Jiro Murai - Entdecker des Jin Shin Jyutsu

!!! Informationen und Anleitungen zum Heilströmen !!!

Moderator: neptunia

Forumsregeln
Bitte keine kompletten Organströme posten!!!
Antworten
Benutzeravatar
chris
Moderator
Moderator
Beiträge: 167
Registriert: Sonntag 30. Oktober 2005, 18:10

Jiro Murai - Entdecker des Jin Shin Jyutsu

Beitrag von chris » Mittwoch 25. April 2007, 08:18

Das Wissen um die Heilkraft unserer Hände ist wahrscheinlich schon tausende von Jahren alt und in vielen Kulturen zuhause. Je mehr das Wissen zunahm, desto unterschiedlichere Methoden wurden entwickelt. Viele davon flossen in andere Heilmethoden mit ein oder gerieten in Vergessenheit. So wie die Heilkunst des Jin Shin Jyutsu, bis sie von einem jungen Japaner anfang des 20. Jahrhunderts wiederentdeckt und weiterentwickelt wurde.

Jiro Murai - Entdecker einer alten Heilkunst

Jiro Murai wurde 1886 als Sohn eines wohlhabenden Arztes geboren. Sein großer Bruder setzte die Familientradition fort und studierte Medizin, Jiro Murai dagegen wurde Seidenraupenzüchter. Er war ein leichtlebiger junger Mann, der sich dem übermäßigen Essen und Trinken hingab. Mit 26 Jahren wurde er so schwer krank, dass die Ärzte ihn als unheilbar aufgaben.
Murai begann, sich mit den großen Meistern der Geschichte zu befassen. Er hatte gelesen, dass manche durch Meditation und die Heilkraft der Hände Wunder erfahren hätten. Er bat seine Familie, ihn auf eine Berghütte zu tragen und 8 Tage dort allein zu lassen.
In dieser Zeit fastete und meditierte Murai und probierte verschiedene Fingerpositionen, sogenannte Mudras, an sich aus. Er war fasziniert von dem, was mit seinem Körper passierte. Er verlor immer wieder das Bewußtsein, es wurde ihm von Tag zu Tag kälter, bis es ihm auf einmal so heiß wurde, als würde er in einem lodernden Ofen stecken. Nach der Hitze – so berichtete er später - empfand er plötzlich enorme innere Ruhe. Als seine Familie wieder zu ihm kam, war er gesund.
Nach dieser Erfahrung widmete Jiro Murai sein Leben dem Heilen, erforschte die Menschen und ihre Krankheiten.

Die Bibliothek des Kaisers

Durch sein eigenes Leiden hatte Jiro Murai verstanden, dass Krankheiten aus einem Mangel an Harmonie entstehen. Er hatte an sich selbst erfahren, dass es mit bloßen Händen möglich ist, die Harmonie wiederzufinden.
Jetzt erforschte er die Menschen und ihre Krankheiten, suchte die Ursachen für Disharmonien und entwickelte die Heilkunst des Jin Shin Jyutsu, die Blockaden durch das Auflegen der Hände auf bestimmte Energiepunkte löst. Seine Einsichten und Erkenntnisse gewann er, neben seinen langjährigen praktischen Studien, durch das Studieren unterschiedlicher, teils uralter Quellen.
Als Dank für seine Behandlung, erlaubte ihm der japanische Kaiser die alte kaiserliche Bibliothek zu benutzen, eine wahre Schatztruhe alten Wissens. Von besonderem Interesse waren für ihn das "Kojiki", das Buch der alten Dinge und die Grundgedanken der Traditionellen Chinesischen Medizin, die vor langer Zeit von China nach Japan gekommen war. Was er auch immer in den alten Texten fand, überprüfte Jiro Murai in der Praxis. Lange Zeit beschäftigte er sich mit den Obdachlosen und Armen Tokios, studierte und behandelte ihre Krankheiten. Später reiste er durch Japan, und, egal wo er war, zeichnete er seine Studien unermüdlich auf.

Benutzeravatar
Tina
Member
Member
Beiträge: 34
Registriert: Donnerstag 28. Juni 2007, 11:52
Wohnort: Südhessen

Beitrag von Tina » Sonntag 1. Juli 2007, 16:24

Obwohl ich diese Geschichte schon so oft gehört habe, berührt sie mich immer wieder.

Liebe Grüße Tina ;)
Ein Lächeln kostet weniger als elektrischer Strom und gibt mehr Licht!

Benutzeravatar
Ilona
Member
Member
Beiträge: 73
Registriert: Montag 11. Mai 2009, 14:46
Wohnort: 65614 Heckholzhausen
Kontaktdaten:

Re: Jiro Murai - Entdecker des Jin Shin Jyutsu

Beitrag von Ilona » Montag 18. Mai 2009, 21:00

Danke Jiro für deine Wiederentdeckung.
Sonst wären wir nicht hier in diesem tollen Forum. :P
LG Ilona
Schaue hin,bis du HÖREN kannst... Lausche,bis du SEHEN kannst...
(Mary Burmeister)

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2697
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Jiro Murai - Entdecker des Jin Shin Jyutsu

Beitrag von Nirbheeti » Montag 5. August 2013, 11:45

Das habe ich zwar für einen anderen Thread geschrieben, aber ich finde, hier passt es besonders gut hin:

Jiro Murai hat die Sicherheitsenergieschlösser nicht verstandesmäßig festgelegt. Für ihn kam es darauf an, dass der Ort im menschlichen Körper und die Schwingung der Zahl des SES übereinstimmten. Um diese Schwingung zu erfahren, meditierte er u. a. in Shinto-Tempeln, die einer der Ziffern von 1 - 9 geweiht sind. Wenn ihm eine bestimmte Schwingung erfahrbar geworden war, hat er sie am Körper gesucht. Auf dieser Grundlage sind unsere 26 SES gefunden worden. Ich nehme an, dass er bei diesem genauen Nachspüren auf die 5 Tiefen unseres Körper-Seele-Geist-Systems gestoßen ist, die immer wieder am tiefsten Punkt die nächste Runde der Spirale einleiten.

Lieben Gruß!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Antworten