Hallux valgus

Habt ihr ein Projekt, für das ihr Tipps braucht? Wollt ihr mehr wissen?

Moderatoren: AnnSophie, Christa

Forumsregeln
Alle Tipps und Anregungen gelten nur zusätzlich zu allen erforderlichen medizinischen Maßnahmen!

Bitte keine kompletten Organströme posten!!!


Bitte achtet darauf, freundlich miteinander umzugehen
Antworten
Tarja
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 25. April 2007, 18:09

Hallux valgus

Beitrag von Tarja » Mittwoch 25. April 2007, 18:52

Hallo,

Ich habe am rechten Fuß seit einigen Jahren einen Hallux, der mir aber bis vor kurzem keinerlei Beschwerden verursacht hat. Erst seit ca. 4 Wochen tut mir der Hallux manchmal weh und die Haut ist immer wieder an der Stelle gerötet. Das hängt aber nicht mit falschen Schuhen zusammen. Ich trage nur bequeme Schuhe und die Schmerzen treten manchmal auch auf, wenn ich sitze und gar keine Schuhe anhabe.
Auch habe ich den Eindruck, dass der Hallux gerade wächst.
Gibt es Energiepunkte, die einem bei Schmerzen am Hallux valgus Erleichterung bringen oder diesen vielleicht sogar positiv beeinflussen?

Gruß Tarja
"Würdest Du mir bitte sagen, wie ich von hier aus weiter gehen soll?"

"Das hängt zum größten Teil davon ab, wohin Du möchtest", sagte die Katze.
Lewis Carrol, Alice im Wunderland

Benutzeravatar
chris
Moderator
Moderator
Beiträge: 167
Registriert: Sonntag 30. Oktober 2005, 18:10

Beitrag von chris » Mittwoch 25. April 2007, 20:28

Liebe Tarja,

für Ballenbeschwerden: tiefe 8 und 19 gleichseitig strömen (GU Jin Shin Jyutsu-Buch S. 81!) Ich selber habe auch gute Erfahrungen gemacht, indem ich den Ballen direkt geströmt habe: einfach mit der ganzen Hand greifen). Bei mir hängen Beschwerden mit dem Hallux valgus stark mit der Psyche zusammen, bin ich im Lot, geht der Ballen wieder zurück. Und durchs Strömen finde ich ja mein Gleichgewicht wieder!

Viel Erfolg und liebe Grüße
chris

Benutzeravatar
Andrea
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 679
Registriert: Freitag 9. Februar 2007, 23:52
Wohnort: bei Berlin

Beitrag von Andrea » Donnerstag 26. April 2007, 08:44

Hallo Tarja!
Auch von mir ein herzliches Willkommen.

Für alle Fußprojekte ist auch der Punkt 9 zuständig (auch für Verhornungen, Schwielen, Hallux valgus, Hühneraugen) - steht bei wrk so drin.

LG
Andrea :)
Das ist meine PERSÖNLICHE Meinung und Sichtweise. Bitte hinterfragt sie und entscheidet selbst, welche Aussagen Ihr annehmt und welche Ihr nachprüft. Wenn Ihr auf falsche Darstellungen meinerseits stosst, korrigiert mich bitte. Ich lerne gerne :)

Benutzeravatar
chris
Moderator
Moderator
Beiträge: 167
Registriert: Sonntag 30. Oktober 2005, 18:10

Beitrag von chris » Freitag 27. April 2007, 07:43

... ja, die 9 kann man auch nehmen, aber an die kommt man so furchtbar schlecht alleine ran! Außerdem ist die tiefe 8 und 19 in diesem Fall gezielter! Wenn's schnell und unbemerkt gehen soll (im Bus, bei einem Gespräch etc.), dann kann man auch den Kurzgriff nehmen: erst die Daumen, dann die Zeigefinger strömen.

Liebe Grüße
chris

Benutzeravatar
Andrea
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 679
Registriert: Freitag 9. Februar 2007, 23:52
Wohnort: bei Berlin

Beitrag von Andrea » Freitag 27. April 2007, 09:02

hallo chris,

na klar, die 9 direkt zu strömen geht alleine nicht, aber dafür gibt es ja diesen Weg: die 19 auf der einen Seite und die gegenüberliegende 14 halten (laut wrk). Das ist auch bequem und unauffällig.

LG
Andrea :)
Das ist meine PERSÖNLICHE Meinung und Sichtweise. Bitte hinterfragt sie und entscheidet selbst, welche Aussagen Ihr annehmt und welche Ihr nachprüft. Wenn Ihr auf falsche Darstellungen meinerseits stosst, korrigiert mich bitte. Ich lerne gerne :)

Tarja
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 25. April 2007, 18:09

Beitrag von Tarja » Freitag 27. April 2007, 20:51

Danke für die nette Begrüßung hier im Forum und für Eure Ratschläge.

