Hypophysentumor

Habt ihr ein Projekt, für das ihr Tipps braucht? Wollt ihr mehr wissen?

Moderatoren: AnnSophie, Christa

Forumsregeln
Alle Tipps und Anregungen gelten nur zusätzlich zu allen erforderlichen medizinischen Maßnahmen!

Bitte keine kompletten Organströme posten!!!


Bitte achtet darauf, freundlich miteinander umzugehen
Mango
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 141
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 23:47

Re: Hypophysentumor

Beitrag von Mango » Donnerstag 29. Dezember 2016, 21:48

Liebe Waldeule,

DANKE : 26
Ich nähere mich jetzt mal der Farbqualität Grün.
Wie geschrieben, als Farbstrahl bei der Visualisierung empfinde ich Grün rundum schön. Im "real Life" ;) mag ich Grün überhaupt nicht. Möglich, vielleicht, weil ich die Grün-Qualität noch nicht integriert habe. Mal sehen, wie ich mich der Farbe nähere ;)

Ich habe gerade mal zur 3. Tiefe das nachgelesen, was ich da habe und es scheint, es würde es passen wie Topf auf Deckel.

Lieben Gruß : 26
Mango

Benutzeravatar
Momabo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3213
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 20:37
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Hypophysentumor

Beitrag von Momabo » Donnerstag 29. Dezember 2016, 22:24

Hallo Mango
hast du eine 3 oder 8 in deinem Geburtstag?

Glg Mona
Herr, gebe mir Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gebe mir den Mut, die Dinge zu ändern die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
- Reinhold Niebuhr -
www.jsj-praxis-mit-herz.de

Benutzeravatar
RunaRubina
Member
Member
Beiträge: 54
Registriert: Dienstag 22. November 2016, 10:40
Wohnort: Emmental
Kontaktdaten:

Re: Hypophysentumor

Beitrag von RunaRubina » Donnerstag 29. Dezember 2016, 22:49

Liebe Waldeule
Wärst du so lieb und würdest ev noch den Schöpfunsstrahl blau Posten?
Lieben Dank
RunaRubina
Zuletzt geändert von RunaRubina am Donnerstag 29. Dezember 2016, 23:40, insgesamt 1-mal geändert.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich wünsche Dir

die zärtliche Ungeduld des Frühlings,
das milde Wachstum des Sommers,
die stille Reife des Herbstes und
die Weisheit des erhabenen Winters.

Mango
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 141
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 23:47

Re: Hypophysentumor

Beitrag von Mango » Donnerstag 29. Dezember 2016, 23:11

Liebe Mona,

eine 8 :D
Gibt Dir das noch eine Idee?

Einen lieben Gruß an Dich
Mango

Benutzeravatar
AnnSophie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1733
Registriert: Freitag 27. April 2012, 19:57
Wohnort: badisch-elsässisches Grenzgebiet

Re: Hypophysentumor

Beitrag von AnnSophie » Freitag 30. Dezember 2016, 00:33

Liebe Mango,
die 8 ist die positive Zahl der dritten Tiefe, will sagen die 3. Tiefe hat in der Harmonie eine Qualität wie die 8, Zauber Rhythmus, Stärke - die Ausdehnung des Jupiters.

Viele Grüße & gute Nacht
AnnSophie.
Ich liebe, also bin und werde ich.
in Erinnerung an Réné Descartes

Mango
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 141
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 23:47

Re: Hypophysentumor

Beitrag von Mango » Freitag 30. Dezember 2016, 00:48

Danke, liebe AnnSophie!

