13. Türl

Eine schöne Weihnachtszeit allen Ström-Forums Mitgliedern!
Antworten
Benutzeravatar
Varina
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 1114
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 10:16

13. Türl

Beitrag von Varina » Donnerstag 12. Dezember 2013, 23:15

Ich öffne das 13. Türl und bin gespannt welche Überraschungen ihr drinnen versteckt habt.

Bild
13.Türl Bild

Um 16:00 wird die Dünndarmfunktionsenergie auf der Stirn zur Blasenfunktionsenergie.
Die Blasenfunktionsenergie, die von der Stirn zum kleinen Zeh fließt, braucht zwei Stunden, von 16:00 bis 18:00

linker Strom

linke Hand linkes SES 12
rechte Hand linkes SES 25 oder Steißbein
Lieber Gruß von
Varina

DIE SCHLIMMSTE WELTANSCHAUUNG IST DIE VON LEUTEN, DIE DIE WELT NICHT ANGESCHAUT HABEN. Alexander von Humboldts

Benutzeravatar
optimistin
Mega Profi Member
Mega Profi Member
Beiträge: 2194
Registriert: Sonntag 22. Februar 2009, 10:53
Wohnort: Zwischen Nord- und Ostsee !!!

Re: 13. Türl

Beitrag von optimistin » Freitag 13. Dezember 2013, 08:08

Die Geschichte von zwei Freunden
Verfasser unbekannt

Zwei Freunde wanderten durch die Wüste. Während der Wanderung kam es zu einem Streit und der eine schlug dem anderen im Affekt ins Gesicht.
Der Geschlagene war gekränkt. Ohne ein Wort zu sagen, kniete er nieder und schrieb folgende Worte in den Sand: " Heute hat mich mein bester Freund ins Gesicht geschlagen."
Sie setzten ihre Wanderung fort und kamen bald in eine Oase. Dort beschlossen sie beide, ein Bad zu nehmen. der Freund, der geschlagen worden war, blieb auf einmal im Schlamm stecken und drohte zu ertrinken. Aber sein Freund rettete ihn buchstäblich in letzter Minute. Nachdem sich der Freund, der fast ertrunken wäre wieder erholt hatte, nahm er einen Stein und ritzte folgende Worte hinein:
"Heute hat mein bester Freund mir das Leben gerettet."
Der Freund, der erst geschlagen und dann auch gerettet hatte, fragte:
"Als ich dich gekränkt habe, hast du den Satz nur in Sand geschrieben, nun ritzt du die Worte in Stein- warum?"
Er antwortete: " Wenn uns jemand gekränkt oder beleidigt hat, sollten wir es in Sand schreiben, damit der Wind des Verzeihens es wieder auslöschen kann. Aber wenn jemand etwas tut, was gut für uns ist, dann können wir das in Stein gravieren, damit kein Wind es jemals auslöschen kann."


Bild
Tränen sind kein Zeichen von Schwäche. Sie sind Zeichen dafür, dass man zu lange versucht hat, stark zu sein.
https://www.traum-ferienwohnungen.de/104779/

Benutzeravatar
Varina
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 1114
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 10:16

Re: 13. Türl

Beitrag von Varina » Freitag 13. Dezember 2013, 13:24

Oh, die Geschichte kommt mir wie gerufen,für gute Freunde, die sich gerade in die Wolle bekommen haben : 19 , hab es ihnen gleich weitergeleitet :mrgreen:
Lieber Gruß von
Varina

DIE SCHLIMMSTE WELTANSCHAUUNG IST DIE VON LEUTEN, DIE DIE WELT NICHT ANGESCHAUT HABEN. Alexander von Humboldts

Benutzeravatar
Luna
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 711
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2008, 19:12

Re: 13. Türl

Beitrag von Luna » Sonntag 15. Dezember 2013, 14:15

Liebe Opti,

die Geschichte kenne ich, schön, sie wieder gelesen zu haben!

Lg
Luna
„Der Mut der Wahrheit ist die erste Bedingung des philosophischen Studiums."
Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Benutzeravatar
AnnSophie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1743
Registriert: Freitag 27. April 2012, 19:57
Wohnort: badisch-elsässisches Grenzgebiet

Re: 13. Türl

Beitrag von AnnSophie » Dienstag 17. Dezember 2013, 11:53

Danke, die Geschichte kam für mich gerade heute zur rechten Zeit.
Ich liebe, also bin und werde ich.
in Erinnerung an Réné Descartes

Antworten