Fußknöchel schwellen an

Habt ihr ein Projekt, für das ihr Tipps braucht? Wollt ihr mehr wissen?

Moderatoren: AnnSophie, Christa

Forumsregeln
Alle Tipps und Anregungen gelten nur zusätzlich zu allen erforderlichen medizinischen Maßnahmen!

Bitte keine kompletten Organströme posten!!!


Bitte achtet darauf, freundlich miteinander umzugehen
Valeria
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 134
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:03

Fußknöchel schwellen an

Beitrag von Valeria » Sonntag 4. Juni 2017, 09:03

Ihr Lieben,
ich habe ein Thema, wo ich Eure Hilfe brauchen kann. Bei mir schwellen die Fußknöchel und die Füße an, wenn ich lange unterwegs bin und viel sitzen muss. Ich trage dann eine Stützstrumpfhose, was aber nicht viel hilft. Abends, wenn ich diese Strumpfhose ausziehe, kommt die Schwellung schlagartig. Und ein unangenehmes Spannungsgefühl im Bereich der Fesseln (habe auch ein paar Krampfadern). Die Schwellung ist auf der rechten Seite etwas stärker. Am nächsten Morgen ist das Phänomen meistens wieder weg. Vor ungefähr eineinhalb Jahren bekam ich einen Tritt gegen das rechte Schienbein, dadurch haben sich die Symptome am rechten Bein verschlimmert.
Ich trinke genug, das ist nicht das Problem.
Jetzt würde mich interessieren, was ich unterwegs, meist unauffällig machen kann? Welcher Finger wäre gut?
Manchmal halte ich abends die einserSES.
Das war es vorerst mal. Danke im Voraus für Eure Antworten.
Liebe Grüße von Valeria

Benutzeravatar
Christa
Moderator
Moderator
Beiträge: 1230
Registriert: Sonntag 3. Februar 2008, 19:36
Wohnort: Lich (im Herzen der Natur / Hessen)
Kontaktdaten:

Re: Fußknöchel schwellen an

Beitrag von Christa » Sonntag 4. Juni 2017, 09:56

Liebe Valeria,
ich nehme mal an, dass das Wassereinlagerungen sind; denen kannst Du sehr gut durch das überkreuz-Halten der beiden SES 1 (innenknie) beikommen.
Herzlichen Gruß
Christa
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
(Tolstoi)

Benutzeravatar
Momabo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3213
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 20:37
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Fußknöchel schwellen an

Beitrag von Momabo » Sonntag 4. Juni 2017, 18:08

Hallo Valeria,
dieses Problem hab ich auch gerade, mit hat geholfen:
ES 1 und ES 2 auf der gleichen Seite
Blasen und Nierenstrom
ES 5 halten, auch in Kombination mit der gegenüberliegenden 15

Am letzten Wochenende hat mit eine Kursteilnehmerin, die sehr viel Wissen über Kräuter hat, eine Salbe mit Gänseblümchen mitgebracht, die hab ich nur auf die Fußsohle verrieben und das Wasser im Gewebe war innerhalb 12 Std weg und ist weggeblieben, trotz warmer Temperaturen :D

Schöne Grüße, ich konnte die Antithrombosestrümpfe noch nie leiden, mußte mir im KH einiges anhören, insbesondere da ich ja Krankenschwester bin, aber das war mir wurscht, ich hab mir gedacht, da muss es noch was anderes geben... und siehe da, es gibt für alles ein Kraut das hilft bzw. wie Pfarrer Sebastian Kneipp schon gesagt hat: "Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen" :D

glg Mona
Herr, gebe mir Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gebe mir den Mut, die Dinge zu ändern die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
- Reinhold Niebuhr -
www.jsj-praxis-mit-herz.de

Valeria
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 134
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:03

Re: Fußknöchel schwellen an

Beitrag von Valeria » Sonntag 4. Juni 2017, 18:34

Liebe Christa, liebe Mona, herzlichen Dank für die Infos. : 26
Da habe ich ja schon wertvolle Tipps und darf konsequent dranbleiben.
An Blasen und Nierenstrom habe ich auch schon gedacht.
herzliche Grüße von Valeria : 10 Viel Bewegung wäre ev. auch noch gut

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2677
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Fußknöchel schwellen an

Beitrag von Nirbheeti » Sonntag 4. Juni 2017, 18:46

Nur ganz kurz:

Mir fällt noch der 5,6,7,8-Strom ein. Er macht den Weg frei für die Zehenströme (Niere, Leber, Milz).