Aber was heisst das jetzt für meine JSJ-Praxis hinsichtlich meines Hypophysen-Projektes?
Warum hat Mona so gezielt danach gefragt?
:oops:

Benutzeravatar
Waldeule
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 447
Registriert: Freitag 4. November 2016, 19:28
Wohnort: Pfälzer Wald

Re: Hypophysentumor

Beitrag von Waldeule » Freitag 30. Dezember 2016, 09:05

Liebe RunaRubina,

habe zusätzlich zu der Kopie aus LichtWesen noch "schöpferische Intelligenz und Anpassungsfähigkeit" in meinen Unterlagen stehen. Es gibt ein Buch von Petra Schneider zu den Farbstrahlen, das ich nicht selbst habe (ist auch ziemlich teuer). Intuitives Wissen ist auch immer individuelles Wissen und man sollte im Hinterkopf haben, dass sich durch den persönlichen Filter auch einiges verfälscht darstellen kann.

Immer selbst rein spüren, ob es für einen stimmig ist und ob es überhaupt sinnvoll ist, zwischen verschiedenen Systemen zu wechseln. Ich mache das oft, ist aber sicher nicht für jeden richtig. Besonders, wenn man mal feste Strukturen braucht, um "anzukommen". LichtWesen macht natürlich immer auch Werbung für seine Essenzen, logisch. (habe ich bei beiden Strahlen raus genommen. )

"Schöpfungsstrahl, blau
Struktur und Stabilität,
die gesunde Ordnung aufrechterhalten und wieder herstellen,
Funktionierende Strukturen aufbauen,
Stabilität,
den Lebensplan verstehen,
Wahrheit und tiefer Friede in allen Ebenen.
Der blaue Schöpfungsstrahl
ist der Strahl der Ordnung. Er bringt Ordnung und Stabilität von der
höchsten Schöpfungsebene bis in die irdische Manifestation. Er unterstützt
den Menschen, das Prinzip der Ordnung zu verstehen und zu erkennen,
wie es sich in den verschiedenen Seinsbereichen realisiert. Er verstärkt
die Verbindung zur Seele und zum wahren Wesen. So fällt es leichter, den
Lebensplan zu erkennen und danach zu handeln. Wir können begreifen,
was uns fehlt und was fehlt, um den Einklang mit dem Seelenplan und
dem Schöpfungsplan wieder herzustellen.
Der blaue Schöpfungsstrahl unterstützt auch, die natürliche Ordnung
und Abweichungen davon in der Schöpfung, in den unterschiedlichen
Strukturen und im eigenen Leben zu erkennen. In Situationen von Chaos
und Stress hilft er, zur Ruhe zu kommen und neue Strukturen zu finden.
Auch in der Pubertät und in den Wechseljahren hilft er, schneller in die
neue hormonelle Ordnung zu kommen und diese zu stabilisieren.
Der blaue Schöpfungsstrahl führt zu tiefem Frieden und zu innerer Ruhe. (...)



Unterstützende Übung zum Thema (Anm.: auch aus diesem Text, nicht von mir!)
Wähle 5 Zettel (am besten verschiedenfarbige) und beschrifte sie mit:
Verbindung zum Körper, Verbindung zur Erde, Verbindung zur Seele, Verbindung
zur feinstofflichen Lebensenergie, Verbindung zum wahren Wesen.
Lege dann die Zettel in der genannten Reihenfolge wie Leitersprossen aufgereiht
vor dir auf den Boden — direkt vor dir liegt der Zettel Verbindung
zum Körper, an oberster Stelle der Zettel Verbindung zum wahren Wesen.
Stelle dich vor den ersten Zettel Verbindung zum Körper und nimm einige
tiefe Atemzüge. Lade den blauen Schöpfungsstrahl ein. Stelle dich dann auf
den ersten Zettel Verbindung zum Körper und bitte den Schöpfungsstrahl,
in diesem Bereich die gesunde Ordnung wieder herzustellen. Vielleicht
bekommst du Bilder, Informationen oder Hinweise. Bedanke dich, verlasse
den Zettel und stelle dich dann auf den zweiten Zettel Verbindung
zur Erde. Lade wieder den Schöpfungsstrahl ein und bitte um Ordnung.
Nachdem du dich bedankt hast, wechsle zum Zettel Verbindung zur Seele
und wiederhole den Vorgang, anschließend zu Verbindung zur feinstofflichen
Lebensenergie und zum Schluss zu Verbindung zum wahren Wesen.
Nachdem du dich auch hier bedankt hast, verlasse auch diesen Zettel und
bitte den blauen Schöpfungsstrahl, die Ordnung in allen Bereichen deines
Lebens herzustellen.
Es empfiehlt sich, diese Übung mehrmals zu wiederholen. Es ist auch
möglich, nur einen Zettel / ein Thema anzuschauen. "

