Waden strömen für ein Jahr

Erzählt uns von Euren Erfahrungen und tauscht Euch mit anderen aus.

Moderatoren: AnnSophie, Fish70

Forumsregeln
Alle Tipps und Anregungen gelten nur zusätzlich zu allen erforderlichen medizinischen Maßnahmen!

Bitte keine kompletten Organströme posten!!!


Bitte achtet darauf, freundlich miteinander umzugehen
Antworten
Valeria
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 152
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:03

Waden strömen für ein Jahr

Beitrag von Valeria » Dienstag 12. März 2019, 11:05

Ihr Lieben,

ich habe jetzt für ein Jahr die Waden geströmt. Täglich 20 Minuten.
Erfreulich ist für mich, dass sich das Hautprojekt an den Füßen bessert. Ich schwitze weniger. Bin insgesamt ruhiger.

Und ich habe mich so daran gewöhnt, dass ich weitermache. Morgens ist es meine erste Handlung. :D

LG Valeria

Benutzeravatar
AnnSophie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1771
Registriert: Freitag 27. April 2012, 19:57
Wohnort: badisch-elsässisches Grenzgebiet

Re: Waden strömen für ein Jahr

Beitrag von AnnSophie » Mittwoch 13. März 2019, 20:47

Hallo Valeria,

tolles Projekt, tolle Steherqualitäten, danke für's teilen. Das spricht mich gerade an: "schwitze weniger" .... bezieht sich das auf den ganzen Körper oder die Füße?

Herzlich
AnnSophie
Ich liebe, also bin und werde ich.
in Erinnerung an Réné Descartes

Valeria
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 152
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:03

Re: Waden strömen für ein Jahr

Beitrag von Valeria » Mittwoch 13. März 2019, 20:59

Das bezieht sich schon auf den ganzen Körper.

Ich habe auch nicht gedacht, dass ich das durchziehe, aber jetzt mach ich weiter - ansonsten würde mir etwas fehlen

Würde mich freuen, wenn jemand für sich etwas gutes tut und vielleicht auch etwas schreibt.

LG V

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2731
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Waden strömen für ein Jahr

Beitrag von Nirbheeti » Donnerstag 14. März 2019, 07:48

Toll, Valeria!

Hast du den Wadenstrom gemacht, also in den 20 Minuten immer gewechselt, oder hast du die Hände einfach für drauf gelegt, Fingerspitzen Richtung Füße? Mir ist die Haltung dabei nämlich immer zu mühsam. Aber deine Erfahrung damit ist sehr überzeugend und ermutigend.

Danke fürs Teilen!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Valeria
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 152
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:03

Re: Waden strömen für ein Jahr

Beitrag von Valeria » Donnerstag 14. März 2019, 10:55

Liebe Nirbheeti,

ich sitze im Bett (also ist das morgens meine erste Amtshandlung)

So, und nun kommt der Wecker ins Blickfeld. Ich sitze da, die rechte Hand an der rechten Wade, die Linke Hand an der linken Wade - Fingerspitzen zeigen zur Ferse. Manchmal bin ich geistig irgendwo. Und nach zwanzig Minuten bin ich wieder da.
Diese zwanzig Minuten sind zu schaffen. Länger geht es bei mir nicht.
Ich habe die Geschichte mit dem Waden halten irgendwann mal hier im Forum gelesen.
Weil ich keine Kurse habe, kann ich leider mit manchen Infos nicht arbeiten. Mehr dazu kann ich Dir velleicht mal per PN schreiben.

Wie das weitere mit dem Wadenstrom funktioniert könntest mir bitte erklären. Danke. : 26

LG Valeria

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2731
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Waden strömen für ein Jahr

Beitrag von Nirbheeti » Freitag 15. März 2019, 10:46

Danke für die genaue Beschreibung. Das ist der Griff, den Mary in Selbsthilfebuch 1 unter den Speziellen Strömen aufführt (S.54): "Hilft Muskelspannungen im ganzen Körper abzubauen." Deine Erfahrung, dass es sich positiv auf Hautprojekte an den Füßen ausgewirkt hat, ist ein Geschenk für mich.

Dem Wadenstrom verdanke ich meine ersten erstaunlichen Erfahrungen mit Jin Shin Jyutsu, die sich immer in schwierigen Situationen wiederholen. Schließlich bin ich auf einen Artikel über neue medizinische Einsichten zum Interstitium (Zwischenraum zwischen den Zellen; im JSJ 2. Tiefe) gestoßen. ich werd ein bisschen Zeit brauchen, beides zu verstehen und zu einander in Beziehung zu setzen.

Bis dahin liebe Grüße!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Valeria
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 152
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:03

Re: Waden strömen für ein Jahr

Beitrag von Valeria » Freitag 15. März 2019, 21:11

Liebe Nirbheeti, danke.

Vor Jahren wurde das Thema waden halten mal ausgiebig diskutiert

Dabei kamen die Leute auf keinen gemeinsamen Nenner - soweit ich mich erinnere. (man kann es immer wieder mal finden)

Das Hautprojekt an den Füssen hat sich zwar etwas gebessert, aber, wie ich leider feststellen musste, ist noch etwas aufgetaucht - an den Beinen ist die Haut auch ziemlich trocken.

Deshalb werde ich meine waden auf unbestimmte Zeit weiter halten.

LG Valeria

ineika
Member
Member
Beiträge: 58
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2013, 17:21

Re: Waden strömen für ein Jahr

Beitrag von ineika » Samstag 16. März 2019, 12:23

moin zusammen

ich bekam den tip,daß wadenhalten gut für die haut ist.ich habe mich von meinem partner etwa 2 monate tgl 20 minuten strömen lassen ( selber weiss ich nicht wie es bequem zu machen wäre) ich hatte eine gesichts op und er strömte für die narbenheilung.
ist glaub es hat ganz gut getan.

liebe grüße ineika

Valeria
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 152
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:03

Re: Waden strömen für ein Jahr

Beitrag von Valeria » Montag 18. März 2019, 20:51

Liebe ineika,

das ist auch sehr erfreulich.

Liebe Nirbheeti,

ich habe im Forum nachgelesen und einiges gefunden.

Waden über Kreuz halten, und mit den Fingerspitzen nach oben. Wenn ich auf dem Gymnastikball sitze, geht das auch - Fingerspitzen nach oben.

LG Valeria

Antworten