Zweite Jahreshälfte Strömkur

Alles zu Rauhnächten oder Ostern oder Verreisen oder was sonst noch an eine Jahreszeit gebunden ist. Bitte JSJ dabei nicht vergessen ;)

Moderator: Kampfkarpfen

Forumsregeln
Alle Tipps und Anregungen gelten nur zusätzlich zu allen erforderlichen medizinischen Maßnahmen!

Bitte keine kompletten Organströme posten!!!


Bitte achtet darauf, freundlich miteinander umzugehen
Benutzeravatar
Coco53
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 296
Registriert: 7. Juni 2015, 15:24
Wohnort: bei Hamburg

Re: Zweite Jahreshälfte Strömkur

Beitrag von Coco53 »

Liebe Nirbheeti,

auch ich wünsche Dir und Deinem Mann weiterhin gute Besserung. Mögen sich alle Symptome mit Hilfe von JSJ ganz schnell auflösen.
Danke, dass Du von Deinen Erfahrungen erzählt hast. Auch möchte ich Dich noch bestärken, bei Bedarf die Mitströmzentrale in Anspruch zu nehmen. Ich bin sicher, es wird viel positive Energie bei Dir ankommen.

Alles Liebe : 26
Coco
Man sieht nur mit dem Herzen gut.
Benutzeravatar
Gabriela
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 239
Registriert: 25. März 2011, 09:00
Wohnort: Ottobrunn bei München

Re: Zweite Jahreshälfte Strömkur

Beitrag von Gabriela »

Oh jemine, gute, schnelle und vollständige Genesung wünsche ich. Wie gut daß es JSJ gibt!
"Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklichsein ist der Weg."
(Buddha)
Benutzeravatar
Amélie
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 212
Registriert: 2. Oktober 2016, 16:51

Re: Zweite Jahreshälfte Strömkur

Beitrag von Amélie »

Ihr Lieben,

morgen beginnt unsere Woche mit SES 7, das uns sagt, wir sind mit allem ausgestattet, was wir brauchen, und das uns die Kraft zum Absprung in einen neuen Schritt gibt.

Mary nennt die 7 "'Sieg', eine vollkommene Lebenskraft" und empfiehlt zum Harmonisieren, beide SES 15 zu strömen oder die Ringfinger oder die 15 zusammen mit der 2 zu strömen (linke Hand linke 15 und rechte Hand rechte 2, andere Seite umgekehrt) - nach Mary Burmeister, Selbsthilfebuch 2, S. 24, 25.

Man kann die 7 auch direkt strömen oder auch erst die 25 und anschließend die 7.
Bei den Organströmen endet bzw. beginnt die 1.Tiefe (Magen- und Milzstrom) und auch die 3. Tiefe (Gallenblasen- und Leberstrom) im Bereich der 7.

Ich wünsche euch allen eine schöne Woche mit immer stärker werdender Lebenskraft!
Herzliche Grüße
Amélie
Benutzeravatar
Momabo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3446
Registriert: 19. Dezember 2007, 21:37
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Zweite Jahreshälfte Strömkur

Beitrag von Momabo »

liebe Amélie und ihr Anderen Lieben...
die 8 ist irgendwie nicht präsent gewesen, hab zwar oft Zeigefinger gehalten und war bzw. hatte schon eine große Ruhe/Gelassenheit in mir... trotz dem äußeren C-Geschehen um mich herum...

Zur 7 weiß ich, dass ich da auch eher nicht hinkomme und die Ersatzpunkte ströme, ist meine absolute Lieblingszahl, bedeutet ja auch Heiler, Mystiker im Zahlengefolge aus der Kabbala, mit dem inneren Wissen.

So langsam seh ich meine Lebensaufgabe, vllt wird sie diese Woche noch klarer, bin mal gespannt ;)

glg in die Runde
Mona
Herr, gebe mir Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gebe mir den Mut, die Dinge zu ändern die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
- Reinhold Niebuhr -
www.jsj-praxis-mit-herz.de
Benutzeravatar
Coco53
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 296
Registriert: 7. Juni 2015, 15:24
Wohnort: bei Hamburg

Re: Zweite Jahreshälfte Strömkur

Beitrag von Coco53 »

Ihr Lieben,
auch bei mir war die 8 letzte Woche nicht wirklich präsent und doch habe ich sie mitgeströmt. Ich hatte ein großes Bedürfnis auf die Selbsthilfe des Blasenstroms, die auch eine Menge in Bewegung gebracht hat. Da ist die 8 ja auch mit dabei. Die große Gelassenheit hat sich aber nicht eingestellt. Ich spüre im Moment eine große Unruhe.

Die 7 halte ich mir gerne, wenn ich im Schneidersitz auf dem Sofa bin. Mal schauen, was mich diese Woche erwartet.

Liebe Grüße an Euch alle und bleibt gesund
Coco
Man sieht nur mit dem Herzen gut.
Benutzeravatar
Klee
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 4363
Registriert: 1. Juni 2008, 13:59
Kontaktdaten:

Re: Zweite Jahreshälfte Strömkur

Beitrag von Klee »

....und ich hab mich am Wochenende gewundert, warum ich die großen Zehen halte, is bei mir an und für sich nicht so das Energieschloss....
"Sei harmonisch im Umgang miteinander und wenn Du das nicht kannst, sei einfach wie du bist."

Klee
in Anlehnung an Mary Burmeister



"Jin Shin Jyutsu mit Humor"
t.me/JSJ26
(Telegram)
Benutzeravatar
Nirbheeti
Supervice Member
Supervice Member
Beiträge: 2998
Registriert: 10. August 2011, 18:46

Re: Zweite Jahreshälfte Strömkur

Beitrag von Nirbheeti »

Auch bei mir war die 8 nicht wirklich präsent - oder vielleicht doch? Rhythmus, Stärke, Frieden...
Der neue Rhythmus nach der Isolation ist eben nicht der alte. Umschalten von Abwehr zu Erkrankung und nun zum Gesundwerden. Welche Regeln gelten jetzt wie für mich, die gerade ein Weilchen nicht ansteckend und immun sein soll...

Danke euch für all eure liebevollen Antworten. Ja, ich habe an die Mitströmzentrale gedacht. Aber irgendwas in mir war zu überfordert, um mich in den ersten drei Tagen zusätzlich zum Krankheitsgeschehen, mich und meinen Mann strömen, Infektionsketten nachspüren, Verwandtschaft informieren und beruhigen und Hilfe für uns organisieren auch noch an den Computer zu setzen. Und danach war die kritische Zeit überwunden.

Übrigens: Als die Diagnose feststand, war die Angst vor der Ansteckung weg. Es war der Moment, in dem mein Mann und ich uns verständnisinnig angrinsten: Da gehen wir jetzt auch noch gemeinsam durch. Vom Problem zum Projekt, das durchaus auch einige sehr positive Aspekte ins Bewusstsein hob. Zum Beispiel die "Choreografie" von Meinrads Covid 19 -Thread (das nicht unbesiegbare Virus) und diesem Thread hier. Ich habe hier mehrfach angedockt und mir damit Energie abgeholt.

Nun also: Sieben, Sieg, eine vollkommene Lebenskraft. Positive Zahl der 5. Tiefe - Herz : 26 .

:witz:
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)
Benutzeravatar
Amélie
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 212
Registriert: 2. Oktober 2016, 16:51

Re: Zweite Jahreshälfte Strömkur

Beitrag von Amélie »

Ihr Lieben,

vergangene Woche habe ich viel die 15 geströmt, auch die Ringfinger.
Mitte der Woche hat sich mir ganz plötzlich etwas erhellt, das ich vorher zwar als einleuchtend empfunden hatte, aber eher theoretisch; nun aber hatte ich von einem Moment auf den anderen die Gewissheit, es auch für mich und mein Leben verstanden zu haben. Und das Beste, ich konnte diese Erkenntnis anschließend auch anwenden. :D

Das habe ich u.a. daran erkannt, dass meine Tochter letze Woche in mehreren Situationen zum Ausdruck brachte, dasss ich ganz anders als sonst reagieren würde.

