Deutscher Fachverband für JSJ :-)

Es gibt jetzt einen eigenen Fachverband für JSJ. Wissenswertes und Fragen dazu finden sich hier.
Benutzeravatar
Momabo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3184
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 20:37
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Deutscher Fachverband für JSJ :-)

Beitrag von Momabo » Mittwoch 14. Februar 2018, 16:42

Grüße in die Runde,
Ich greife jetzt einfach mal den Beitrag von Saxman auf um diesen thread mit Leben zu füllen: :D
Momabo hat geschrieben:
Sonntag 11. Februar 2018, 18:06
SaxMan hat geschrieben:
Samstag 10. Februar 2018, 15:03
Nur mal so eine Frage in der weiten Raum, WER braucht denn einen Fachverband JSJ???
Lieber SaxMan,
dieser Fachverband ist für JSJ Praktiker gedacht, als Interessenvertreter,
Etablierung im dt. Gesundheitssystem
Mitglieder können mitgestalten
Antworten auf Fragen aller Art, wenn man sich selbständig machen will, rechtliche Grundlagen,
interne Vernetzung,
Fortbildungen, Supervisionen,
Praktikertreffen,
Öffentlichkeitsarbeit, Wiedererkennungswert, Außenwirkung usw...

von uns für euch... oder so...

Darüber wird Anja Bettina irgendwann mehr berichten, wenn sie dafür freigeschaltet ist ;)

glg Mona
Herr, gebe mir Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gebe mir den Mut, die Dinge zu ändern die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
- Reinhold Niebuhr -
www.jsj-praxis-mit-herz.de

Benutzeravatar
martino
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 15. Februar 2012, 12:31

Re: Deutscher Fachverband für JSJ :-)

Beitrag von martino » Montag 12. März 2018, 20:30

Hallo in die Runde,
hat jemand von euch Infos zu dem Fachverband? Ich wär sehr daran interessiert. :danke:
GLG

Benutzeravatar
SaxMan
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 502
Registriert: Montag 9. Mai 2011, 14:57
Wohnort: Im südlichsten Zipfel Hessens!

Re: Deutscher Fachverband für JSJ :-)

Beitrag von SaxMan » Montag 12. März 2018, 21:18

Hallo zusammen,

das Jin Shin Jyutsu Europa-Büro in Bonn hat eine Stellungnahme von David Burmeister zu dem neu entstandenen Jin Shin Jyutsu Praktiker-Fachverband veröffentlicht.

... für mich eine wenig befremdlich. Was soll mir dieser Text sagen?

Ich weiß nicht, ob ich diese Stellungnahme hier veröffentlichen darf ...

Viele von uns werde sie eh über den Raphael Verlag als Email bekommen haben.

Liebe Grüße,

vom

SaxMan
"Wer etwas will, sucht Wege. Wer etwas nicht will, sucht Gründe."
Harald Kostial Deutscher Gründungs-Unternehmer (*1959)

Benutzeravatar
Momabo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3184
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 20:37
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Deutscher Fachverband für JSJ :-)

Beitrag von Momabo » Dienstag 13. März 2018, 12:50

Hallo Sax-Man,
ja ich war auch sehr bekümmert darüber, zumal ich beim Regionaltreffen in Tempelhof es ganz anders gehört habe... :shock:
Ich habe heute morgen mit Anja Bettina telefoniert und sie gebeten für uns hier etwas Aufklärung zu betreiben, sie füllt die neue Homepage des Verbandes gerade mit Leben, dann können wir auch dort nachlesen...

glg Mona
Herr, gebe mir Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gebe mir den Mut, die Dinge zu ändern die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
- Reinhold Niebuhr -
www.jsj-praxis-mit-herz.de

Benutzeravatar
AnnSophie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1692
Registriert: Freitag 27. April 2012, 19:57
Wohnort: badisch-elsässisches Grenzgebiet

Re: Deutscher Fachverband für JSJ :-)

Beitrag von AnnSophie » Dienstag 13. März 2018, 22:38

Hallo miteinander,

vielleicht am besten aktuell ohne Worte. Wem nützt es? Bzw. aktiv eine Runde #13 & #26 strömen? :mrgreen:
Oder anders formuliert, angesichts dieser Reaktion kann ich unser in manchen Dingen vorsichtiges Vorgehen im Forum noch besser verstehen. : 15 (unsere 15)

bin am Wochenende auf dem Living the art Kurs mit Nathalie Max in Stuttgart :D , d.h. werde mich da auch mal erkundigen. Ist sonst noch jemand zufällig in Stuttgart auf dem Kurs?

