Strömkur für die Ohren

Aus den virtuellen Strömtreffs wird jetzt ein eigener Raum Hier treffen wir uns an bestimmten Tagen, um gemeinsam Strömsequenzen zu strömen und unsere Erfahrungen dabei auszutauschen. Jeden Monat ist ein anderes Mitglied dafür zuständig.

Moderator: Fish70

Forumsregeln
Alle Tipps und Anregungen gelten nur zusätzlich zu allen erforderlichen medizinischen Maßnahmen!
Benutzeravatar
Cestca
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 414
Registriert: Montag 30. Oktober 2006, 10:17
Wohnort: Schweiz

Re: Strömkur für die Ohren

Beitrag von Cestca » Freitag 24. August 2012, 11:54

Ähm... ging dieser Thread nicht vor kurzem noch anders weiter, oder habe ich das geträumt? Das wäre mir im Moment durchaus zuzutrauen!


Hallo Nirbheeti

Diese Sequenz fühlt sich für mich in Gedanken (denn geströmt habe ich sie noch nicht) sehr passend und vielversprechend an, vielen Dank dafür und für all die Überlegungen dahinter.

Die Mudras habe ich mir zwar möglichst immer wieder etwas gehalten, aber da ich im Moment so viel um die Ohren (!) habe, ging das immer aufmerksamslos nebenbei, darum kann ich auch nichts darüber berichten; keine Ahnung, ob sich was verändert hat :oops:

Liebe Grüsse
Cestca (gerade viel :daumen: haltend, nachdem das Roastbeef im Restaurant gestern wohl nicht ganz so taufrisch gewesen war...)
Schäme dich nicht, zu sagen, was dein Herz für recht hält.

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2678
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Strömkur für die Ohren

Beitrag von Nirbheeti » Freitag 24. August 2012, 13:55

Liebe Cestca,

wie alles so wirken auch diese ersten Übungen intensiver, wenn wir es bewusst tun. Aber um ehrlich zu sein: Diese ersten Übungen habe ich eigentlich fürs Nebenbei-Strömen gedacht. Da reicht als Bewusstheit, sich an sie zu erinnern, sowie man die Hände frei hat. Fernsehen, Beifahrer im Auto, Zugfahrten, beim Friseur ... Also ganz ohne Heiligenschein, dafür irdisch-praktisch. Die letzten Übungen werden dann ein bisschen mehr Zeit und Ruhe brauchen, aber dann haben wir schon eine hübsche Auswahl beisammen.

Im Übrigen scheinen alle Beiträge vom 23. 8. verschwunden zu sein, dafür ist mein eigentlich gelöschter Beitrag wieder aufgetaucht. Soll wohl so sein!

Lieben Gruß!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2678
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Strömkur für die Ohren

Beitrag von Nirbheeti » Samstag 1. September 2012, 07:54

Die nächste Etappe:
Übung 3 – Finger für die Ohren :kleinerfinger: :ringfinger:
Nachdem wir über die Zehen den Weg frei gemacht haben, wenden wir uns den Fingern zu. Hier halten wir uns zuerst an die zwei Fingerströme, die in den Fingern anfangen und direkt ins Ohr hineinfließen. Es passt auch zu den Handreflexzonen, denn hier sind die beiden äußeren Finger die „Ohrenfinger“.
Kleiner Finger: 5. Tiefe, Dünndarmfe beginnt.
Ringfinger: 6. Tiefe, Nabelfe beginnt.

(Also immer, wenn wir die Fingerkombination für die 5. Tiefe strömen, tun wir etwas für unsere Ohren.)
Wer will, kann noch den Zeigefinger dazu nehmen, denn immerhin sind die Ohren das Projekt der 4. Tiefe.
Zeigefinger: 4. Tiefe, Nieren- und Blasenfe. :zeigefinger:
Der Fokus liegt dann aber wieder auf der Einstellung der 4. Tiefe und ihren beiden Organfe Nieren und Blase, die aber nicht durch diesen Finger verlaufen.

Auf Tinas Hinweis lasse ich uns nun 9 Tage Zeit: je 3 damit man mit den Griffen bekannt wird, ihre Wirkung spürt und das System Zeit bekommt, alles zu integrieren.

Ich experimentiere ja schon ein bisschen länger und habe nun erste Erfolge beobachtet: Ich kann oft schon wieder verstehen, was mir jemand aus einem anderen Raum zuruft!

Lieben Gruß!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Benutzeravatar
Cestca
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 414
Registriert: Montag 30. Oktober 2006, 10:17
Wohnort: Schweiz

Re: Strömkur für die Ohren

Beitrag von Cestca » Samstag 1. September 2012, 08:44

Liebe Nirbheeti

Ich finde, diese Kur entwickelt sich wirklich gut und passend, vielen Dank.

Selber bin ich allerdings arg im Rückstand. Wegen einer akuten Magenschleimhautentzündung habe ich die 2. Etappe nur ein einziges Mal geströmt, und seither nur Daumen, Daumen, Daumen und Magenstrom. Jetzt fahre ich erst mal zwei Wochen in Urlaub (es geht in die Niederlande) und hole dort in aller Ruhe den 2. Teil nach :)

Liebe Grüsse
Cestca
Schäme dich nicht, zu sagen, was dein Herz für recht hält.