Toi, toi, toi!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Valeria
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 134
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:03

Re: Fußknöchel schwellen an

Beitrag von Valeria » Montag 5. Juni 2017, 20:13

Liebe Nirbheeti, auch an Dich herzlichen Dank : 26

Ich nehme mir über einen längeren Zeitraum vor, zu strömen.
Heute war ich einige Stunden unterwegs und habe die hohe 1 und 2 und 1 geströmt. Die Schwellungen waren da, aber morgen früh sind sie weitgehend wieder weg.

Den 5,6,7,8 Strom mache ich dann auch noch.

LG Valeria

Benutzeravatar
optimistin
Mega Profi Member
Mega Profi Member
Beiträge: 2194
Registriert: Sonntag 22. Februar 2009, 10:53
Wohnort: Zwischen Nord- und Ostsee !!!

Re: Fußknöchel schwellen an

Beitrag von optimistin » Dienstag 6. Juni 2017, 14:31

Hallo Valeria,
Strömtipps hast Du ja nun schon genug bekommen, ich habe noch einen einfachen Tipp für Dich.
Vor 3 Monaten habe ich eine neue Hüfte bekommen und meine Fussknöchel waren abends auch immer angeschwollen.
In der Reha habe ich folgenden Tipp bekommen:
Immer abwechselnd auf beide Hacken und dann auf beide Fusspitzen stellen. Das kannst Du auch ganz unauffällig in der Schlange an der Kasse machen. Das hat mir sehr geholfen.
Gute Besserung und lieben Gruß von
opti
Tränen sind kein Zeichen von Schwäche. Sie sind Zeichen dafür, dass man zu lange versucht hat, stark zu sein.
https://www.traum-ferienwohnungen.de/104779/

Valeria
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 134
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:03

Re: Fußknöchel schwellen an

Beitrag von Valeria » Dienstag 6. Juni 2017, 16:58

Liebe Opti,
danke für den Tipp. So zwischendurch mache ich die Übung auch. Was bei mir noch ungünstig ist, wenn ich eine lange Hose trage, dann ist es warm an den Knöcheln. Und die Wärme im Sommer ist für mich auch ungünstig. Das gehört schon jahrelang zu mir. NaJa... Wenn ich darüber nachdenke, dann bin ich fast verärgert wegen dem Zustand. Und wenn jemand so schöne schlanke Fesseln hat, den beneide ich.

Liebe Grüße von Valeria

Benutzeravatar
Momabo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3213
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 20:37
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Fußknöchel schwellen an

Beitrag von Momabo » Dienstag 6. Juni 2017, 20:35

Valeria, das ist auch ein Thema, das du anschauen solltest, überall wo du Widerstände hast, musst du das Thema immer wieder anschauen, so auch deine Waden... :shock:

Mir tut auch das Kneippen im kalten Wasser sehr gut und, was ich das erste Mal vergessen habe, der 16,17,18,19 Strom, den hatte ich vor drei Wochen beim Strömkurs mit Waltraud jeden Tag einmal bekommen und man konnte grad zuschauen, wie es das Wasser aus dem Gewebe gezogen hat. :D

glg Mona
Herr, gebe mir Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gebe mir den Mut, die Dinge zu ändern die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
- Reinhold Niebuhr -
www.jsj-praxis-mit-herz.de

Valeria
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 134
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:03

Re: Fußknöchel schwellen an

Beitrag von Valeria » Mittwoch 7. Juni 2017, 13:48

Liebe Mona, vielen Dank für die zusätzlichen Anregungen. : 26

vielleicht kann ich mal mit Kniegüssen einsteigen.(Kaltes Wasser mag ich nicht so gerne)

Und wenn der 16 17 18 19 Strom bei Dir so gut geholfen hat, dann mach ich den auch.

Tja die Waden - da dürfte ich einiges loslassen, aber "das" ist bekanntlich nicht so einfach, weil das Leben immer irgendetwas zu bieten hat.

Liebe Grüße von Valeria

Benutzeravatar
AnnSophie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1733
Registriert: Freitag 27. April 2012, 19:57
Wohnort: badisch-elsässisches Grenzgebiet

Re: Fußknöchel schwellen an

Beitrag von AnnSophie » Donnerstag 8. Juni 2017, 21:56

Tja die Waden - da dürfte ich einiges loslassen, aber "das" ist bekanntlich nicht so einfach, weil das Leben immer irgendetwas zu bieten hat.
Als ich das las, dachte ich an eine Erfahrung: Hast Du schon mal probiert Bälle zu fangen? Einerseits mit leeren Händen, anderseits mit einem oder mehreren Bällen in der Hand?....