Ich habe mir gestern die tiefe 8 und die 19 geströmt, mindestens eine halbe Stunde pro Seite. Heute fahr ich im Auto und bekomme im rechten Fuß einen fürchterlichen Krampf, dass ich anhalten und warten musste, bis er wieder verschwunden ist. Ich werde jedenfalls diese beiden Punkte heute wieder strömen und hoffe, dass ich morgen keinen Krampf mehr bekomme.

Gruß Tarja
"Würdest Du mir bitte sagen, wie ich von hier aus weiter gehen soll?"

"Das hängt zum größten Teil davon ab, wohin Du möchtest", sagte die Katze.
Lewis Carrol, Alice im Wunderland

Anja Bettina
Member
Member
Beiträge: 86
Registriert: Freitag 30. März 2007, 17:29
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Anja Bettina » Sonntag 29. April 2007, 20:36

Liebe Tarja,

beim Hallux valgus ist ursächlich meist der Milzstrom involviert.
Der beginnt am grossen Zeh, läuft aussen am Ballen entlang und bewegt sich aufwärts in Richtung Brust.

Wenn die Milzenergie (1. Tiefe, Erde) gestört ist, dann staut sich die Energie am Grossen Zeh, der beginnt sich lateral - zum kleinen Zeh hin - zu bewegen. Im Extremfall verdrängt er den 2ten Zeh aus seiner normalen Position, ein Hammerzeh entsteht.

Alle SELs, die den Zehenströmen helfen aufzusteigen, wie z.B. 8 und die 9 helfen in dieser Situation.
Ich würde an deiner Stelle täglich den Milzstrom machen (allgemeine aufsteigende Energie in Mary's Selbsthilfebuch nr 1)
Manchmal hilft auch der Magenstrom, der dem Milzstrom vorgeschaltet ist - dort findest du auch den Bezug zur tiefen 8.

Benutzeravatar
neptunia
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1692
Registriert: Freitag 28. Oktober 2005, 17:16
Kontaktdaten:

Beitrag von neptunia » Montag 30. April 2007, 11:42

liebe anja bettina,

kannst du vielleicht die organströme kurz beschreiben (also welche griffe), denn grade für die, die mit dem strömen anfangen, ist es sicher hilfreich wenn sie gleich hier beschrieben sind (hoffe ich ;) ). das wäre klasse, denn mit dir haben wir ja einen weiteren ström-experten!

lieber gruß
von neptunia!

Anja Bettina
Member
Member
Beiträge: 86
Registriert: Freitag 30. März 2007, 17:29
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Anja Bettina » Freitag 4. Mai 2007, 20:38

Gerne:
Der Milzstrom ist einer der 3 Organströme, die im Selbsthilfeprogramm integriert sind, vor allem deshalb, weil wir ihn alle so gut gebrauchen können.
Deshalb findet ihr ihn im Selbsthilfebuch 1 von Mary Burmeister und im Buch von Alice Burmeister "Heilende Berührung"
In Waltrauds Buch stehen nicht alle Selbsthilfeprojekte drin.
Hier also der Milzstrom (Ströme von rechts)
Für die rechte Körperhälfte -
L Steissbein
R rechtes Fesselgelenk (#5)

R Mitte letzter Rippenbogen links (#14)
L Mitte 3. Rippe rechts (pberhalb der Brust) (#13)
L unter linkem Schlüsselbein (#22)

L bedeutet dabei Linke Hand des Starthilfekabels.
R bedeutet dabei Rechte Hand des Starthilfekabels.
Die andere Seite ist wie üblich spiegelverkehrt.

Der Milzstrom stellt allen Organen die Energie bereit, die sie brauchen. Wenn man bedenkt, dass in der asiatischen Medizintradition Milz und Pankreas eine Einheit bilden, wird diese Funktion der Energieverteilung einsichtig: Im Pankreas wird das Insulin gebildet, das alle Zellen des Körpers befähigt, den Grundtreibstoff unseres Organismus, die Glukose aufzunehmen und ins Innere der Zelle zu schleusen.

Tarja
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 25. April 2007, 18:09

Beitrag von Tarja » Sonntag 30. September 2007, 20:29

Hallo zusammen,

ich wollte mich einmal wieder melden, habe in den letzten Monaten nur ganz sporadisch ins Forum schauen können und möchte nun einmal Rückmeldung geben.

Der Milzstrom ist DER TIPP für mich gewesem - seit ich den täglich ströme geht es mir vom ganzen Allgemeinbefinden 100 Mal besser als vorher (wobei ich davor nicht den Eindruck hatte, dass es mir schlecht ginge). Ich kann das gar nicht richtig beschreiben, irgendwie fühle ich mich total befreit, von was auch immer. Es war ganz eindeutig, dass ich da ziemlich viele Blockaden hatte.
Kann es sein, dass der Milzstrom auch gegen Zähneknirschen und Schnarchen hilft???? Angeblich mache ich das auch nicht mehr so oft wie vorher.

Nur leider, die Schmerzen am Halux sind nicht verschwunden, aber sie sind erträglicher geworden. Ich war jetzt deswegen einmal beim Arzt, der ist der Meinung, dass die Ausprägung so stark sei, dass es besser wäre, ihn schnellstmöglich operieren zu lassen. Wenn ich zu lange warten würde, könnte es sein, dass hinterher der große Zeh steif bleibt.

Jetzt ströme ich erst mal weiter und zwar täglich den Milzstrom sowie die 8 und die 19. Mal sehen vielleicht dauert es nur etwas länger. Im Moment kann ich die OP sowieso aus familiären Gründen nicht machen lassen.

Viele Grüße
Tarja
"Würdest Du mir bitte sagen, wie ich von hier aus weiter gehen soll?"

"Das hängt zum größten Teil davon ab, wohin Du möchtest", sagte die Katze.
Lewis Carrol, Alice im Wunderland

Anja Bettina
Member
Member
Beiträge: 86
Registriert: Freitag 30. März 2007, 17:29
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Anja Bettina » Dienstag 9. Oktober 2007, 18:26

Liebe Tarja,

schön dass dir der Milzstrom schon mal weiter geholfen hat.

Selbsthilfe kann einen weit bringen, aber es dauert auch lange.

Um Strukturveränderungen wie einen Hallux Valgus erfolgreich zu behandeln, muss man auf den ganzen Körper schauen und erkennen, wo die Ursache liegt und wo die Energien blockiert sind. Dafür braucht man viel Erfahrung.
Vielleicht bist du jetzt an der Grenze dessen angelangt, was du in Selbsthilfe ausrichten kannst und brauchst einen erfahrenen PraktikerIn, der/die die eine massbeschneiderte Behandlung bieten kann.

Lieber Gruss
Anja Bettina

Benutzeravatar
chris
Moderator
Moderator
Beiträge: 167
Registriert: Sonntag 30. Oktober 2005, 18:10

Beitrag von chris » Mittwoch 10. Oktober 2007, 20:01

Was Anja Bettina sagt, kann ich nur bestätigen. Ich habe schon ganz viele Beschwerden durchs Strömen selbst in den Griff bekommen. Aber immer, wenn ich merke, es dauert zu lange oder die Energiepunkte reagieren irgendwie nicht richtig, gehe ich sofort zu nic. Die geht die Beschwerden dann oft von einer ganz anderen Seite an und ich bin jedesmal wieder überrascht, wie mein Körper reagiert.
Grüße
chris

Ronja
Member
Member
Beiträge: 82
Registriert: Dienstag 1. Januar 2008, 21:31
Wohnort: NRW

Beitrag von Ronja » Dienstag 15. Januar 2008, 11:00

Hallo,
habe auch einen Hallux Valgus am rechten Fuss, der regelmässig Beschwerden macht. Könnte da auch der Leberstrom helfen?
In akuten Fällen, wenn der HV schmerzt, hilft bei mir tatsächlich die Kombination EP8 und EP19 gut. (Schmerzen sind schnell weg.) Aber hilft denn regelmässiges Strömen, um ein Fortschreiten des HV zu verhindern?
VG von Ronja

Benutzeravatar
neptunia
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1692
Registriert: Freitag 28. Oktober 2005, 17:16
Kontaktdaten:

Beitrag von neptunia » Dienstag 15. Januar 2008, 11:27

hallo ronja,

yip, regelmäßiges trömen hilft auf alle fälle! und wahrscheinlich gibt es sogar eine verbesserung! nicht aufgeben!

lieber gruß
von neptunia!

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2699
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Hallux valgus

Beitrag von Nirbheeti » Donnerstag 12. November 2015, 15:15

Hallo Tarja,

wenn mein Hallux valgus weh tut, habe ich bisher den Selbsthilfgriff für die 7 geströmt.
Linke Hand an linke Leistenbeuge (15) - Rechte hand auf rechten hinteren Beckenrand (2).

Geht sogar beim Gehen: eine hand in die Hosentasche, die andere hinten am Hosenbund einhängen.

Hab diesen Thread nur gefunden, weil du gerade hereinschaust!

Lieben Gruß!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Antworten