Schilddrüse - 22 und hohe 22

Habt ihr ein Projekt, für das ihr Tipps braucht? Wollt ihr mehr wissen?

Moderatoren: AnnSophie, Christa

Forumsregeln
Alle Tipps und Anregungen gelten nur zusätzlich zu allen erforderlichen medizinischen Maßnahmen!

Bitte keine kompletten Organströme posten!!!


Bitte achtet darauf, freundlich miteinander umzugehen
Mango
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 141
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 23:47

Schilddrüse - 22 und hohe 22

Beitrag von Mango » Dienstag 2. Mai 2017, 00:48

Hallo liebe JSJ-Kundige,

als Schilddrüsengriff wird (u.a.) zweierlei empfohlen:

Linke Hand rechte 26
rechte Hand rechte 22

aber auch

Linke Hand rechte 26
rechte Hand rechte hohe 22

Mich würde interessieren, warum, was dahinter steht und wie sich das auswirkt.
Danke!

Viele liebe Grüße allerseits
Mango

Benutzeravatar
Christa
Moderator
Moderator
Beiträge: 1205
Registriert: Sonntag 3. Februar 2008, 19:36
Wohnort: Lich (im Herzen der Natur / Hessen)
Kontaktdaten:

Re: Schilddrüse - 22 und hohe 22

Beitrag von Christa » Dienstag 9. Mai 2017, 15:18

Liebe Mango,
zu Deiner Frage kann ich leider nichts schreiben, aber als Info zum Thema: ich habe sehr gute persönliche Erfahrungen mit Dawo's gemacht.
Herzlichen Gruß
Christa
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
(Tolstoi)

Benutzeravatar
Tigerkatze
Member
Member
Beiträge: 35
Registriert: Samstag 8. November 2014, 20:44
Wohnort: Dorf an der Düssel :-)

Re: Schilddrüse - 22 und hohe 22

Beitrag von Tigerkatze » Dienstag 9. Mai 2017, 19:57

Hallo Mango,

schau mal hier:

viewtopic.php?f=9&t=4186

da wird ziemlich ausführlich über Schilddrüse und die entsprechenden Griffe gesprochen :D
Liebe Grüße von Tigerkatze
[katze]

Mango
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 141
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 23:47

Re: Schilddrüse - 22 und hohe 22

Beitrag von Mango » Dienstag 9. Mai 2017, 21:00

-
Vielen Dank Euch beiden!

Ja, den Thread hatte ich auch schon gelesen.
Aber ich würde gerne wissen, warum manche die 22, andere die hohe 22 empfehlen.
Hat sicher etwas zu bedeuten.

Vielleicht weiß jemand etwas dazu?

Danke nochmal und liebe Grüße
Mango

Benutzeravatar
Momabo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3168
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 20:37
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Schilddrüse - 22 und hohe 22

Beitrag von Momabo » Mittwoch 10. Mai 2017, 19:27

Hallo Mango
Ich bin am Wochenende auf einem Strömkurs mit Waltraud, wenn es sich ergibt werde ich sie fragen ok?
Glg Mona
Herr, gebe mir Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gebe mir den Mut, die Dinge zu ändern die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
- Reinhold Niebuhr -
www.jsj-praxis-mit-herz.de

Mango
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 141
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 23:47

Re: Schilddrüse - 22 und hohe 22

Beitrag von Mango » Mittwoch 10. Mai 2017, 19:38

:danke:
Da freue ich mich aber r i e s i g , liebe Mona!!
:dance:
Danke für das Angebot!
Einen lieben Gruß -
Mango

Benutzeravatar
Momabo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3168
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 20:37
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Schilddrüse - 22 und hohe 22

Beitrag von Momabo » Montag 15. Mai 2017, 20:46

Hallo Mango
also, ich habe Waltraud gefragt, aber sie hat nur gesagt dass die hohe 22 DAS ES für die Schilddrüse sei. Aber nicht warum das so ist ;)

Vllt liegt es einfach daran, dass man selbst herausfinden muss welcher Griff oder Sequenz für mich das Beste ist, nachspüren, reinfühlen...

