Zweite Jahreshälfte Strömkur

Alles zu Rauhnächten oder Ostern oder Verreisen oder was sonst noch an eine Jahreszeit gebunden ist. Bitte JSJ dabei nicht vergessen ;)

Moderator: Kampfkarpfen

Forumsregeln
Alle Tipps und Anregungen gelten nur zusätzlich zu allen erforderlichen medizinischen Maßnahmen!

Bitte keine kompletten Organströme posten!!!


Bitte achtet darauf, freundlich miteinander umzugehen
Benutzeravatar
Kampfkarpfen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1826
Registriert: Mittwoch 13. Oktober 2010, 11:40
Wohnort: Hohenlohe

Re: Zweite Jahreshälfte Strömkur

Beitrag von Kampfkarpfen »

Ihr Lieben,
ich ströme noch mit, bin aber gerade am Wohnung tapezieren und einfach zu faul zu schreiben :baeh:
Außerdem genieße ich es, das sich Annelie so toll um jedes SES kümmert und uns so toll durch diese Zeit führt.
Grüßle Kampfkarpfen

Schöne Momente kannst du nicht festhalten sie fliegen davon wie eine Pusteblume.
Doch die Erinnerung daran bleibt manchmal eine Weile und manchmal auch für immer.

Benutzeravatar
Amélie
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 194
Registriert: Sonntag 2. Oktober 2016, 16:51

Re: Zweite Jahreshälfte Strömkur

Beitrag von Amélie »

Mir ist gerade noch etwas eingefallen, das momentan eine schöne Idee zum Strömen ist, weil hier die Lunge unterstützt wird, alle Atmungsprojekte harmonisiert werden:
Rechte Hand auf linke 11/3 und linke Hand auf linke 18, andere Seite umgekehrt.
Um hier die 18 zu strömen, legt man einfach die Finger auf den Daumenballen derselben Hand - ich finde, das geht prima.
Es wäre gut, diese Position bisschen länger am Stück zu halten, also so 20-25 Minuten.
Herzliche Grüße
Amélie

strömhexe
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 195
Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 20:51
Wohnort: Bei München

Re: Zweite Jahreshälfte Strömkur

Beitrag von strömhexe »

Liebe Amélie,

SES11 und 26 ist super. Danke für den Tipp. Jetzt habe ich meinen Griff gefunden. :P Ich habe das schon einmal geströmt, aber wieder vergessen.

Danke, danke, danke
Strömhexe
Manchmal mußt Du einfach stehen bleiben,
damit das Glück Dich finden kann.

Benutzeravatar
ate2011
Mega Profi Member
Mega Profi Member
Beiträge: 1559
Registriert: Sonntag 2. Januar 2011, 17:20
Wohnort: im Erzgebirge

Re: Zweite Jahreshälfte Strömkur

Beitrag von ate2011 »

Einer meiner Favoriten in der Erkältungszeit
ist neben der 11/3 und 22 vor allem die
11/3 und gegenüberliegende 13.
Mit diesen Strömgriffen schlafe ich meistens ein.
LG ate :danke:
"pure awareness"

Benutzeravatar
Amélie
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 194
Registriert: Sonntag 2. Oktober 2016, 16:51

Re: Zweite Jahreshälfte Strömkur

Beitrag von Amélie »

Liebe Strömhexe,
jetzt bin ich verwirrt - meinst du 11 und 22 oder 11 und 26, an das ich dich erinnert habe? :oops:
Herzliche Grüße
Amélie

Benutzeravatar
Nirbheeti
Supervice Member
Supervice Member
Beiträge: 2984
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 18:46

Re: Zweite Jahreshälfte Strömkur

Beitrag von Nirbheeti »

Liebe Mona,

ich möchte mich bei dir mal für den "Rückwärtsgang" von SES 26 bis 1 durch die SES bedanken. Ich bin ja erst bei der 17 eingestiegen. Seither wundere ich mich, dass es eine regelrechte Choreographie zu geben scheint. Dann fiel mir ein, dass im Vorwärtsgang von 1 bis 26 jedes folgende Schloss neue Hilfen bereithält für alles, was bisher noch nicht gelöst werden konnte.
So halten wir z. B.
für SES 1 die 1 und die 2,
für SES 2 die 2 und die 3.