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2678
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Strömkur für die Ohren

Beitrag von Nirbheeti » Samstag 1. September 2012, 11:41

Liebe Cestca,

erhol dich gut! Wenn ein anderes Thema dran ist, dann ist es eben so. Man kann ja auch später noch die Ohren "kuren".

Have FUN!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Benutzeravatar
Ernestine
Moderator
Moderator
Beiträge: 1997
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 07:40
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Strömkur für die Ohren

Beitrag von Ernestine » Samstag 1. September 2012, 16:52

Liebe Nirbheeti,

ich bleib noch bei Übung 1 ;) . Noch nie hat mir Fingerströmen so viel Freude gemacht. Ich glaube, bisher hat das Timing einfach nicht gepasst. Wie gesagt, ich möchte da gerne noch bei bleiben und schreib Dir, wenn ich mit den anderen Übungen weitermache :D .

Danke Dir für die Superidee mit der Ohren-Ström-Kur!!

Schönes Wochenende

Tina
Nach Kraft ringen. Das klingt alles so dramatisch. Man tut eben, was man kann und legt sich dann schlafen. Und auf diese Weise geschieht es, daß man eines Tages etwas geleistet hat.
Paula Modersohn-Becker, (1876 - 1907)

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2678
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Strömkur für die Ohren

Beitrag von Nirbheeti » Samstag 1. September 2012, 17:58

Liebe Tina,
Noch nie hat mir Fingerströmen so viel Freude gemacht.
Na, wenn das kein Erfolg ist! Ich freu mich mit!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2678
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Strömkur für die Ohren

Beitrag von Nirbheeti » Montag 10. September 2012, 16:05

Übung 4: Energie für die Ohren aus der Lebensquelle (HZS=Hauptzentralstrom)
Bis jetzt haben wir uns dem Projekt aus achtungsvoller Ferne genähert. Der Hauptzentralstrom, unsere Lebensquelle, führt uns nun in die Körpermitte.
Bei der ersten Zusammenstellung habe ich Selbsthilfebuch (Shb) 1 und Text 2, S. 4 und S. 43 vom 5TK zu Rate gezogen. Herausgekommen sind zwei Fassungen.


HZS-Kurzfassung für die Ohren
Schritt 1:R Kopfmitte – L zwischen den Augenbrauen
(Shb 1, S. 15 bezieht sich auf Text 2, S. 4, Abs. 4. c.) Das umfasst drei Körperfe, die sehr direkt die Ohren betreffen: Dünndarm-, Blasen-, Nierenfe. Jetzt fehlt uns nur noch die Nabelfe.
Schritt 5: R Kopfmitte – L Schambein

Nutze ich zusätzlich die Informationen von Text 2, S. 43 und übertrage sie auf die Selbsthilfe-Fassung, dann entsteht eine längere Version, die den entsprechenden Organströmen hilft, sich in der Mitte aufzutanken:

Schritt 1: R Kopfmitte – L zwischen den Augenbrauen
Schritt 3: R Kopfmitte – L Brustbein zwischen den 3. Rippen (Höhe Thymusdrüse)
Schritt 4: R Kopfmitte – L unter Brustbeinende
Schritt 5: R Kopfmitte – L Schambein
(Bei der Nummerierung habe ich die Zählung aus dem Shb 1 beibehalten. Mitgeschrieben habe ich: Jeder Griff kann wie ein Quickie auch allein verwendet werden.)

Denn man tau! Im Augenblick kann ich mich noch von keiner Grifffolge trennen und verteile sie dementsprechend über den ganzen Tag. ;)

Lieben Gruß!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2678
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Strömkur für die Ohren

Beitrag von Nirbheeti » Montag 10. September 2012, 20:06

Hey, wir haben hier bis eben 22 Beiträge und 555 Zugriffe gehabt. Jetzt sind es natürlich schon 23 Beiträge! Sorry! :lol:

Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2678
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Strömkur für die Ohren

Beitrag von Nirbheeti » Donnerstag 20. September 2012, 10:13

Hallo, ihr Lieben,

es tut sich was! Schaut mal hier:
viewtopic.php?f=28&t=4089&start=15

Wir haben ein sehr hellhöriges Haus. Früher konnte ich mich mit meinem Mann durch die Wände hindurch unterhalten. Bis vor der Strömkur habe ich in den letzten Jahren nur die dumpfe Wahrnehmung gehabt, dass da jemand spricht. Und jetzt, hurra!, verstehen wir uns wieder!

Lieben Gruß!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2678
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Strömkur für die Ohren

Beitrag von Nirbheeti » Donnerstag 20. September 2012, 21:28

Hallo ihr alle,

weiter geht's!
Eigentlich ist es ja wirklich unerhört, in wie vielen Verbindungen das Wort hören vorkommt: Dies oder jenes gehört sich oder auch nicht. Gehöre ich dem, auf den ich höre? Dann wollen wir doch hoffen, dass jeder sich selbst gehört und seiner inneren Stimme gehorcht. Auf diese Weise sind wir niemandem hörig. Aber dazugehören möchte ich wohl schon. Und was hat aufhören mit den Ohren zu tun? Zu welchen SES auf Betreuer und Vermittler gehören die Ohren?