Da du den Bären gut kennst ;) kommen wir sicher nochmal auf Schneeweißchen und Rosenrot zurück

Herzlich : 26
Waldeule
Humor...
... ist der Knopf, der verhindert, dass einem der Kragen platzt - J. Ringelnatz -
... ist der Regenschirm der Weisen - E. Kästner-
... fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt - H. Hesse -

Benutzeravatar
Momabo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3213
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 20:37
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Hypophysentumor

Beitrag von Momabo » Freitag 30. Dezember 2016, 12:46

Mango hat geschrieben:Danke, liebe AnnSophie!

Aber was heisst das jetzt für meine JSJ-Praxis hinsichtlich meines Hypophysen-Projektes?
Warum hat Mona so gezielt danach gefragt?
:oops:
Liebe Mango
Das hatte den Hintergrund, weil ich ne Idee hatte und es über das Tiroler Zahlenrad erklären könnte :D
Da ist der Osten, grüne Farbe, mit den Zahlen 3+8. Es ist dem Zwischenmenschlichen zugeordnet. Menschen mit diesen Zahlen haben große Fähigkeiten gut mit Menschen umgehen zu können, ebenso mit kleinen Kindern und Tieren, was mir die letzten Jahre auffällt auch Fähigkeiten im Bereich außerhalb unserer Sinne, also zB hell-fühlen (bei dir???)
Vllt ist es jetzt Zeit das zu leben und nicht mehr Angst (oder Wut ;) ) davor zu haben :?: :?:
Das kam mir schon am Anfang deines threads :D

Kannst du was damit anfangen?
Glg Mona
Muss jetzt bloß los um unseren neuen Bücherei PC einzurichten bzw Sohn machen zu lassen :D

@Waldeule
Warst du im falschen thread geschrieben oder nur die Anrede "versemmelt" :patsch2:
Herr, gebe mir Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gebe mir den Mut, die Dinge zu ändern die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
- Reinhold Niebuhr -
www.jsj-praxis-mit-herz.de

Benutzeravatar
Waldeule
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 447
Registriert: Freitag 4. November 2016, 19:28
Wohnort: Pfälzer Wald

Re: Hypophysentumor

Beitrag von Waldeule » Freitag 30. Dezember 2016, 13:43

Oh sch..., :oops: bin ich echt in den falschen Thread gerutscht?

Da hier nur besonders schlaue Leuten sind, habt ihr es hirntechnisch sicher verkraftet :kicher:

Neee, bin ich nicht! RunaRubina hat hier nach dem blauen gefragt!
Mona, die :patsch2: postwendend zurück und noch eine Zugabe :patsch2: Nimm DAS ! Selber Blindfisch :baeh:

Aura Soma ist übrigens auch immer ganz aufschlussreich, wenn es um Farben geht. Kurzfassung der Öle etc. kann man unter www.pranahaus.de einsehen

Muss mich jetzt mit nem Käffchen erst wieder sammeln :kaffee:

: 26 an alle, :patsch2: an dich Süße :D
Waldeule
Humor...
... ist der Knopf, der verhindert, dass einem der Kragen platzt - J. Ringelnatz -
... ist der Regenschirm der Weisen - E. Kästner-
... fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt - H. Hesse -

Benutzeravatar
Waldeule
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 447
Registriert: Freitag 4. November 2016, 19:28
Wohnort: Pfälzer Wald

Re: Hypophysentumor

Beitrag von Waldeule » Freitag 30. Dezember 2016, 14:06

Liebe Mango, (und ich meine auch "Mango" :baeh: )

Bei Farben, die "dran", aber nicht in meinem Kleiderschrank sind, nehme ich gerne Steine zur Hilfe. Smaragd, Aventurin, Malachit, Jade, Heliotrop, Peridot, Turmalin usw. Zum Auflegen, meditieren oder bei sich tragen. Vielleicht spricht dich ja einer besonders an...

