linke Seite Beginn der "We are one" Meditationen

Habt ihr ein Projekt, für das ihr Tipps braucht? Wollt ihr mehr wissen?

Moderatoren: AnnSophie, Christa

Forumsregeln
Alle Tipps und Anregungen gelten nur zusätzlich zu allen erforderlichen medizinischen Maßnahmen!

Bitte keine kompletten Organströme posten!!!


Bitte achtet darauf, freundlich miteinander umzugehen
Antworten
Benutzeravatar
Klee
Moderator
Moderator
Beiträge: 4288
Registriert: Sonntag 1. Juni 2008, 13:59

linke Seite Beginn der "We are one" Meditationen

Beitrag von Klee »

Hallo ihr!

Was mir bei den "We are one" Meditationen auffällt - es wird fast immer mit der linken Seite begonnen zu strömen.

Weiß jemand genau warum ?

Ich hab schon einen Gedanken dazu - will aber das hier mal offen lassen.

Danke Euch!
Klee
"Sei harmonisch im Umgang miteinander und wenn Du das nicht kannst, sei einfach wie du bist."

Klee
in Anlehnung an Mary Burmeister

Benutzeravatar
Amélie
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 155
Registriert: Sonntag 2. Oktober 2016, 16:51

Re: linke Seite Beginn der "We are one" Meditationen

Beitrag von Amélie »

Liebe Klee,
wissen tue ich es natürlich nicht, aber mein erster Gedanke zu deiner Frage war, dass wir in einer Zeit auf dieser Erde leben, die als größtes Projekt den Prozess der Anstrengung/Bemühung hat. Das habe ich mir in einem Kurs bei Wayne aufgeschrieben, er sagte: "We are out of our hearts, more in the mind".
Und die linke Seite hilft u.a. der 5.Tiefe.
Wayne betonte in dem Kurs immer wieder, dass die Ursache für Disharmonie immer auf der unmanifestierten Ebene und die Auswirkungen im physischen Körper zu finden seien. Unsere linke Körperhälfte ist der ausatmenden Energie zugeordnet, es geht auf dieser Seite eher um nicht fassbare, spirituelle, psychische und mentale Disharmonien. Die einatmende Energie der rechten Körperhälfte bildet in Disharmonie körperliche Beschwerden, Ansammlungen aller Art.
Bei einer weiteren Äußerung ging es darum, dass von Mary meist der linke Strom (bezog sich auf Text 2) gegeben wird, da sprach er von der Dominanz der linken Gehirnhälfte, die die rechte Körperhälfte regiere.
Wayne wies auch immer wieder darauf hin, dass die Ursache auf der einen Seite und die entsprechende Auswirkung auf der anderen zu finden sei.
All das zusammen verstehe ich so, dass ich, wenn ich meine linke Seite ströme, ich mich um die Ursachen im mentalen Bereich kümmere, die ihre Auswirkungen in meinem Körper, in meinem Leben, in der materiellen Welt zeigen.
Grundsätzlich ist wohl das Ausatmen das Beste, das wir machen können. Wenn ich nicht alles unnötige Zeug entlade, kann ich keinen Raum schaffen für Neues, neues, anderes, gewünschtes Leben, auch keinen für neuen Atem.
Ich finde deine Beobachtung klasse, liebe Klee. Es macht richtig Spaß, über so etwas zu sinnieren. Danke!
Herzliche Grüße
Amélie

Benutzeravatar
Klee
Moderator
Moderator
Beiträge: 4288
Registriert: Sonntag 1. Juni 2008, 13:59

Re: linke Seite Beginn der "We are one" Meditationen

Beitrag von Klee »

Danke Amèlie!

Aufgefallen ist mir das ja vor allem, da ich immer am liebsten mit der rechten Seite begonnen habe - also das ist gerade meine Lieblingsströmseite - und das nahezu immer bei den Videos. Dachte oft - oh jetzt bin ich schon wieder anders....

Dass die linke das Ausatmen ist und die Seite der Generation bzw. Vergangenheit, war auch so mein Gedanke.

Allerdings würde deine Ausführung im Sinne mit: wo das Projekt ist, ist nie die Ursache - erklären warum :

hab gerade mehr Zipperlein links als rechts - früher war das umgekehrt ;-)))

Ich beobachte weiter und bin mein eigenes Zeugnis!
"Sei harmonisch im Umgang miteinander und wenn Du das nicht kannst, sei einfach wie du bist."