Viele Grüße

AnnSophie.
Ich liebe, also bin und werde ich.
in Erinnerung an Réné Descartes

Benutzeravatar
Varina
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 1095
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 10:16
Kontaktdaten:

Re: Deutscher Fachverband für JSJ :-)

Beitrag von Varina » Mittwoch 14. März 2018, 17:40

:roll: :roll: :roll:

…..und was tut David wirklich für uns JSJ Praktiker? Wo unterstützt er uns? Wo werden wir geschützt?
Die Lehrer müssen an ihm Abgaben leisten….
Die Kurse werden immer teurer…
und und und…..
Lieber Gruß von
Varina

DIE SCHLIMMSTE WELTANSCHAUUNG IST DIE VON LEUTEN, DIE DIE WELT NICHT ANGESCHAUT HABEN. Alexander von Humboldts

www.jsj-tirol.at

Benutzeravatar
SaxMan
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 502
Registriert: Montag 9. Mai 2011, 14:57
Wohnort: Im südlichsten Zipfel Hessens!

Re: Deutscher Fachverband für JSJ :-)

Beitrag von SaxMan » Mittwoch 14. März 2018, 22:22

Hallo Varina,

da stimme ich Dir absolut zu!!!

Ich bin echt traurig, welche Züge das annimmt - müsste so echt nicht sein! :ringfinger: :ringfinger: :ringfinger:

WIR wollen uns doch ALLE nur nach Marys Schriften selbst helfen und anderen Unterstützung anbieten.

Und niemand "gräbt" dem anderen das Wasser ab.

:?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?:

Liebe Grüße

vom

SaxMan
"Wer etwas will, sucht Wege. Wer etwas nicht will, sucht Gründe."
Harald Kostial Deutscher Gründungs-Unternehmer (*1959)

Benutzeravatar
AnnSophie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1692
Registriert: Freitag 27. April 2012, 19:57
Wohnort: badisch-elsässisches Grenzgebiet

Re: Deutscher Fachverband für JSJ :-)

Beitrag von AnnSophie » Mittwoch 14. März 2018, 22:44

Es geht vielleicht auch um die Frage, ob man glaubt, dass der Kuchen für alle groß genug ist oder nicht. ...
leider gibt es das all zu oft, dass sich Organisationen vermeintlich unnötig teilen und zersplittern,... Ob das nun bei Christens, Budhhistens, den Reiki-lern, den Sozialisten uvm oder im JSJ/beim Heilströmen ist.

Vielleicht ist es das gleiche Gesetz wie bei der Zellteilung des biologischen Lebens?

wünsche mir für unser JSJ-Feld :lieb:
Ich liebe, also bin und werde ich.
in Erinnerung an Réné Descartes

Benutzeravatar
Momabo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3184
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 20:37
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Deutscher Fachverband für JSJ :-)

Beitrag von Momabo » Donnerstag 15. März 2018, 21:30

Hallo an Alle,
ich würde gerne die Diskussion intern weiter laufen lassen, zumindest soweit, bis wir ein offizielles Feedback von Bonn oder Scottsdale haben... alles andere macht nur unsicher, ok?
glg Mona
Herr, gebe mir Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gebe mir den Mut, die Dinge zu ändern die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
- Reinhold Niebuhr -
www.jsj-praxis-mit-herz.de

Benutzeravatar
Momabo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3184
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 20:37
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Deutscher Fachverband für JSJ :-)

Beitrag von Momabo » Montag 26. März 2018, 20:39

Hallo Ihr Lieben Alle,
der Dachverband ist online :sunshine:

https://df-jsj-de.webnode.com/

glg Mona

PS: ich habe jetzt verschiedene link-Schreibweisen ausprobiert, und nur diese funzt direkt ;)
Herr, gebe mir Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gebe mir den Mut, die Dinge zu ändern die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
- Reinhold Niebuhr -
www.jsj-praxis-mit-herz.de

Benutzeravatar
SaxMan
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 502
Registriert: Montag 9. Mai 2011, 14:57
Wohnort: Im südlichsten Zipfel Hessens!

Re: Deutscher Fachverband für JSJ :-)

Beitrag von SaxMan » Montag 26. März 2018, 22:48

Danke liebe Mona für den Link :danke:

aber entweder habe die Info ich beim Überfliegen der Seiten übersehen, oder es wird bewusst das Europabüro in Bonn mit keiner Silbe erwähnt ...

Ob das soooo gut ist???

Liebe Grüße

vom

SaxMan
"Wer etwas will, sucht Wege. Wer etwas nicht will, sucht Gründe."
Harald Kostial Deutscher Gründungs-Unternehmer (*1959)

Benutzeravatar
Momabo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3184
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 20:37
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Deutscher Fachverband für JSJ :-)

Beitrag von Momabo » Dienstag 27. März 2018, 11:08

Lieber Saxman,
hm, das versteh ich so, dass es dem Fachverband nur um das Werkzeug JSJ geht, nicht um die Vermarktung bzw. Organisieren von Kursen geht... Ihnen ist wichtig das breitgefächerte Angebot über JSJ zu verbreitern, mit allen "abgespaltenen" Teilen, wie Gunne von Richthofen oder Friedl Weber...