Ich hatte damals einen sehr deutlichen Lerneffekt: mit leeren Händen war es deutlich einfacher die zugeworfenen Bälle zu fangen.... vielleicht ist es ja auch so mit den Geschenken des Lebens?

(Das gilt auch für mich)

Die 3 oder die Kunst, all das loszulassen, was uns nicht mehr dient.

: 26
Ich liebe, also bin und werde ich.
in Erinnerung an Réné Descartes

Valeria
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 134
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:03

Re: Fußknöchel schwellen an

Beitrag von Valeria » Freitag 9. Juni 2017, 08:10

Liebe AnnSophie, danke. : 26
das ist echt ein Thema. Ich kann mir gut vorstellen, dass es schwierig ist, mit vollen Händen einen Ball zu fangen. Ich habe einmal einen Kurs gemacht und da ging es anders rum. Eine Person hatte fünf verschiedenfarbige kleine Bälle, die wurden auf einmal geworfen und die Farbe genannt, welchen Ball man fangen soll. Du wirst es nicht glauben, aber der Ball mit der genannten Farbe kam dann alleine geflogen. Die anderen fielen vorher zu Boden.

Ja die 3 kann ich zwischendurch locker halten. Ich schau mal, was dann passiert.

herzliche Grüße von Valeria :)

Benutzeravatar
Momabo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3213
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 20:37
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Fußknöchel schwellen an

Beitrag von Momabo » Samstag 10. Juni 2017, 17:10

Valeria hat geschrieben:
Mittwoch 7. Juni 2017, 13:48

Tja die Waden - da dürfte ich einiges loslassen, aber "das" ist bekanntlich nicht so einfach, weil das Leben immer irgendetwas zu bieten hat.
Hallo Valeria,
ich war gestern mit ein paar sensiblen Menschen wieder mal bei den Steinkreisen am Bürserberg im Brandner Tal, Vorarlberg. Da hatten wir auch das Thema loslassen... eine hat dazu gesagt, sie nennt es seit einiger Zeit "Frei-lassen" hat eine ganz andere Qualität und mir gefällt dieses Wort sehr viel besser :D vllt probierst du es mal mit ihm???

glg Mona
Herr, gebe mir Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gebe mir den Mut, die Dinge zu ändern die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
- Reinhold Niebuhr -
www.jsj-praxis-mit-herz.de

Benutzeravatar
AnnSophie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1733
Registriert: Freitag 27. April 2012, 19:57
Wohnort: badisch-elsässisches Grenzgebiet

Re: Fußknöchel schwellen an

Beitrag von AnnSophie » Sonntag 11. Juni 2017, 21:04

Danke Mona,
über dein frei-lassen ist mir zum ersten Mal aufgefallen, dass in los-lassen auch das Los im Sinne von Glücks- oder Gewinnlos steckt. Das gefällt mir, die Weisheit der Sprache.
Hier http://synonyme.woxikon.de/synonyme/los.php hab ich gerade gesehen, dass 'los' 15 verschiedene Bedeutungen hat. (15 der heilende Komiker, eine 6 mit Urteilskraft im Gleichgewicht) :witz:

Und wenn das Los- oder Freilassen schwerfällt: Überleg Dir doch, warum und wozu Dir das Festhalten dient und wie Du Deiner Seele diesen Nutzen ersetzen kannst.

Herzlich
AnnSophie.
Ich liebe, also bin und werde ich.
in Erinnerung an Réné Descartes

Valeria
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 134
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:03

Re: Fußknöchel schwellen an

Beitrag von Valeria » Montag 12. Juni 2017, 18:21

Liebe Mona, Liebe AnnSophie

das "frei"-lassen hat schon eine andere Qualität. Da denke ich schon des öfteren darüber nach.

Ich habe schon ein paar alte Fahrräder in die Freiheit entlassen, weil ich mir gedacht habe, dass vielleicht ein Stadtmensch eins gebrauchen könnte. An Bahnhöfen sehe ich so manches alte Fahrrad.

Also dann - üben wir das "Frei lassen" - und dann dürfen die Knöchel auch profitieren - würde mich sehr freuen!

Liebe Grüße, Valeria

Antworten