Klee
in Anlehnung an Mary Burmeister

Benutzeravatar
Amélie
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 155
Registriert: Sonntag 2. Oktober 2016, 16:51

Re: linke Seite Beginn der "We are one" Meditationen

Beitrag von Amélie »

Liebe Klee,
ich hab auch eine eigene Erfahrung: ich fühle meine linke Seite eher als schmerzhaft, habe tendenziell immer eher linke Ströme gemacht. Aber wenn ich bei mir selbst die Pulse fühle, höre ich fast immer die rechte Seite lauter.
Irgendwann habe ich mal auch mehr die rechte Seite gestimmt (mein Smartphone hat aus "geströmt" "gestimmt" gemacht :D ) und war sehr überrascht, wie stark dort das Pulsieren unter den Händen und die Bewegung im Körper war.
Deshalb leuchtet mir das so ein mit den Seiten und Ursache und Auswirkung. Wobei das ja nicht heißen soll, immer die andere Seite zu strömen, wenn man ein Projekt auf einer Seite hat.
Wenn das Dach undicht ist, stelle ich ja vielleicht auch erst einmal einen Eimer unter die tropfende Stelle, bevor ich den Dachdecker anrufe :D .

Und zu dem anders sein - ist doch cool, machst du einen neuen Pfad für die Welt ;)
Das Wichtigste, das wir der Welt geben können, ist doch wir, ganz und gar, zu sein! Bin immer glücklich, wenn ich eine Gelegenheit bekomme, mich daran zu erinnern!
Herzliche Grüße
Amélie

Benutzeravatar
Kampfkarpfen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1790
Registriert: Mittwoch 13. Oktober 2010, 11:40
Wohnort: Hohenlohe

Re: linke Seite Beginn der "We are one" Meditationen

Beitrag von Kampfkarpfen »

Also ich ströme auch meistens erst die linke Seite und dann oder später die Rechte.
Mir wurde beigebracht das da alles fest steckt was länger schon da ist und die rechte Seite für akutes ist.

Allerdings ist links für mich die Herzenseite. Da habe ich auch das Telefon, wenn ich mit sympathischen Menschen telefoniere, rechts meistens nur wenn es um eine Reklamation geht, oder geschäftliches.
Und wenn ich Male stelle ich oft verwundert fest daß ich mit rechten Hand angefangen habe und irgendwann unbewusst zur linken gewechselt habe. Bin aber von Geburt aus Rechtshänder.
Grüßle Kampfkarpfen

Schöne Momente kannst du nicht festhalten sie fliegen davon wie eine Pusteblume.
Doch die Erinnerung daran bleibt manchmal eine Weile und manchmal auch für immer.

Benutzeravatar
Nirbheeti
Supervice Member
Supervice Member
Beiträge: 2959
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 18:46

Re: linke Seite Beginn der "We are one" Meditationen

Beitrag von Nirbheeti »

In den Selbsthilfebüchern lässt uns Mary meistens rechts anfangen. Mona Harris meinte dazu, dass Mary wohl den Anfängern in der Kunst gleich eine eigene Erfahrung ermöglichen wollte. Daraus habe ich geschlossen, dass ich u. a. in dringenden Situationen rechts anfange. Will ich aber etwas verändern, das mich schon lange begleitet, wage ich mich in den Keller oder auf den Dachboden, wo all das alte Zeug erstmal abgelegt wurde. Will man da etwas wiederfinden, was man JETZT braucht muss man u.U. erstmal sortieren. Ist also was Längerfristiges.

Manchmal hängt es sicher auch damit zusammen, auf welcher Körperseite sich ein Organ befindet.

Links, wo wir Zugang zur Vergangenheit haben und zu dem, was schon da ist, sammeln sich sowohl Schätze als auch negative Auswirkungen unseres Lebensstils an. Das sammelt sich dann im Alter in der 5. Tiefe und belastet das Herz, das von der linken Hand kontrolliert wird. Insofern hängen Herzfe und Vergangenheit eng zusammen.

LG
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Benutzeravatar
Amélie
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 155
Registriert: Sonntag 2. Oktober 2016, 16:51

Re: linke Seite Beginn der "We are one" Meditationen

Beitrag von Amélie »

Ich habe mir gerade das Video über SES 23 (vom 29.7.) mit Philomena Dooley angesehen (SEHR empfehlenswert!).
Darin sagt sie ganz am Anfang, als es um das Halten des kleinen Fingers geht, dass sie selbst jetzt den linken halte, weil sie sich gerade im Bemühungsmodus befinde.
Und am Ende sagt sie, dass jeder wisse, welcher der für ihn richtige Finger sei.
Herzliche Grüße
Amélie

Benutzeravatar
Klee
Moderator
Moderator
Beiträge: 4288
Registriert: Sonntag 1. Juni 2008, 13:59

Re: linke Seite Beginn der "We are one" Meditationen

Beitrag von Klee »

... kaum schreib ich des, fängt Nathalie heute Abend mit der rechten Seite an ;-)

Es gibt halt immer ein „sowohl als auch“ ;-)
"Sei harmonisch im Umgang miteinander und wenn Du das nicht kannst, sei einfach wie du bist."

Klee
in Anlehnung an Mary Burmeister

Antworten

Zurück zu „Eure Fragen zu Jin Shin Jyutsu - Für Fortgeschrittene“