannst du nicht festhalten sie fliegen davon wie eine Pusteblume.
Doch die Erinnerung daran bleibt manchmal eine Weile und manchmal auch für immer.

Benutzeravatar
AnnSophie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1673
Registriert: Freitag 27. April 2012, 19:57
Wohnort: badisch-elsässisches Grenzgebiet

Re: Vorstellung

Beitrag von AnnSophie » Mittwoch 14. Februar 2018, 22:45

Lieber Musikflughund,

es ist schon spät deshalb nur kurz,
Schön, dass Du zu uns gekommen bist und danke für deine gelungene Vorstellung. ... :witz: lässt mich schmunzeln/lächeln. und das goldige Helfersynthom lässt mich da drüber weggehen womit ich nicht ganz einig bin.

.... Zum Thema gleichzeitig 2 Griffe halten: empfehl ich Dir: Sei/Werde dein eigener Künstler, v.a. beim Selberströmen.
Warum Mona? Weil ich's manchmal mag z.B. noch mit ein/zwei Fingern an der Stirn zu bleiben oder zurückzukommen, wenn der Hauptfokkus auch schon auf der Nase ist.... bei der 14 hab ich manchmal so was ähnliches.... aber seltener

Herzlich
AnnSophie.
Ich liebe, also bin und werde ich.
in Erinnerung an Réné Descartes

Benutzeravatar
musikflughund
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 5. Februar 2017, 10:01

Re: Vorstellung

Beitrag von musikflughund » Mittwoch 14. Februar 2018, 23:22

Na gut....herzlichen Dank für die nette Aufnahme und die liebe Begrüßung...
ich hatte gar nicht mit so einerspontanen Reaktion gerechnet.....
aaaalso zum MUSIKFLUGHUND ist zu sagen, dass ich.....
ach kuckt es euch lieber selber an - auf meiner - uralten - Webseite---
http://www.musikmacherei.de/
da sind meine Spuren und auch die Verbindungen zu ahnen, die mich damals in die Komplexität der Verbindung mit dem HÖCHSTEN geführt haben.
(Verzeihung für diese ungewollt geschraubte Ausdrucksweise)
Also kurz und krumm:
Von allen Sachen, die ich erkennen durfte, war das Einfache am Ende immer das Beste.-
-Besprechen z. B. -- Hypnose gegen allerlei Gemütsstörungen ---
Reiki und andere Handauflegen-Verbindungen,
wie z. B. Quantenheilung etc. -
Den besten Segen und das meiste Glück hatten wir immer mit einem Gemisch aus Allem. -.....
Ja und dann kam das Strömen: Ich hab nicht viel gelesen (Schliesske)..
dann haben mich die Ergebnisse so überrascht, dass ich nun - auch auf Grund meiner Lebenszeit -
keine Umwege über Seminare machen werde. -
Das Strömen fasziniert mich und deshalb bin ich hier...
Zu der Frage - Strömen von dementen Senioren kann ich sagen, dass es funktioniert,
wobei aber für diese armen - und "gemeinsam einsamen Menschen"
meist schon das Handauflegen (Zuwendung - Dasein) genügt.
Na und die Musik, als Königsweg zu den Herzen und Seelen - ist ja eh nicht wegzudenken.-

Oje...so viel gequatscht...noch kurz zum MUSIKFLUGHUND -
seit meinem 4. Lebensjahr mache ich Musik
und seit über 50 Jahren fliege ich mit allem möglichen "Zeug",
was die Luft so "annimmt".
Meine Tochter wünschte sich als kleines Kind immer einen - Hund -
das klappte nicht (Wohnung) - dafür bekam ich von Ihr den Spitznamen - HUND -
und so heisse ich jetzt noch immer in der Familie. -
Also ist mein Name jetzt MUSIKFLUGHUND

Danke für Eu´re Geduld - - Gruß HUND
O wohl dem magen, in welchen der Arzt seyn Apoteck und mist nit hat getragen.
(Aus: Der gepfefferte Spruchbeutel)
:freundlich:

Benutzeravatar
Gabriela
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 198
Registriert: Freitag 25. März 2011, 08:00
Wohnort: Ottobrunn bei München

Re: Vorstellung

Beitrag von Gabriela » Samstag 24. Februar 2018, 10:20

Hallo Leute, die Flughunde gehören zur Gruppe der Fledertiere, so wie die Fledermäuse. Das erzeugt nochmal andere Bilder bei mir von unserem neuen Mitglied - beflügelt und musizierend. So jemanden kann man immer in einer Gruppe brauchen, oder? :D
"Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklichsein ist der Weg."
(Buddha)

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2616
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46
Wohnort: Schaumburg

Re: Vorstellung

Beitrag von Nirbheeti » Samstag 24. Februar 2018, 11:39

Lieber Musikflughund,

wie deine homepage mir erzählt,
hast du deinen Namen gar trefflich gewählt:

.....Dank sei dem Schöpfer dieser Welt,
dass er die Wolken so hoch gestellt,
und damit tat seine Weisheit kund,
dass nicht ein jeder - Lumpenhund -
mit denen die Erde so reichlich gesegnet,
dem glücklichen Flieger - hier oben begegnet!


(Frank Tröger - nach einem Bergspruch - für Peer Schreier aufgeschrieben)
Da können wir ja mal so eben
unsern "Musikflughund" zum "Himmelhund" erheben.
Mit Jin Shin Jyutsu und unsrer Rund'
bleibst du bestimmt noch lange gesund!