Mir hat mein Arzt vor ewigen Zeiten mittels Bioresonanz mal Smaragd ausgetestet, nachdem er einfach kein passendes homöop. Medikament ausfindig machen konnte. Leider gab es den nicht auf Rezept ;)

In Heilsteine, 555 Steine von A - Z von M. Gienger ( um die 5 Euro) steht z. B. Smaragd als fördernd für: Sinnfindung; Harmonie und Gerechtigkeit; Erholung und Regeneration; Verwirklichung und körperlich für Nebenhöhlenentzündung, Kopfschmerzen, Epilepsie, Augen-, Herz- und Darmerkrankungen

: 26 Waldeule
So, Mona, hab dich auch wieder lieb : 26
Humor...
... ist der Knopf, der verhindert, dass einem der Kragen platzt - J. Ringelnatz -
... ist der Regenschirm der Weisen - E. Kästner-
... fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt - H. Hesse -

Benutzeravatar
Momabo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3213
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 20:37
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Hypophysentumor

Beitrag von Momabo » Freitag 30. Dezember 2016, 18:19

:oops: :oops: :oops: mea culpa :oops: :oops: :oops:
wo ist das Aschehäubchen??? Die Frage von RunaRubina hab ich total übersehen sorry : 18

:kaffee: meiner war auch gut :kaffee: :baeh:

glg Mona : 26
Herr, gebe mir Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gebe mir den Mut, die Dinge zu ändern die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
- Reinhold Niebuhr -
www.jsj-praxis-mit-herz.de

Benutzeravatar
Waldeule
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 447
Registriert: Freitag 4. November 2016, 19:28
Wohnort: Pfälzer Wald

Re: Hypophysentumor

Beitrag von Waldeule » Freitag 30. Dezember 2016, 19:24

Aschehäubchen habe ich dauergemietet, solange ich wegen des Leben und Tod Thread noch nicht voll rehabilitiert bin. :baeh:
3 mal auf den Knien rund ums Gartenhäuschen tut's auch. Auf die Opfermaus für meinen Vorgesetzten, den "großen Uhugott", verzichte ich. :witz:

: 26 Waldeule
Humor...
... ist der Knopf, der verhindert, dass einem der Kragen platzt - J. Ringelnatz -
... ist der Regenschirm der Weisen - E. Kästner-
... fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt - H. Hesse -

Mango
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 141
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 23:47

Re: Hypophysentumor

Beitrag von Mango » Samstag 31. Dezember 2016, 05:56

Liebe Mona,

danke für Deine Ideen und Anregungen!
Momabo hat geschrieben: Vllt ist es jetzt Zeit das zu leben und nicht mehr Angst (oder Wut ;) ) davor zu haben :?: :?:
Das kam mir schon am Anfang deines threads :D
Kannst du was damit anfangen?
Spontan noch nicht, aber ich nehme Deine Gedanken dazu auf jeden Fall in mich auf!

Liebe Waldeule,

das ist ein wertvoller Tipp, Farben die man nicht mag, einzubauen: Steine. WIE SCHÖN! Ich habe eine Schwäche für Steine und sogar einen wunderschönen Smaragd-Rohstein, den ich gleich mal hervorkramen werde!!
DANKE : 26

Viele Grüße und ich bin ganz happy für die liebevolle Hilfe von Euch allen!
:danke:
Mango

Benutzeravatar
Coco53
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 168
Registriert: Sonntag 7. Juni 2015, 13:24
Wohnort: bei Hamburg

Re: Hypophysentumor

Beitrag von Coco53 » Samstag 31. Dezember 2016, 11:25

Liebe Waldeule,
magst Du auch noch einmal die Bedeutung des weißen Lichtstrahls beschreiben. Würde mich sehr darüber freuen.

