Was-ström-ich-heut ?

Alles zu Rauhnächten oder Ostern oder Verreisen oder was sonst noch an eine Jahreszeit gebunden ist. Bitte JSJ dabei nicht vergessen ;)

Moderator: Kampfkarpfen

Forumsregeln
Alle Tipps und Anregungen gelten nur zusätzlich zu allen erforderlichen medizinischen Maßnahmen!

Bitte keine kompletten Organströme posten!!!


Bitte achtet darauf, freundlich miteinander umzugehen
Trudel
Member
Member
Beiträge: 77
Registriert: 2. September 2020, 00:03

Re: Was-ström-ich-heut ?

Beitrag von Trudel »

Ich bin auch mit dabei, und ströme fleißig die Finger. Für mich ist wichtig, dass die Griffe bequem zu halten sind, deswegen komme ich auch bis heute mit dem HSZ nicht so gut klar. Aber Finger gehen immer.
Bei meinen Kindern greife ich mir auch, wann immer es geht, irgendeinen Finger. :D


Was mir nicht klar ist, woher diese Reihenfolge bei den Fingern kommt. Wenn ich den Daumen harmonisieren will, warum gibt es dann - außer eben Daumen halten - diese Abfolge wie im Daumenbeispiel :daumen: :mittelfinger: :kleinerfinger: ?
Und inwiefern unterscheidet sich das von einzeln Daumen halten, Mittelfinger halten, kleinen Finger halten.
Ich erhoffe mir hier aber nicht wirklich eine Antwort darauf. Ich schätze, das wird zu komplex sein, um es in einem Thread und schriftlich zu erklären.
Benutzeravatar
Amélie
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 307
Registriert: 2. Oktober 2016, 16:51

Re: Was-ström-ich-heut ?

Beitrag von Amélie »

Trudel hat geschrieben: 17. Februar 2021, 13:57 Was mir nicht klar ist, woher diese Reihenfolge bei den Fingern kommt. Wenn ich den Daumen harmonisieren will, warum gibt es dann - außer eben Daumen halten - diese Abfolge wie im Daumenbeispiel :daumen: :mittelfinger: :kleinerfinger: ?
Und inwiefern unterscheidet sich das von einzeln Daumen halten, Mittelfinger halten, kleinen Finger halten.
Liebe Trudel,

Mary hat die einzelnen Finger als Kurzgriffe sowie die längeren Varianten im ersten Selbsthilfebuch ohne weitere Begründung gegeben.

Grundsätzlich ist es so, dass mit jedem Finger der ganze Körper harmonisiert werden kann. Es werden dabei jeweils unterschiedliche Ebenen und Bereiche des Menschen erreicht.
So fließen z.B. die Organströme durch bestimmte Finger; dann kann man mit den Fingern auch die Wirbel harmonisieren, was wiederum einen Einfluss auf die Organe hat; schließlich gibt es noch die Beziehungen zwischen Fingern und Zehen (das ist ein Thema des 3. Selbsthilfebuches von Mary). Nicht zu vergessen die jeweiligen Einstellungsfinger selbst, die Mary ja ziemlich am Anfang von Selbsthilfebuch 1 schon genannt hatte (S.10-12).

All diese Beziehungen - und noch mehr (du hast recht, dieses Thema ist ein riesengroßes ;) ) haben vermutlich eine Rolle bei der Auswahl der Finger für die Fingersequenzen gespielt.

Mary hat bspw. bei der Einstellung Sorge die Milz- und Magenenergieströme genannt. Alle drei Finger der Fingersequenz für die Sorge haben auf irgendeiner Ebene einen Bezug zu diesen Strömen. Man erwischt also viel mehr Bereiche mit drei Fingern als nur mit einem - das hat dann auch mehr Power.

Ich hoffe, es ist jetzt bisschen klarer für dich.
Herzliche Grüße
Amélie

Es wird die Zeit kommen, da die Menschheit die Einfachheit erträgt, sich "nur" über das Finger halten zu harmonisieren.
(Jiro Murai)
Benutzeravatar
Kampfkarpfen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1921
Registriert: 13. Oktober 2010, 11:40
Wohnort: Hohenlohe

Re: Was-ström-ich-heut ?

Beitrag von Kampfkarpfen »

Hallo Trudel,

wenn dir der HZS zu lange oder zu unbequem erscheint dann kannst du auch einfach die Handinnenfläche oder den Mittelfinger halten

Mit Daumen und kleinem Finger erreichst du die Betreuer, mit Zeigefinger und Ringfinger die Vermittler.

Das Thema Finger ist echt sehr spannend und wie immer sind es Welten in Welten in Welten.
Grüßle Kampfkarpfen

Schöne Momente kannst du nicht festhalten sie fliegen davon wie eine Pusteblume.
Doch die Erinnerung daran bleibt manchmal eine Weile und manchmal auch für immer.
Benutzeravatar
Momabo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3505
Registriert: 19. Dezember 2007, 21:37
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Was-ström-ich-heut ?

Beitrag von Momabo »

Kampfkarpfen hat geschrieben: 17. Februar 2021, 21:57 Mit Daumen und kleinem Finger erreichst du die Betreuer, mit Zeigefinger und Ringfinger die Vermittler.
Ähm, ich hab das anders im Kopf??? Müsste aber erst im Skript von Mona Harris nachschauen ;) grad umgekehrt hmmm

glg Mona
Herr, gebe mir Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gebe mir den Mut, die Dinge zu ändern die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
- Reinhold Niebuhr -
www.jsj-praxis-mit-herz.de
Benutzeravatar
Kampfkarpfen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1921
Registriert: 13. Oktober 2010, 11:40
Wohnort: Hohenlohe

Re: Was-ström-ich-heut ?

Beitrag von Kampfkarpfen »

Hallo Mona,

da hat sich doch echt der kleine Fehlerteufel eingeschlichen. : 18
Stimmt, Mittelfinger ist HZS, Zeige und Ringfinger sind die Betreuer und Daumen und kleiner Finger Vermittler.

Jetzt stimmt's : 26
Grüßle Kampfkarpfen

Schöne Momente kannst du nicht festhalten sie fliegen davon wie eine Pusteblume.
Doch die Erinnerung daran bleibt manchmal eine Weile und manchmal auch für immer.
Trudel
Member
Member
Beiträge: 77
Registriert: 2. September 2020, 00:03

Re: Was-ström-ich-heut ?

Beitrag von Trudel »

Jeweils nacheinander, gelle?

Ihr Profi- Strömer, schaut mal in die mitströmzentrale.
Benutzeravatar
Amélie
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 307
Registriert: 2. Oktober 2016, 16:51

8.Woche: Projekt II - Die Einstellungen 3 - ÄRGER, WUT

Beitrag von Amélie »

8. Woche: Projekt II – Die Einstellungen 3 – ÄRGER, WUT

Ihr Lieben,

nächste Woche ist unser Thema die Harmonisierung der Einstellung Ärger, Wut.

Für Mary ist Wut „destruktives Denken, das den Körper von der Seele trennt.“ („What Mary Says, . . .“, S.19)
Ist man in der Einstellung Wut verhaftet, dann hat sich eine ganze Menge kreativer Energie in einem angestaut.
Wut kann sich auch in einer Art und Weise zeigen, die man auf den ersten Blick vielleicht nicht mit Wut in Verbindung bringt. Mary nennt hier „Feigheit, Reizbarkeit, Unentschlossenheit, Labilität, Unaufmerksamkeit, Emotionalität“ (SHB 1, S.29).

In der Einstellung Wut ist man schlecht gelaunt, ständig gereizt, weil es nicht so läuft, wie man es gerne hätte.
Auch hat man vielleicht Schwierigkeiten, sich zu entscheiden – nimmt man das eine, würde man sich darüber ärgern, dass einem dadurch bei dem anderen etwas entgeht.
Es fällt einem womöglich schwer, eine Verpflichtung mit sich selbst einzugehen, was sich dann auch auf die Beziehungen zu anderen überträgt – Wut und Streitigkeiten könnten folgen.
Ständige Gereiztheit kann zu Instabilität führen.
Ist man sehr mit seinem andauernden Ärger beschäftigt und mit all dem, was einen immerzu nervt, fehlt einem schließlich die Aufmerksamkeit für das, um was es gerade eigentlich geht.
Bekommt man seinen Willen nicht, wird es zuweilen so emotional, dass man vor lauter Wut bspw. die Teedosen an die Wand wirft. Man ist so überwältigt von seinen Emotionen, dass man nicht mehr weiß, wohin mit ihnen.

Im Körper kann sich dieses destruktive Denken und Verhalten schließlich in einem Ungleichgewicht in den Gallenblasen- und Leberenergieströmen niederschlagen (siehe SHB 1, S. 29).

Hat man es geschafft, seine Wut zu harmonisieren, kann man die Verbindung zu sich selbst und auch die zu seinen Mitmenschen wieder spüren. Das Verständnis für die Umwelt - für das Leben insgesamt - nimmt zu. Alles wird wieder beweglicher, unsere Gedanken, aber auch unser Körper – so könnte z.B. das Wohlgefühl im Kopf zunehmen. Wir hören auf, „blind vor Wut“ zu sein, was auch unserer körperlichen Sehfähigkeit hilft. Die Harmonisierung unserer Wut könnte sich zudem positiv auf unsere Blutzusammensetzung auswirken.

Kommen wir zur Praxis: (SHB 1, S.29-31)

Für die rechte Körperhälfte empfiehlt Mary, nacheinander den rechten kleinen Finger, dann den rechten Ringfinger und schließlich den rechten Mittelfinger in der linken Hand zu halten.

Als Kurzgriff zum Überwinden der Einstellung Ärger und Wut empfiehlt Mary, „sich anzugewöhnen, den RECHTEN Mittelfinger in der linken Hand und den LINKEN Mittelfinger in der rechten Hand zu halten.“

Für die linke Körperhälfte die Sequenz einfach umkehren.


Euch allen eine schöne, kreative Woche! :kleinerfinger: :ringfinger: :mittelfinger:
Herzliche Grüße
Amélie

Es wird die Zeit kommen, da die Menschheit die Einfachheit erträgt, sich "nur" über das Finger halten zu harmonisieren.
(Jiro Murai)
Benutzeravatar
Klee
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 4419
Registriert: 1. Juni 2008, 13:59
Kontaktdaten:

Re: Was-ström-ich-heut ?

Beitrag von Klee »

Danke Amelie -

das kommt mir gerade äußerst recht!!!
"Sei harmonisch im Umgang miteinander und wenn Du das nicht kannst, sei einfach wie du bist."

Klee
in Anlehnung an Mary Burmeister



"Jin Shin Jyutsu mit Humor"
t.me/JSJ26
(Telegram)
Antworten

Zurück zu „Mit Jin Shin Jyutsu durch das Jahr“