Schön, dass du bei uns gelandet bist!
Herzlich willkommen!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Benutzeravatar
musikflughund
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 5. Februar 2017, 10:01

Re: Vorstellung

Beitrag von musikflughund » Dienstag 24. April 2018, 05:01

JA HALLO- NIRBHEETI -
DANKE DANKE FÜR DIE LIEBEN ZEILEN
DA MUSS ICH DOCH NOCH BISSL´BEI DIR VERWEILEN
UND WIE ICH SEHE - BIST DU EIN DICHTER-
ICH BIN NUR EIN -FLUGHUND- EIN KLEINER - EIN SCHLICHTER
UND WENN ICH NICHT FLIEGE - BRING ICH MIT MUSIK
FÜR ALTE UND KRANKE EIN WENIG GLÜCK
UND FREUDE IN IHR TRISTES LEBEN -
UND ALLE SIND FROH ---SO IST DAS EBEN -
UND GEHT JEMAND -HEIM- DEM DARF ICH SCHON MAL
AUCH BRINGEN DEN LETZTEN SONNENSTRAHL -
DAS GIBT DEM LEBEN EINEN FROHEN SINN -
UND SO STERBE ICH NIE - ICH "STRÖM´" EINFACH DAHIN!

HERZLICHE GRÜSSE FRANK DER MUSIKFLUGHUND
O wohl dem magen, in welchen der Arzt seyn Apoteck und mist nit hat getragen.
(Aus: Der gepfefferte Spruchbeutel)
:freundlich:

Benutzeravatar
musikflughund
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 5. Februar 2017, 10:01

Re: Vorstellung

Beitrag von musikflughund » Mittwoch 25. April 2018, 05:04

Hallo erstmal...
bitte entschuldigt mein langes Schweigen....viel Arbeit!...ist auch eine blöde Ausrede.-
In Wirklichkeit bin ich noch nicht firm genug, mit dem Forum umzugehen. - (technisch).
Aaaaalso:
@ Momabo---hihi, Der Hund hat im Flug zwar Kopfhörer auf, da hört er aber keine Musik,
sondern verfolgt den Flugfunk. Trotzdem ist deine Idee toll - mal einen
Pilotenhund zu malen, der verzückt die Augen rollt, weil aus seinen Kopfhörern
Musiknoten fliegen....während das Flugzeug träumend einen Looping dreht....toll.

@ Gabriela--- Thema Fledermäuse - es gibt ja eine sehr musikalische "Fledermaus" von Johann Strauss.
Hier ist noch ein kleiner Witz für dich (hoffentlich ist er neu für dich).
"Eine Maus zeigt einer anderen Maus das Foto ihres neuen Freundes - einer FLEDERMAUS.
- Igitt igitt - schreit dei andere Maus - ist deeeer hässlich!!! -

- Tja - sagt die andere Maus: AAAABER PILOT !!!

Ja - Ihr Lieben - nun will mich mich noch ein bissl mehr mit der Forumstechnik vertraut machen.
Ich bin viel unterwegs und mit dem Handy ist das immer doch sehr beschwerlich und zeitraubend.
ich wünsche Euch eine gute Zeit

der MUSIKFLUGHUND
O wohl dem magen, in welchen der Arzt seyn Apoteck und mist nit hat getragen.
(Aus: Der gepfefferte Spruchbeutel)
:freundlich:

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2616
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46
Wohnort: Schaumburg

Re: Vorstellung

Beitrag von Nirbheeti » Mittwoch 25. April 2018, 19:18

Lieber Frank,

einen herzlichen Dank
für dein Gedicht!
Aber jetzt reim ich mal nicht
sondern mache heiter
mit Prosa weiter!
musikflughund hat geschrieben:
Dienstag 24. April 2018, 05:01
UND GEHT JEMAND -HEIM- DEM DARF ICH SCHON MAL
AUCH BRINGEN DEN LETZTEN SONNENSTRAHL -
DAS GIBT DEM LEBEN EINEN FROHEN SINN -
UND SO STERBE ICH NIE - ICH "STRÖM´" EINFACH DAHIN!
Diese Aussage hat mich besonders berührt. Jahrelang habe ich meine immer dementer werdende Freundin mit Jin Shin Jyutsu begleitet. In all diesen Jahren haben wir immer die gleiche Musik gehabt, die wir beide lieben. Manchmal summten wir sogar mit und sie bewegte die Füße und Hände dazu. Sie tanzte sozusagen im Liegen.

Nachdem ich mir zur Weihnachtszeit 2017 eine Pause genommen hatte, ging es ihr viel schlechter. Ich strömte sie danach nur noch einmal. Sie saß dabei zu Hause schlafend auf einem Stuhl, ein wenig Röte schlich sich wieder in ihre Wangen. Dann öffnete sie die Augen, sah mich und strahlte mich an.
In diesem Fall kam der Sonnenstrahl von der, die sich auf den Heimweg machte, und ich fühlte mich reich beschenkt.

Und für dich, Mona:
Als meine Freundin sich kaum noch richtig ausdrücken konnte, hatte ich trotzdem das Gefühl, sie auf einer wortlosen Ebene zu verstehen. Und darauf habe ich sogar geantwortet - mit Worten, die einfach so kamen. Nichts Großartiges, meist nur ein Gemeinplatz. Ich glaube, die antwortende Stimme war wichtiger als der Sinn der Worte. Und dass wir zusammen darüber gelacht haben.

musikflughund hat geschrieben:
Mittwoch 25. April 2018, 05:04
nun will mich mich noch ein bissl mehr mit der Forumstechnik vertraut machen.
Ich bin viel unterwegs und mit dem Handy ist das immer doch sehr beschwerlich und zeitraubend.
Lieber Frank,
das Tablet, dass unsere Kinder uns geschenkt haben, hat mich mit seinem Worterkennungsprogramm zur Verzweiflung gebracht. Vielleicht sollte ich es doch so nutzen wie hier:
https://www.youtube.com/watch?v=SmNOfLEbcyY

:D
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste