Markschwammniere

Habt ihr ein Projekt, für das ihr Tipps braucht? Wollt ihr mehr wissen?

Moderatoren: AnnSophie, Christa

Forumsregeln
Alle Tipps und Anregungen gelten nur zusätzlich zu allen erforderlichen medizinischen Maßnahmen!

Bitte keine kompletten Organströme posten!!!


Bitte achtet darauf, freundlich miteinander umzugehen
Antworten
Benutzeravatar
Eva
Member
Member
Beiträge: 98
Registriert: Mittwoch 13. Mai 2009, 19:13

Markschwammniere

Beitrag von Eva » Samstag 1. Februar 2014, 17:18

Hallo zusammen,
hat jemand von euch schon mal eine Person mit Markschwammnieren geströmt? Die Markschwammnieren sind angeboren und die Niere ist meist voll mit vielen kleinen Zysten. Medikamente werdem gegen die gestörte Calcium und Säurenausscheidung eingenommen. Ich habe bei dem jungen Mann schon mit strömen begonnen und er findet langsam immer mehr zur Selbsthilfe. Sein Becken war extrem schwer und fühlt sich nun leicht an. In seinem Leben hat sich schon einiges verändert.
Schönes Wochenende und glückliche Momente
Eva

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2776
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Markschwammniere

Beitrag von Nirbheeti » Samstag 1. Februar 2014, 20:49

Liebe Eva,

da du schon Erfolge siehst: magst du mal schreiben, was du bisher schon geströmt hast?

Lieben Gruß!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Benutzeravatar
Eva
Member
Member
Beiträge: 98
Registriert: Mittwoch 13. Mai 2009, 19:13

Re: Markschwammniere

Beitrag von Eva » Donnerstag 6. Februar 2014, 18:51

Liebe Nirbheeti,
der junge Mann kam nicht auf Grund seiner Niere zu mir. Er hatte psychische Probleme und konnte nicht mehr schlafen. Die Gesprächstherapie ging den Behandlungen voran. Zuerst ging es dann um den allgemeinen Fluss im Körper ( z.B.Zentralstrom, 8er bds., Füsse)und er staunte sehr, wie schnell er psychisch im Gleichgewicht war und sein Schlafen nach der ersten Behandlung wieder ins Gleichgewicht kam! Dann strömte ich viel rund um die vierte Tiefe mit Blasen-, Nierenstrom und Umkehr und Zunahme der vierten Tiefe. Auch 23/25er Strom. Einer meiner Lieblinge, der 13er Strom, hat ihm auch gut getan. Eine beginnende Blasenentzündung konnten gut aufgefangen werden. Mit kleinen Schritten lässt er sich immer mehr auf die Selbsthilfe ein.
Ich habe nicht ins Forum geschrieben, weil ich nicht mehr weiter wusste. Mehr war ich neugierig , was der "erbliche" Faktor der Krankheit angeht (da ist die vierte Tiefe sowieso wertvoll). Es ist schön, dass sich der Mann weiter strömen lässt und sich sicher noch viel verändern darf. Er hat seine Medikamente und eine Veränderung der Markschwammniere ist nicht so gut "messbar" oder ersichtlich.
Vielleicht hätte ich eher fragen sollen, ob jemand Erfahrungen mit Erbkrankheiten hat. Von Birgitta habe ich schon gehört, dass diese sich mit Stömen auch verändern. Im Zusammenhang mit "Nierengeschichten ist es vielleicht ist es noch interessant zu erzählen, dass ich einmal ein Mann mit Nierenzysten strömte, der an der Dialyse war. Ich strömte Nierenstrom und 23/25er Strom wöchentlich und seine Frau Fingerzehenstrom täglich. Die Werte verbesserten sich von Woche zu Woche, nachdem sie vorher immer angestiegen waren. - Dann bekam er eine Spendenniere und nahm an. Es geht ihm gut.
So, nun noch ein Satz der Dankbarkeit für alle Möglichkeiten mit JSJ und ein Ausdruck der Freude für das Forum!
Herzlicher Gruss und schöner Abend
Eva

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2776
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Markschwammniere

Beitrag von Nirbheeti » Donnerstag 6. Februar 2014, 20:11

Liebe Eva,

vielen Dank fürs Teilen mit uns! Du hast ja wirklich die 4. Tiefe rauf und runter geströmt: 23 - Wächter des Schicksals.

Ich hab bei der Bewegungsreihenfolge der Disharmonie gehört: bei erblichen Themen überhaupt 1 Jahr lang täglich rechts 20 Min., links 10 Min. Auch schon während der Schwangerschaft die werdende Mutter strömen. Für das Neugeborene auch, aber viel kürzer. Hat jemand Erfahrung damit?

Spannend finde ich dabei, dass die positive Zahl der 4. Tiefe zusammen mit dem kleinen Zeh geströmt wird, durch den die beiden Organströme der 4. Tiefe verlaufen.

Da bin ich dann auf die Idee gekommen, auch noch die Fingerkombination für 4. Tiefe :daumen: :zeigefinger: :kleinerfinger: oder nur :zeigefinger: zusammen mit der positiven Zahl zu strömen, damit die Einstellung Angst mal die positive Schwingung der 4. Tiefe fühlen kann.

Sonst fällt mir zur 4. Tiefe nur noch Text 2, Seite 53 ein: Spezialstrom (4).

In Text 2 spricht Mary auf S. 4 von dem Kampf zwischen Herz und Niere und den Auswirkungen auf die anderen Körperfe. Da könnte man die Reihenfolge der dort angeführten Ströme mal nachvollziehen. Ich habe bei mir versucht, das rückwärts zu strömen. Aber dabei habe ich richtig Herzklopfen bekommen und schleunigst beim Auslöser angefangen. Das lief dann gut - bei mir.

In einer Dreier-Strömgruppe während eines Kurses sollten wir uns gegenseitig den Nabel- und den Herzstrom geben und einen dritten Strom durfte sich die Geströmte wünschen. Wir entschieden uns alle drei für den Nierenstrom dazu - welch ein Frieden!

So, ich muss jetzt packen und werd drei Tage nicht ins Internet kommen. Bis bald!

Lieben Gruß!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Benutzeravatar
Eva
Member
Member
Beiträge: 98
Registriert: Mittwoch 13. Mai 2009, 19:13

Re: Markschwammniere

Beitrag von Eva » Montag 10. Februar 2014, 20:10

Liebe Nirbheeti!
Ich habe mich sehr über deine Antwort gefreut! Deine Gedanken sind spannend und es zieht mich zu der Bewegungsreihenfolge der Disharmonie!
In meinen Unterlagen habe ich da auch notiert: "klärt Erbgeschichten, auch DNH, auch Erbgeschichten Materiell ! " und "ich brauche die Familienkrankheiten nicht" !
Das Passt ja schon mal sehr gut.
Bei der Selbsthilfe habe ich : Daumen für physisch und kleiner Finger für psychisch.
Als Quicki den grossen Zehen/ev. überkreuzen.
Weiter habe ich : Altes, alte Erinnerungen aufräumen und verzeihen.
Da könnten wir nun eine Pizza essen und die Diskussion ginge wohl bis dorthin wo die alten Erinnerungen uns im Leben und im speziellen im Körper, beeinflussen.
Als ich mit strömen angefangen habe, habe ich nach meiner Intuition (die oft von Kleinigkeiten die mir auffielen, oder was ich gehört oder gesehen hatte beeinflusst wurde) geströmt und danach beim Nachlesen gesehen wie zutreffend es war. Irgendwann sind dann die Pulse dazu gekommen und auch da höre ich mehr mit dem Herzen als mit dem Kopf, was sie mir sagen.
Heute bist du nun dazu gekommen und ich merke, dass deine Anregung wertvoll und stimmig ist. Mal sehen wie das Jahresprojekt ankommt...
So, nun bedanke ich mich nochmals und freue mich auf weitere Begegnungen - auch wenn ich nicht soviel Zeit für das Strömforum finde. Schön, dass wir durchs Strömen ja sowieso verbunden sind !
Schöner Abend und herzliche Grüsse
Eva

Benutzeravatar
Eva
Member
Member
Beiträge: 98
Registriert: Mittwoch 13. Mai 2009, 19:13

Re: Markschwammniere

Beitrag von Eva » Samstag 15. Februar 2014, 21:35

Liebe Nirbheeti,
ich möchte dir noch erzählen, dass der Mann (mit der Markschwammniere) mir bei seinem letzten Besuch erzählt hat, dass er beim Arzt war und die die besten Werte seit langem gehabt habe.!!! Er ist bereit, sich jetzt täglich diese 20 und 10 Minuten den Griff der Bewegungsreihenfolge zu strömen! Nach deinen Ausführungen habe ich ihn mir zuerst einmal selbst lange geströmt. In seiner Behandlung habe ich ihn dann auch bei ihm angewandt und nun ist er "auf allen Ebenen" bereit für seine Selbsthilfe.
Ich freue mich auf dieses Experiment und es ist einmal mehr berührend, wie jemand sich langsam aber sicher zur Selbsthilfe hin bewegen kann....Zudem finde ich es super, dass die 4 Tiefe natürlich auch als solche für ihn gut passt.
Ich habe in den "The Main central" nach einem Bericht zum Thema gesucht, bin aber nicht fündig geworden ?
Nun wünsche ich ein friedliches Wochenende und allen die dies lesen viel Freude!!
Eva

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2776
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Markschwammniere

Beitrag von Nirbheeti » Samstag 15. Februar 2014, 22:42

Liebe Eva,

:danke: für die ermutigende Rückmeldung! Bei so was wird mir immer das Herz ganz warm.

Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Benutzeravatar
Eva
Member
Member
Beiträge: 98
Registriert: Mittwoch 13. Mai 2009, 19:13

Re: Markschwammniere

Beitrag von Eva » Samstag 15. Februar 2014, 22:57

Auch immer noch wach? Schlaf gut und süsse Träume....
Eva

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2776
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Markschwammniere

Beitrag von Nirbheeti » Sonntag 16. Februar 2014, 11:53

Liebe Eva,

ich finde deinen Beitrag zwar erst jetzt, :kaffee:
aber ich hab wirklich wunderbar geschlafen. :sleeping:
Nun weiß ich, woran es gelegen hat. ;)

Lieben Gruß!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Antworten