Rutscht alle fröhlich rüber und alles Gute für 2017 wünscht
Coco
Man sieht nur mit dem Herzen gut.

Benutzeravatar
Waldeule
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 447
Registriert: Freitag 4. November 2016, 19:28
Wohnort: Pfälzer Wald

Re: Hypophysentumor

Beitrag von Waldeule » Samstag 31. Dezember 2016, 12:00

Liebe Coco,

mache ich. Habe gerade mal überlegt, wieviele Strahlen noch übrig bleiben und beschlossen, nochmal auf die Seite zu verweisen, von der ich die Weisheiten habe ;) :

www.lichtwesen.com

Habe gerade das Buch, Das Erwachen der Seele: Einführung in die Psychologie der 7 Strahlen von Gunda Scholdt bestellt. Es fasst angeblich, glaubt man den Rezensionen, die bisher eher zu kompliziert und zu esoterisch dargestellten Erkenntnisse der Theosophie (vor allem von A. Bailey) so zusammen, dass man was davon hat - soll für astrologisch Interessierte auch ganz aufschlussreich sein. Ich gebe euch dann mal was zu schnuppern [hund]

Ich bin übrigens NICHT die Kreuzung des Orakels von Delphie und der Bibliothek von Alexandria! Dank eurer Fragen, wälze ich lediglich mal wieder Bücher, Unterlagen und Web Artikel! :danke: - aber fragt nicht, wie es deswegen jetzt in meinem Wohnzimmer aussieht! :shock:

"Schöpfungsstrahl, weiß

Thema:
Klarheit und Klärung auf allen Ebenen,
Wachheit,
sich auf die nächsthöhere Stufe entwickeln,
die Realität verstehen.
Der weiße Schöpfungsstrahl
stellt der gesamten Schöpfung die Kraft zur Verfügung, sich selbst und
das gesamte zur Verfügung stehende Potential zu entfalten. Er unterstützt,
vollkommen zu werden. Wir erkennen, in welchen Bereichen unseres
Lebens, in welchen Bereichen des Körpers und an welchen Plätzen etwas
geklärt werden soll, damit es sich weiter entwickelt.
Der weiße Strahl besitzt die Kraft, auf allen Ebenen zu klären und zu
reinigen. Dadurch kommen wir selbst, aber auch die uns umgebenden
Lebewesen und Strukturen immer mehr zum wahren Wesen, zur reinen
Struktur, in den Einklang mit dem Schöpfungsplan.

Übung zum Thema
Lade den weißen Schöpfungsstrahl ein und stelle dir vor, dass sich ein
feinmaschiges tellerförmiges Sieb über deinem Kopf befindet. Neben dir
befindet sich eine transformierende violette Flamme. Dann ziehe das Sieb
langsam durch deinen Körper, durch den Kopf, den Rumpf bis zu den Beinen
und Füßen. Im Sieb bleiben alle störenden Strukturen hängen. Alles was
nicht in der Ordnung ist, wird mit dem Sieb aus deinem Körper gefiltert.
Wenn du an den Füßen angekommen bist, nimm das Sieb beiseite und
stelle es in die violette Flamme, so dass alles, was herausgefiltert wurde,
transformiert wird.
Diese Übung kannst du auch mit deinem feinstofflichen Körper machen.
Dann reinigt das Sieb die Strukturen deiner Energiekörper und der
Meridiane."

Den Werbeblock habe ich wieder rausgekommen.

Ganz herzliche Grüße und einen guten Start in ein hoffentlich "farbenfrohes" ;) 2017
Waldeule
P.S. Mona, wenn ich jetzt wieder eine :patsch2: kriege, schicke ich dir den Donnergott vom Donnersberg persönlich zu Silvester vorbei - das gibt ein epochales Feuerwerk! : 26
Humor...
... ist der Knopf, der verhindert, dass einem der Kragen platzt - J. Ringelnatz -
... ist der Regenschirm der Weisen - E. Kästner-
... fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt - H. Hesse -

Antworten