Damit es nicht so kryptisch klingt, dies ist das Thema meiner Mini-Erleuchtung :oops: (so habe ich das tatsächlich empfunden, es fühlte sich weltbewegend an): ich hatte mir mal in einem Kurs bei Jed notiert: Die Welt ist in mir - es hat einen Einfluss, wenn ich MICH harmonisiere.

Daraufhin habe ich die 15 mit noch mehr Begeisterung geströmt. Ich bin soooo dankbar für diese Erfahrung.
Herzliche Grüße
Amélie
Benutzeravatar
Amélie
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 212
Registriert: 2. Oktober 2016, 16:51

Re: Zweite Jahreshälfte Strömkur

Beitrag von Amélie »

Ihr Lieben,

kommende Woche ist unser Thema das SES 6, das unserem ganzen Wesen Gleichgewicht und Harmonie schenkt.

Mary nennt die 6 "Gleichgewicht, Unterscheidungsfähigkeit" und empfiehlt zum Harmonisieren beide 15 zu halten oder die Mittelfinger oder die 15 gemeinsam mit der 3 zu strömen (rechte Hand rechte 15 und linke Hand rechte 3, andere Seite umgekehrt) - nach Mary Burmeister, Selbsthilfebuch 2, S. 22,23.

Die 6 kann man natürlich auch direkt strömen oder einfach die Füße übereinander legen, wenn es zu mühsam ist, die 6 mit den Händen zu erreichen.
Man könnte die 6 auch gemeinsam mit der 15 strömen (rechte Hand linke 6 und linke Hand linke 15, andere Seite umgekehrt) oder auch mit der 2 (rechte Hand linke 6 und linke Hand linke 2, andere Seite umgekehrt).

Bei der 6 geht es um unsere Standfestigkeit auf allen Ebenen - in einem der JSJ-Kurse habe ich mal notiert, die 6 sei unser Seismograph für Disharmonie.

Die 6 als positive Zahl, also positiver Ausdruck, der 4. Tiefe hilft uns, Gleichgewicht und Frieden zu sein anstelle von Angst - das finde ich sehr passend und hilfreich für die jetzige Zeit.

Euch allen eine gute Woche!
Herzliche Grüße
Amélie
Benutzeravatar
Coco53
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 296
Registriert: 7. Juni 2015, 15:24
Wohnort: bei Hamburg

Re: Zweite Jahreshälfte Strömkur

Beitrag von Coco53 »

Liebe Amélie,
danke für Deine ausführlichen und aufschlussreichen Texte.

Ich habe in der letzten Woche die 7 sehr oft direkt geströmt, aber auch die 15 ist nicht zu kurz gekommen. Und auch ich hatte eine besondere Woche, die ich zunächst gar nicht mit JSJ in Verbindung gebracht hatte. Ich habe viel geträumt, was ich eigentlich eher nicht tue und es hat sich eine Spannung gelöst: genau auf die Art und Weise, wie Du es beschrieben hast, Amelie. Ich könnte es nicht treffender beschreiben. Damit hat sich ein innerer Kampf gelöst.

Eine dankbare Coco wünscht Euch allen eine gute Woche.
Man sieht nur mit dem Herzen gut.
Trudel
Member
Member
Beiträge: 40
Registriert: 2. September 2020, 00:03

Re: Zweite Jahreshälfte Strömkur

Beitrag von Trudel »

Nirbheeti hat geschrieben: 2. November 2020, 22:53 Ihr Lieben,

am 13. 10. habe ich mich hierzum letzten Mal gemeldet. Da strömten wir die 11 und ich kam auf die Idee, immer die beiden Nachbarzahlen mitzuströmen und außerdem die Zahlen mit der gleichen Quersumme.

Zehn Tage später entwickelte ich erste Symptome von Covid 19. ....
Liebe Nirbheeti,
Wie gut, dass die Symptome sich so gut entwickelt haben.
Ich hoffe, es geht euch wieder richtig gut!
Viele Grüße!
Benutzeravatar
Amélie
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 212
Registriert: 2. Oktober 2016, 16:51

Re: Zweite Jahreshälfte Strömkur

Beitrag von Amélie »

Ihr Lieben,

nächste Woche ist unser Thema das SES 5, das uns hilft, uns von unseren Ängsten zu befreien und so dem Wandel angstfrei zu begegnen.

Mary nennt die 5 "Erneuerung, das Alte ablegen und das Neue annehmen" und emphiehlt zur Harmonisierung, die 15 zu strömen oder die Zeigefinger oder die 15 zusammen mit der 3 (rechte Hand rechte 15 und linke Hand rechte 3, andere Seite umgekehrt) - nach Mary Burmeister, Selbsthilfebuch 2, S. 20,21.
Ich habe mich nicht vertan, bis auf die Finger gibt Mary uns dieselben Strömsequenzen wie zu SES 6 an. :D

Die 5 kann man wie immer natürlich auch direkt strömen oder auch zusammen mit der 15 (rechte Hand rechte 15 und linke Hand linke 5, andere Seite umgekehrt).

Die 5 ist auch die Zahl der 1.Tiefe (und auch die der 6.Tiefe), also ihr positiver Ausdruck - Mary hat das so formuliert: "5 ist das Gegenteil von Sorge." Da fällt mir sofort der Milzstrom ein, bei dessen erstem Schritt man ja auch die 5 hält; der hat mich schon oft schnell in eine hellere Stimmung gebracht.

Hier habe ich noch ein Zitat vom JSJ-Lehrer Wayne Hackett, das ich sehr ermutigend finde: "Pythagoras erzählt uns, 'Fünf ist die Zahl der endgültigen Heilung, das Erkennen des göttlichen Sinns in allen Dingen.'" (The Main Central Nr.9, S.5)

Ich wünsche euch eine gute Woche mit der 5!
Herzliche Grüße
Amélie
Benutzeravatar
Kampfkarpfen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1852
Registriert: 13. Oktober 2010, 11:40
Wohnort: Hohenlohe

Re: Zweite Jahreshälfte Strömkur

Beitrag von Kampfkarpfen »

Ich liebe die 5. Vor allem mit der 16 ist es so gut gegen Schmerzen. Der Griff hat mir schon viel Gutes getan.
Grüßle Kampfkarpfen

Schöne Momente kannst du nicht festhalten sie fliegen davon wie eine Pusteblume.
Doch die Erinnerung daran bleibt manchmal eine Weile und manchmal auch für immer.
Benutzeravatar
Momabo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3446
Registriert: 19. Dezember 2007, 21:37
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Zweite Jahreshälfte Strömkur

Beitrag von Momabo »

Hallöchen ihr Lieben,
also ich merke, ich habe es nicht so mit den Energieschlössern am Fuß :baeh: die sind irgendwie zu weit weg... :kicher: :kicher:
Aber... ich halte mir so oft es geht die 15er und das tut eindeutig gut, da fällt das Arbeiten in Vollmontur mit FFP2 Maske sogar ganz leicht ( :mrgreen: ), aber ich bin eindeutig noch freudig und kann lachen, was in meinem Umfeld irgendwie abgenommen hat...

Da Zeigefinger für die 5 eh dauernd in meinem Repertoire ist, werde ich das noch bewusster halten

ich wünsche eine liebevolle Woche
glg Mona
Herr, gebe mir Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gebe mir den Mut, die Dinge zu ändern die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
- Reinhold Niebuhr -
www.jsj-praxis-mit-herz.de
Benutzeravatar
ate2011
Mega Profi Member
Mega Profi Member
Beiträge: 1565
Registriert: 2. Januar 2011, 17:20
Wohnort: im Erzgebirge

Re: Zweite Jahreshälfte Strömkur

Beitrag von ate2011 »

Habe meinen Focus diese Woche auf den Anfangsgriff des Milzstromes
gelegt, er läßt sich wunderbar im halben Schneidersitz im Fernsehsessel
strömen.
Grüßle ate :danke:
"pure awareness"
Antworten

Zurück zu „Mit Jin Shin Jyutsu durch das Jahr“