In Shb 2 gibt Mary für jedes SES
- zuerst eine Zeichnung, wo es liegt,
- dann eine Möglichkeit, es mit beiden Händen zu strömen
- danach einen Finger,
- dann eine weitere Möglichkeit, es mit beiden Händen zu strömen.
Ich schlage euch vor, in den nächsten 9 Tagen jede Position für 3 Tage auszuprobieren.

Gefunden habe ich in Shb 2 nur zwei SES, wo die Ohren erwähnt sind:
SES 5 für alles mit den Ohren
SES 20 mentale Aktivitäten, hilft Disharmonie im Gleichgewichtssinn.

Gefunden im NLP:
Arme verschränken: Wir verschränken oft die Arme, wenn wir jemandem sehr aufmerksam zuhören. Mir sagt diese Haltung sehr viel über das, was beim Zuhören geschieht: Mit den Ohren nehme ich Neues auf, das ich noch beim Hören mit meinen eigenen Erfahrungen abgleiche. Ich verliere mich nicht im Zuhören und in dem, was der Andere sagt. Ich bleibe mein eigener Herr und in meiner eigenen Autorität.

Übung 5: SES für die Ohren
(Die SES liegen auf den beiden Betreuern und Vermittlern)

Übung 5 a (21. bis 23. 9):

SES 5: rechte Hand auf rechte 15 – linke Hand auf linke 15
SES 20: rechte Hand auf rechte 22 – linke Hand auf linke 22
SES 19: Rechte Hand auf linke 19 / hohe 19 - linke Hand auf rechte 19 / hohe 19

Fröhliches Hören wünscht
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Benutzeravatar
Varina
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 1112
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 10:16
Kontaktdaten:

Re: Strömkur für die Ohren

Beitrag von Varina » Donnerstag 20. September 2012, 22:15

Hi Nirbheeti!

Mir fällt auch SES 6 ein.

"6" kam ins Universum mit der Bedeutung, Gleichgewicht und Unterscheidungsfähigkeit.

Bei Klienten mit Gleichgewichtsstörungen kannst sicher sein, dass sie volle SES 6 haben > geht die NierenFe durch> 4.Tiefe > Ohren

Nur ein Spiel:

20 + 5 =25 > geht die BlasenFe durch >4.Tiefe > Ohren

lg

Varina
Lieber Gruß von
Varina

DIE SCHLIMMSTE WELTANSCHAUUNG IST DIE VON LEUTEN, DIE DIE WELT NICHT ANGESCHAUT HABEN. Alexander von Humboldts

www.jsj-tirol.at

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2678
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Strömkur für die Ohren

Beitrag von Nirbheeti » Freitag 21. September 2012, 11:31

Ja, Varina,

und außerdem ist die 6 auch noch die positive Zahl der 4. Tiefe und liegt in der Fußreflexzone für Blase. Auch der Milzstrom geht noch durch die 6. Man ist doch immer wieder baff, was man alles so berührt. Es lohnt wirklich, sich das alles bewusst zu machen. Ganz besonders freut mich immer, dass die 15 mit der Quersumme 6 uns darauf hinweist, dass in Lachen :lol: gewaschene Herzen zum seelischen Gleichgewicht gehören. :D :)

Lieben Gruß!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Benutzeravatar
Varina
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 1112
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 10:16
Kontaktdaten:

Re: Strömkur für die Ohren

Beitrag von Varina » Samstag 22. September 2012, 06:40

Liebe Nirbheeti!

Kannst du mir den Bezug MilzFe zu den Ohren erklären, ich hab keinen direkten.

lg

Varina
Lieber Gruß von
Varina

DIE SCHLIMMSTE WELTANSCHAUUNG IST DIE VON LEUTEN, DIE DIE WELT NICHT ANGESCHAUT HABEN. Alexander von Humboldts

www.jsj-tirol.at

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2678
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Strömkur für die Ohren

Beitrag von Nirbheeti » Samstag 22. September 2012, 12:06

Liebe Varina,

soweit ich sehen kann, gibt es auch keinen direkten Bezug zu den Ohren. Mein Hinweis bezog sich nur auf die 6 und auf das Gleichgewichtsorgan, das ebenfalls im Ohr liegt. In Shb 2, S. 51 erwähnt Mary bei SES 20 unter "HILFT: ...; Ohren; Augen; Spannung/Stress - Disharmonie im Gleichgewichtssinn." So kam der Gleichgewichtssinn in den Thread. Er ist hier aber nicht das Thema. Wenn du ein bisschen zurückblätterst, dann haben wir diesen Bezug zur 4. Tiefe gehabt, als wir den kleinen Zeh und die 6 gehalten haben.

Ich schick dir noch eine Frage per PN, muss jetzt nach der Gartenarbeit aber erst mal meinen Rücken gut versorgen. Will doch fit sein für Bonn!

Lieben Gruß und gutes Eingewöhnen nach dem Urlaub!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Antworten