Jetzt habe ich etwa seit SES 14 immer mindestens einen Tag, an dem ich mir klarmache, dass das SES der letzten Woche dem SES dieser Woche geholfen hat. Dann hilft das SES dieser Woche schon mal dem SES der kommenden Woche.
Beispiel für diese Woche:
Ich ankere bei SES 11 und halte es erst zusammen mit SES 12 und danach mit SES 10.
Beispiel für nächste Woche:
Ich ankere bei SES 10 und halte es erst zusammen SES 11 und danach mit SES 9.

Es fühlt sich so an, als ob das die Wirkung meines homöopathischen Konstitutionsmittels intensiv unterstützt. Faszinierend!
Amélie hat geschrieben:
Sonntag 11. Oktober 2020, 19:50
"Wenn du die 11 klärst, klärst du alles."
Genau so fühlt es sich bei 11 an! Bei 15/14/13 war es schon sehr anders, herausfordernd. Ab 13 wurde es leichter.

Lieben Gruß!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Benutzeravatar
Momabo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3427
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 21:37
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Zweite Jahreshälfte Strömkur

Beitrag von Momabo »

Amélie hat geschrieben:
Montag 12. Oktober 2020, 11:34
Rechte Hand auf linke 11/3 und linke Hand auf linke 18, andere Seite umgekehrt.
Um hier die 18 zu strömen, legt man einfach die Finger auf den Daumenballen derselben Hand - ich finde, das geht prima.
Liebe Amélie,
dieser Griff ist schon seit Freitag in meinem Hirn, will ihn schon länger machen, aber hat irgendwie nicht geklappt, dafür jetzt... dank schee für´s hochholen : 26 ... bei mir steht auf der Seite (T2, S. 56) bei Übersäuerung (grad ein großes Thema :shock: ) hilft selbe Seite Betreuer, und andere Seite Vermittler, zu viel... tun, essen, Kaffee... Also denn, "Kampf der Übersäuerung YEAH"

glg Mona
Herr, gebe mir Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gebe mir den Mut, die Dinge zu ändern die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
- Reinhold Niebuhr -
www.jsj-praxis-mit-herz.de

Benutzeravatar
Momabo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3427
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 21:37
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Zweite Jahreshälfte Strömkur

Beitrag von Momabo »

Liebe Nirbheeti,
danke für die Blumen : 26, ich finde es auch sehr spannend, wie die unterschiedlichen Erfahrungen damit sind und für mich ist es schon auch eine Herausforderung eine ganze Woche das gleiche zu strömen, nichtsdestotrotz sehr hilfreich für die eigene Wahrnehmung... ich hatte letztes Jahr schon den Impuls dazu, hab es alleine aber nicht lange durchgehalten :kicher:

Deshalb gebe ich das DANKE gerne an Amélie weiter, die das jede Woche so wunderbar moderiert, spitzenmässig (stell dir Hänschen Rosendahl vor > das war/ist.... SPITZE :kicher: )

Ich bin gespannt, was uns die nächsten Wochen noch für Erfahrungen bringen werden, danke für eure Offenheit und das hinhören/spüren... das macht das Ganze zu etwas Rundem... fühlt euch gedrückt Ihr Lieben Alle : 26

glg Mona
Herr, gebe mir Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gebe mir den Mut, die Dinge zu ändern die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
- Reinhold Niebuhr -
www.jsj-praxis-mit-herz.de

Benutzeravatar
Kampfkarpfen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1826
Registriert: Mittwoch 13. Oktober 2010, 11:40
Wohnort: Hohenlohe

Re: Zweite Jahreshälfte Strömkur

Beitrag von Kampfkarpfen »

Ihr Lieben,

ich habe die 11 mit der 19 auf der selben Seite geströmt. Hat mir sehr gut getan und ich habe richtig Schwung bekommen.
Da gingen die Malerarbeiten und der anschließende Großputz fast wie von selbst. Immerhin sind Küche, Flur und Wohnzimmer jetzt wie neu :D
Grüßle Kampfkarpfen

Schöne Momente kannst du nicht festhalten sie fliegen davon wie eine Pusteblume.
Doch die Erinnerung daran bleibt manchmal eine Weile und manchmal auch für immer.