Glg Mona
Herr, gebe mir Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gebe mir den Mut, die Dinge zu ändern die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
- Reinhold Niebuhr -
www.jsj-praxis-mit-herz.de

Mango
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 141
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 23:47

Re: Schilddrüse - 22 und hohe 22

Beitrag von Mango » Montag 15. Mai 2017, 21:54

Hallo Mona,

:danke:
Immerhin habe ich jetzt die Klarheit, dass die hohe 22 DAS SES für die SD ist. Schön!
Ich bin Dir sehr dankbar, dass Du Waltraud gefragt hast!

Alles Liebe und herzlichen Gruß -
Mango

Benutzeravatar
Waldeule
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 427
Registriert: Freitag 4. November 2016, 19:28
Wohnort: Pfälzer Wald

Re: Schilddrüse - 22 und hohe 22

Beitrag von Waldeule » Dienstag 16. Mai 2017, 19:45

Hallo Mona,
vll stehe ich etwas auf dem Schlauch, aber wie ist das mit dem "DAS ES" genau gemeint? Geht es da mehr um die Themen, die hinter der rein physischen Schilddrüsenproblematik stehen, oder liege ich da jetzt voll daneben :shock:
Ich wende zur Zeit gerade auch den SD Griff mindestens dreimal tgl an, weil sich die Werte so verschlechtert hatten, dass eine radiologische Behandlung mit Jod 131 vom Arzt angeraten wurde, falls sich das in den nächsten 3 Wochen nicht noch reguliert. Hoffe, ich komme drumherum :(

Lieben Gruß
Waldeule
Humor...
... ist der Knopf, der verhindert, dass einem der Kragen platzt - J. Ringelnatz -
... ist der Regenschirm der Weisen - E. Kästner-
... fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt - H. Hesse -

Benutzeravatar
Momabo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3168
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 20:37
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Schilddrüse - 22 und hohe 22

Beitrag von Momabo » Mittwoch 17. Mai 2017, 17:26

Liebe Waldeule,
sie hat gesagt, dass es DAS Energieschloss für die Schilddrüse ist, also bei allen Erkrankungen der SD schlechthin, da gibt es nicht, bei der Erkrankung machst du es, bei der anderen nicht ;)
Vllt braucht es bei dir vorher noch etwas anderes um das große Ganze zu verändern??? Kommt mir nur so gerade... ich schick dir nachher noch eine sms ok?
hm da kam gerade ein kleiner Impuls > mach mal vorher ES 13, 14, 15 beide zusammen und danach den SD Griff... schau was sich verändert

muss mich vom Acker machen, hab heute Nachtdienst
glg Mona
Herr, gebe mir Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gebe mir den Mut, die Dinge zu ändern die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
- Reinhold Niebuhr -
www.jsj-praxis-mit-herz.de

Benutzeravatar
Waldeule
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 427
Registriert: Freitag 4. November 2016, 19:28
Wohnort: Pfälzer Wald

Re: Schilddrüse - 22 und hohe 22

Beitrag von Waldeule » Donnerstag 18. Mai 2017, 09:31

Hallo Mona,
hatte nur diese Formulierung nicht verstanden, weil ich ES zusammen mit dem DAS nicht als Abkürzung verstanden hatte - hat sich so angehört, als gäbe es da Unterschiede.
Ich mache 13, 14 und 15 auch schon instinktiv täglich, nur nicht vorher. Probiere ich aber mal aus. :danke:
Mit den vielen Schichten aus Hintergrundthemen arbeiten, ist sowieso mein täglich Brot ;) Es taucht immer noch was auf, woran man so gar nicht gedacht hat - kennt jeder, der entschieden hat, sich mit dem "Sumpf" rum zuschlagen, seufz :?
HZS ist auch immer dabei. Die hohen 22 halte ich gekreuzt und nach dem SD Griff rechts tut mir die 11 + 22 links ganz gut. Die Seite rumort nämlich grad besonders.

Liebe Grüße Waldeule :kleinerfinger:
Humor...
... ist der Knopf, der verhindert, dass einem der Kragen platzt - J. Ringelnatz -
... ist der Regenschirm der Weisen - E. Kästner-
... fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt - H. Hesse -

Valeria
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 108
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:03

Re: Schilddrüse - 22 und hohe 22

Beitrag von Valeria » Freitag 19. Mai 2017, 17:00

@ Mona - hast Du da nachgefragt, warum hohe 22 "das SES" für die Schilddrüse ist?