Wer sonst noch Fragen hat, bitte einfach hier stellen, ich werde sie dann weiterleiten bzw. am 19.04. wird es eine Skype Konferenz geben, wo ich versuchen will teilzunehmen, hab zwar Spätdienst aber mal sehen...

glg Mona
Herr, gebe mir Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gebe mir den Mut, die Dinge zu ändern die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
- Reinhold Niebuhr -
www.jsj-praxis-mit-herz.de

Benutzeravatar
AnnSophie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1692
Registriert: Freitag 27. April 2012, 19:57
Wohnort: badisch-elsässisches Grenzgebiet

Re: Deutscher Fachverband für JSJ :-)

Beitrag von AnnSophie » Dienstag 27. März 2018, 20:48

:danke: für den Link, liebe Mona.

& Jetzt muss ich doch mal wieder den Klugscheisser raushängen. :lehrer: Die Bonner sind auf der Seite positiv erwähnt: ;) "Über den Praktikernewsletter berichteten wir an alle Abonennt*innen und luden zu einem Treffen im November 2017 in der Gegend von Stuttgart ein. Der Newsletter wurde auch über das Europabüro von JSJinc. versandt."

Mit dem Anliegen die abgespalteten Teile wieder zu integrieren, kann ich besser verstehen, dass es dieses Schreiben von David so gab (hinter dem für mich rein gefühlt auch die Bonner stehen könnten), wie es ist.

:zeigefinger: bzw. :daumen: :zeigefinger: :kleinerfinger:
Ich liebe, also bin und werde ich.
in Erinnerung an Réné Descartes

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2638
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46
Wohnort: Schaumburg

Re: Deutscher Fachverband für JSJ :-)

Beitrag von Nirbheeti » Mittwoch 28. März 2018, 18:40

Ich bin gleich auf der Startseite fündig geworden:
Ihre jeweiligen Söhne David Burmeister (USA) und Sadaki Kato (Japan) haben diesen Auftrag übernommen und setzen sich weiterhin für die weltweite Verbreitung und Erforschung von Jin Shin Jyutsu ein.
Weiter bin ich noch nicht vorgedrungen.

Ich habe Anja Bettina 2016 kennen gelernt. Da berichtete sie von Gesprächen mit David und hoffte recht zuversichtlich darauf, dass sich in dieser Hinsicht etwas tun werde. - Wenn selbst Matthias Roth ausgeschlossen wurde, ohne dass wir irgendwelche Gründe erfahren - und sei es nur, dass man nicht in dieselben Fallen läuft - werde ich stutzig. Was läuft da? Konkurrenzdenken auf jeden Fall.
In diesem Atemzug bin ich einzigartig. Es kann keinen Wettbewerb, kein Vergleichen, Beurteilen, Abstempeln oder Beurteilt-Werden geben.
(What Mary says S. 6
Ich werde weiter meine Lehrer und ihre Arbeit achten und dahin gehen, wo das, was ich lernen will, angeboten wird. Zu meinen Lehrern gehören auch Matthias, Anja Bettina so wie jeder Mensch, mit dem ich mich in offener Weise über Jin Shin Jyutsu austauschen kann. Persönlich

So, das war's von meiner Seite.
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Benutzeravatar
Amélie
Member
Member
Beiträge: 63
Registriert: Sonntag 2. Oktober 2016, 14:51

Re: Deutscher Fachverband für JSJ :-)

Beitrag von Amélie » Donnerstag 29. März 2018, 13:41

In der Präambel der Satzung lese ich gleich im ersten Satz "Jin Shin Jyutsu ist eine Heilkunst . . ."

Für mich ist JSJ eine Harmonisierungskunst - mich selbst zu erkennen, mir zu helfen.
Das ist ein völlig anderes Ziel als zu heilen. Ich sehe das Besondere in der Kunst des JSJ, dass ich in Harmonie sein kann eben auch ohne heil zu sein bzw. dass es genau darum geht, dass in Harmonie zu sein eben nicht gleichzusetzen ist mit Heilsein.

Für mich ist das keine Wortklauberei sondern ein grundlegender Unterschied: ich kann glücklich und im Frieden sein, weil ich das Leben so nehme wie es eben ist und ich nicht erst heil sein oder werden muss für das Annehmen des Soseins des Lebens.

Das sind meine Gedanken hierzu.
Amélie
Das Leben will einfach nur gelebt werden.

Antworten