Benutzeravatar
Amélie
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 194
Registriert: Sonntag 2. Oktober 2016, 16:51

Re: Zweite Jahreshälfte Strömkur

Beitrag von Amélie »

Ihr Lieben,

ich habe in der letzten Woche abwechselnd die 11/3 mit der 18 und die 11 mit der 22 geströmt. Mir ist es so ähnlich wie Kampfkarpfen gegangen - ich bin richtig in Schwung gekommen, der mich viel nach draußen aufs Rad und in die Sonne geschickt hat. Dementsprechend sonnig war meine Stimmung die ganze Woche über. ;)

Nächste Woche ist SES 10 an der Reihe, der Ort der Fülle in uns, der uns für bedingungslose Liebe öffnet.

Mary nennt die 10 "Luft, Mittel des Ausströmens grenzenloser Lebenskraft" und empfiehlt zur Harmonisierung, die Oberarme zu halten oder die Zeigefinger oder die Oberarme mit den gegenüberliegenden Oberschenkeln (linke Hand rechter Oberarm und rechte Hand linker Oberschenkel, andere Seite umgekehrt) - nach Mary Burmeister, SHB 2, S. 30,31.

Man könnte auch die 8. Fingerposition halten, sie öffnet die 10.

Die 10 hat mit Luft, also auch mit unserer Atmung, zu tun - hier Worte von Mary zum Atem:
"Wenn der Atem in Harmonie ist, ist das ganze Wesen in Harmonie."

Da fällt mir noch ein Zitat von Mary ein, das ich wunderbar finde (aus "What Mary Says, . . . ", S. 7):
"Man kann mit dem Atem alleine arbeiten, um Heilung und Fülle in die betroffene Gegend zu schicken." Ich versuche das immer wieder und finde es irgendwie verrückt, wie schnell ich es auch immer wieder vergesse. :D

Ich wünsche euch eine schöne Woche mit der 10 und ein immer stärkeres Strahlen!
Herzliche Grüße
Amélie

Benutzeravatar
Coco53
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 289
Registriert: Sonntag 7. Juni 2015, 15:24
Wohnort: bei Hamburg

Re: Zweite Jahreshälfte Strömkur

Beitrag von Coco53 »

Ihr Lieben,

ich habe letzte Woche viel die 11 im Zusammenhang mit dem Herzstrom geströmt und es war eine besondere Woche: zunächst stiegen sehr unangenehme Gefühle in mir auf. Dann kam ich angeregt durch einen Film auf die Idee, gedanklich eine Collage zu dem Thema „was ich alles möchte, damit es mir gut geht“ zu gestalten. Es klingt so banal, aber dadurch wurde mir bewusst, welchen eigentlich unmöglichen Vorstellungen ich unbewusst immer noch hinterher renne. So konnte ich mich wirklich bewusst davon verabschieden und plötzlich fühlte sich alles viel leichter an und der Rest der Woche war sehr schön. Das Gefühl hält immer noch an. Es zeigt sich für mich immer wieder, Loslassen ist ein wichtiges Thema für mich. Manchmal muss man aber auch erst herausfinden, was man loslassen muss.

Nun freue ich mich auf eine strahlende ☀️ : 10 Woche mit der 10 und sage allen aktiven Mitgliedern :danke: für dieses Forum
Coco
Man sieht nur mit dem Herzen gut.

Benutzeravatar
Momabo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3427
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 21:37
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Zweite Jahreshälfte Strömkur

Beitrag von Momabo »

Ihr Lieben alle,
ich hatte nicht so oft wie gewollt, aber immerhin ein paar Mal die Kombi 11 und 18 geströmt und habe gemerkt, dass mein "Hipper" auf Wurst und Fleisch nachgelassen hat, interessant hab ich mir gedacht... außerdem habe ich gemerkt, dass sich Nackenverspannungen gelöst haben...

Die 10 bzw. die hohe 19 hab ich heute auch schon bei der Sturzgymnastik mit den Damen dort geströmt, waren ganz angetan damit... ich finde es ein sehr positives Energieschloss, meinen "Speicher der Fülle" öffnen, das halbvolle Glas sehen und nicht das halbleere ;)

Da ich mich gerade wieder vermehrt mit dem Mayakalender bzw. mit dem Tzolkin beschäftige, habe ich heute die Definition von der 10 (als Zahl) so gehört: Perfektion deines eigenen Christusbewusstseins, wir bringen ein Stück unseres eigenen Selbstes hier auf die Erde...