Mir kommt der Gedanke, Dawo, weil es sehr nahe an der Schilddrüse ist

LG Valeria

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2606
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46
Wohnort: Schaumburg

Re: Schilddrüse - 22 und hohe 22

Beitrag von Nirbheeti » Freitag 19. Mai 2017, 20:35

Schaut mal hier: Wirbel und Schilddrüse
viewtopic.php?f=17&t=3385&p=29533&hilit=6zakige#p29533

Lieben Gruß!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Benutzeravatar
Waldeule
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 427
Registriert: Freitag 4. November 2016, 19:28
Wohnort: Pfälzer Wald

Re: Schilddrüse - 22 und hohe 22

Beitrag von Waldeule » Freitag 9. Juni 2017, 20:25

Guten Abend,
habe den Schilddrüsen-Blues :( Der Arzt hat die Ultraschalluntersuchung heute sehr gründlich gemacht und kam zu dem Resultat, dass das meiste Gewebe zerstört ist, nur ca. 20 % noch arbeitstüchtig ist. Regenarationschancen sind aus medizinischer Sicht eher nicht zu erwarten. Zudem ballert das Immunsystem aus allen Rohren. Der eine Antikörperwert, der < 60 sein sollte, liegt bei über 5000 :menschauch:
Zumindest gibt es eine gute Nachricht: die Hypophyse ist aus der Frührente zurück. Vor 4 Wochen lag das von ihr produzierte TSH (das wandelt SD Hormone von T3 in T4 um) noch bei < 0,01 :shock: und ist jetzt im Referenzbereich über 2 - immerhin.
Da ich die letzten Wochen keine Medikamente wegen der Überfunktion mit Verdacht auf Basedow genommen habe und jetzt wieder drastisch in Unterfunktion bin, ist das zumindest auch vom Tisch. Immer noch Hashimoto.

Strömerisch habe ich ja vor allem die SD unterstützt und mit dem HZS auch die Hypophyse. Das Problem ist aber das Immunsystem. Viele Muster in puncto Selbstangriff habe ich schon mit meinen Methoden bearbeitet und im mentalen und emotionalen Bereich hat sich auch einiges getan - nur nicht im Körper : 18 Nachdem ich mich mal kurz über Erfolge gefreut habe, kam gestern die nächste Ladung auf's Tablet. Betrifft die 1. Tiefe und das Thema Sorge um Sicherheit und genährt sein. Hatte mich über etwas aufgeregt und mich beschwert, dass meine Sicherheit durch Nachlässigkeit gefährdet war. "Immer muss man ALLES SELBST KONTROLLIEREN!!!" - hab' ich erfunden, den Satz! : 18 : 18 Mein göttlicher Besserwisser hat mehrmals angeklopft und gemahnt, das Problem säße in mir. Ich wollte, es hätte mal die Klappe gehalten: ICH WILL MICH JETZT ÄRGERN - vor Yoga, JSJ und allem durfte man das noch exzessiv und jetzt quatscht es einem sofort dazwischen :patsch2:
Habe noch eine Weile rumgeknoddert, dann habe ich mit dem Milzstrom angefangen (Leber gleich mit, zum Dampf regulieren und weil dort die Hormonumwandlung statt findet). Neben der 1. Tiefe geht es um die damit verbundene erste basale Angst ( der Angst zu sein durch Verlust des Urvertrauens). :zeigefinger: also besser noch dazu. Blöder Mist aber auch, manchmal bleibt einem nichts erspart. Es gibt noch zwei weitere basale Ängste. Jede Wette, die kommen auch noch hinterher :weissefahne:

Sorry, dass ich euch das so ungefiltert vor die Füße kübele - musste mal raus : 17

Schönes Wochenende euch
Waldeule
Humor...
... ist der Knopf, der verhindert, dass einem der Kragen platzt - J. Ringelnatz -
... ist der Regenschirm der Weisen - E. Kästner-
... fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt - H. Hesse -

Benutzeravatar
Waldeule
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 427
Registriert: Freitag 4. November 2016, 19:28
Wohnort: Pfälzer Wald

Re: Schilddrüse - 22 und hohe 22

Beitrag von Waldeule » Freitag 9. Juni 2017, 20:27

...quatsch: von T4 in T3 wird umgewandelt :lehrer:
Humor...
... ist der Knopf, der verhindert, dass einem der Kragen platzt - J. Ringelnatz -
... ist der Regenschirm der Weisen - E. Kästner-
... fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt - H. Hesse -

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste