18. Türl

Eine schöne Weihnachtszeit allen Ström-Forums Mitgliedern!
Antworten
Benutzeravatar
Varina
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 1105
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 10:16
Kontaktdaten:

18. Türl

Beitrag von Varina » Dienstag 17. Dezember 2013, 21:57

Ich öffne das 18. Türl und bin gespannt welche Überraschungen ihr drinnen versteckt habt.

Bild
18.Türl Bild

Um 20:00 Uhr wird die Nierenfunktionsenergie im Zwerchfell zur Zwerchfellfunktionsenergie.
Die Zwerchfellfunktionsenergie, die vom Zwerchfell zur Spitze des Ringfingernagels fließt, braucht zwei Stunden, von 20:00 bis 22:00Uhr

recher Strom

rechte Hand rechtes SES 14
linke Hand linkes SES 19 :roll:, da könnt ihr das rechte SES 19 halten :baeh:


........................................................................................Bild
Lieber Gruß von
Varina

DIE SCHLIMMSTE WELTANSCHAUUNG IST DIE VON LEUTEN, DIE DIE WELT NICHT ANGESCHAUT HABEN. Alexander von Humboldts

www.jsj-tirol.at

Benutzeravatar
Varina
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 1105
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 10:16
Kontaktdaten:

Re: 18. Türl

Beitrag von Varina » Mittwoch 18. Dezember 2013, 08:03

Der verzagte Baumwollfaden

Es war einmal ein kleiner weißer Baumwollfaden, der hatte ganz viel Angst, dass er so wie er war,
zu nichts nutze sei.
Ganz verzweifelt dachte er immer wieder: "Ich bin nicht gut genug, ich tauge zu nichts. Für einen Pullover bin ich viel zu kurz. Selbst für einen winzig kleinen Puppenpullover tauge ich nichts! Für ein Schiffstau bin ich viel zu schwach. Nicht mal ein Hüpfseil kann ich aus mir machen lassen! Mich an andere kräftige, dicke, lange Fäden anknüpfen kann ich nicht, die lachen doch sowieso über mich.
Für eine Stickerei eigne ich mich auch nicht, dazu bin ich zu blass und zu farblos. Ja, wenn ich aus Goldgarn wäre, dann könnte ich eine Stola verzieren oder ein Kleid... Aber so?! Ich bin zu gar nichts nütze. Was kann ich schon? Niemand braucht mich. Keiner beachtet mich. Es mag mich sowieso niemand."
So sprach der kleine weiße Baumwollfaden mit sich - Tag für Tag. Er zog sich ganz zurück, hörte
sich traurige Musik an und weinte viel. Er gab sich ganz seinem Selbstmitleid hin.
Eines Tages klopfte seine neue Nachbarin an der Tür: ein kleines weißes Klümpchen Wachs. Das Wachsklümpchen wollte sich bei dem Baumwollfaden vorstellen. Als es sah, wie traurig der kleine weiße Baumwollfaden war und sich den Grund dafür erzählen ließ, sagte es: "Lass dich doch nicht so hängen, du schöner, kleiner, weißer Baumwollfaden. Mir kommt da so eine Idee: wir beide sollten uns zusammen tun! Für eine Kerze am Weihnachtsbaum bin ich zu wenig Wachs und du als Docht zu klein, doch für ein Teelicht reicht es allemal. Es ist doch viel besser, ein kleines Licht anzuzünden, als immer nur über die Dunkelheit zu klagen!"
Da war der kleine weiße Baumwollfaden ganz glücklich und tat sich mit dem kleinen weißen Klümpchen Wachs zusammen und sagte: "Endlich hat mein Dasein einen Sinn."
Wer weiß, vielleicht gibt es in der Welt noch viele kleine weiße Baumwollfäden und viele kleine weiße Wachsklümpchen, die sich zusammentun könnten, um der Welt zu leuchten?!

Bild
..............................(Autor unbekannt)
Lieber Gruß von
Varina

DIE SCHLIMMSTE WELTANSCHAUUNG IST DIE VON LEUTEN, DIE DIE WELT NICHT ANGESCHAUT HABEN. Alexander von Humboldts

www.jsj-tirol.at

Benutzeravatar
optimistin
Mega Profi Member
Mega Profi Member
Beiträge: 2194
Registriert: Sonntag 22. Februar 2009, 10:53
Wohnort: Zwischen Nord- und Ostsee !!!

Re: 18. Türl

Beitrag von optimistin » Mittwoch 18. Dezember 2013, 08:11

Liebe Varina,
:danke: für diese schöne Geschichte
Tränen sind kein Zeichen von Schwäche. Sie sind Zeichen dafür, dass man zu lange versucht hat, stark zu sein.
https://www.traum-ferienwohnungen.de/104779/

Benutzeravatar
ate2011
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 1427
Registriert: Sonntag 2. Januar 2011, 16:20
Wohnort: im Erzgebirge

Re: 18. Türl

Beitrag von ate2011 » Mittwoch 18. Dezember 2013, 16:09

Liebe Varina, wie tröstlich .... :danke:
"pure awareness"

Benutzeravatar
AnnSophie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1728
Registriert: Freitag 27. April 2012, 19:57
Wohnort: badisch-elsässisches Grenzgebiet

Re: 18. Türl

Beitrag von AnnSophie » Donnerstag 19. Dezember 2013, 10:53

Danke, liebe Varina, für diese versöhnende Geschichte und den schönen Adventskalender.
Für mich passt sie auch gut zur 18 , ich dachte an die 22, dem annehmen was ist, dass dafür eben zuvor ein Zyklus Zu Ende geht und ein neuer beginnt.
Ich liebe, also bin und werde ich.
in Erinnerung an Réné Descartes

Antworten