Dann wünsche ich allen eine große Lebenskraft spendende Woche trotz Corona bzw. gerade deswegen :baeh: :D

glg Mona
Herr, gebe mir Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gebe mir den Mut, die Dinge zu ändern die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
- Reinhold Niebuhr -
www.jsj-praxis-mit-herz.de

Benutzeravatar
Amélie
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 194
Registriert: Sonntag 2. Oktober 2016, 16:51

Re: Zweite Jahreshälfte Strömkur

Beitrag von Amélie »

Ihr Lieben,
gestern habe ich mir die Aufzeichnung des Webinars zu Marys 102. Geburtstag angesehen und mitgeströmt. Ist auf englisch, aber SEHR zu empfehlen!
Da sind einige JSJ-Lehrer versammelt, die zum Strömen anleiten und es geht immer um den Atem, von dem Jiro Murai sagte, er sei der letztendliche Heiler.
Hier will ich Jill Pasquinelli zitieren. Sie fragte Mary mal, was diese an Selbsthilfe praktiziere und Marys Antwort war: "Oh, ich atme alle 30 Minuten."
Jills Strömanleitung war die hohe 19 mit der gegenüberliegenden hohen 1. Dazu zitierte sie wieder Mary, die diese Selbsthilfe als tiefste Selbsthilfe, die wir haben, bezeichnet hatte.
Ich finde, das passt schön hierhin.
Herzliche Grüße
Amélie

Benutzeravatar
Amélie
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 194
Registriert: Sonntag 2. Oktober 2016, 16:51

Re: Zweite Jahreshälfte Strömkur

Beitrag von Amélie »

Hallo Ihr Lieben alle miteinander,

morgen beginnt unsere Woche mit SES 9, das uns sagt, alles im Leben kann wieder in Ordnung sein, bleib einfach (atmend) in Kontakt.

Mary sagt zur 9: Ende eines Zyklus ist Anfang eines neuen; jedes Ende ist der Same eines neuen Anfangs, die Grundlage des Fundaments. Zum Öffnen der 9 empfiehlt sie, die 19 zu halten, beide gleichzeitig oder nacheinander, oder die Daumen (nach Mary Burmeister, Selbsthilfebuch 2, S. 28, 29).

Man könnte auch die 19 mit der gegenüberliegenden 14 halten. Auch die Kombination tiefe 8 und 16 öffnet die 9 (linke Hand linke tiefe 8 und rechte Hand linke 16 für die linke 9, andere Seite umgekehrt) - am besten länger am Stück strömen, so 20-25 Minuten.

In einem Kurs mit Wayne habe ich mir notiert, dass das größte Geschenk der 9 die Unterscheidungsfähigkeit sei, dass ich mit ihrer Hilfe wisse, was mir diene und was nicht, dass ich die Wahl habe (Wayne: "I can make choices").
Das finde ich toll, mich daran zu erinnern, dass ich mich nicht zum Opfer von was auch immer machen muss. :D

Ich wünsche uns allen eine Woche mit ganz viel Freude am Aussortieren! ;)
Herzliche Grüße
Amélie

Benutzeravatar
Amélie
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 194
Registriert: Sonntag 2. Oktober 2016, 16:51

Re: Zweite Jahreshälfte Strömkur

Beitrag von Amélie »

Mir ist gerade aufgefallen, dass ich die Strömempfehlungen von Mary dieses Mal nicht genau wiedergegeben, sondern sie "zusammengefasst" habe.
Wer also die gesamte Sequenz aus dem Selbsthilfebuch 2 strömen möchte, hier die Reihenfolge:

Erst die 19 (eine oder beide), dann beide Daumen (erst rechten, dann linken halten) und anschließend beide 19. Die 19 könne man jeweils gleichzeitig strömen oder nacheinander.
Interessant finde ich hier, dass sie beim ersten Halten der 19 die linke 19 zuerst angibt, beim Strömen nach den Daumen hingegen die rechte 19 als erste nennt.
Herzliche Grüße
Amélie

Antworten

Zurück zu „Mit Jin Shin Jyutsu durch das Jahr“