Narben

Habt ihr ein Projekt, für das ihr Tipps braucht? Wollt ihr mehr wissen?

Moderatoren: AnnSophie, Christa

Forumsregeln
Alle Tipps und Anregungen gelten nur zusätzlich zu allen erforderlichen medizinischen Maßnahmen!

Bitte keine kompletten Organströme posten!!!


Bitte achtet darauf, freundlich miteinander umzugehen
Antworten
Walpurga
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 29. August 2017, 11:13

Narben

Beitrag von Walpurga » Dienstag 29. August 2017, 19:26

Hallo liebe forum mitglieder, bin neu hier im forum, aber schon ein "alter strömer" :D jetzt mal eine frage: ich habe akne narben im gesicht, hat jemand von euch erfahrung was hier sinnvoll wäre zu strömen? Ich hab hier im forum schon einiges gelesen über narben generell (meist an fingern oder beinen) und auch einiges zum thema narben entstören, aber irgendwie kann ich damit nicht so recht was anfangen...vielleicht gibts ja jemand der dasselbe problem hatte und mit jsj erfolge bei der narbenheilung hatte? Gezielt auf gesichts/aknenarben...ich ströme sonst nach dem buch von schlieske, bei ihr ist narben heilung generell unter den punkten 8 und 16 zusammengefasst...was meint ihr? Danke für eure meldungen und liebe grüße walpurga

Benutzeravatar
Momabo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3206
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 20:37
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Narben

Beitrag von Momabo » Dienstag 29. August 2017, 20:16

Hallo Walpurga
Schön dass du zu uns gefunden hast ;)
Es wäre schön wenn du dich kurz vorstellen würdest, damit wir ein bißchen über deinen (Ström) Hintergrund informiert sind :D
Zu deiner Narbenfrage hätte ich ein paar Impulse, allerdings ohne eigene Erfahrung

- linke auf rechte Hand auf die betroffene Stelle
- Lungenstrom (für Gesicht)
- Daumen und Ringfinger (auch das Mudra Nr6) für Hautoberfläche und tiefe Hautschichten

Das wäre es mal für's erste

Glg aus dem Allgäu
Mona
Herr, gebe mir Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gebe mir den Mut, die Dinge zu ändern die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
- Reinhold Niebuhr -
www.jsj-praxis-mit-herz.de

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2672
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Narben

Beitrag von Nirbheeti » Donnerstag 31. August 2017, 15:59

Liebe Walpurga,

ich möchte dir erzählen, was mir in Sachen Narben bei einem meiner ersten Selbsthilfelehrgänge nach Mary Burmeisters Selbsthilfebuch 2 ("Sicherheits"Energieschlösser) passiert ist.

Nachdem einige SES durchgesprochen waren, kam auch den Teilnehmern die Erkenntnis, dass der Körper von allein seine Maßnahmen ergreift und man manche Griffe schon lange kennt. Nun wird das Bewusstsein dafür wach. Plötzlich fragte eine Teilnehmerin:
  • "Warum sitze ich eigentlich immer so?"
Sie legte das rechte Knie so über das linke, dass die linke Kniescheibe die Außenseite der rechten Kniekehle berührte/strömte. Mit der linken Hand umschloss sie den rechten Daumen.

Ich erkannte zwar, dass das eine Haltung für eins der SES war, wusste aber so auf Anhieb noch nicht welches. Ich redete mich heraus mit: "Das kriegen wir später." Endlich, bei SES 16, stießen wir darauf. Ich sagte: "Hier ist die Haltung, die du uns vorhin gezeigt hast. Hilft bei Narben. Hast du denn Probleme mit Narben?"
Da zeigt sie auf ihr rechtes Knie und antwortet: "Und ob! Da drin ist alles gerissen, was reißen konnte. Ich bin vor Jahren beim Aussteigen aus der Badewanne mit dem großen Zeh am Rand hängen geblieben und gestürzt."
Wir waren alle ganz schön perplex, wie genau der Körper weiß, was wir brauchen.

Wenn man diese Haltung entschlüsselt, dann kommt folgendes heraus:
Sie legte das rechte Knie so über das linke, dass die linke Kniescheibe die Außenseite der rechten Kniekehle berührte/strömte .
  • Das rechte SES 8 wird geströmt. Es harmonisiert den Muskeltonus, der durch Narben natürlich gestört wird. Es wirkt über den ganzen Körper!
Mit der linken Hand umschloss sie den rechten Daumen.
Damit strömt sie unter anderem:
  • 1. Tiefe/Hautoberfläche
    einen Ast der Lungenfe, 2. Tiefe/Tiefe Haut, Bindegewebe
    SES 16, das ebenfalls den Muskeltonus reguliert. Waltraud Riegger-Krause weist auch auf Zahnschmerzen hin. (Und ich weise jetzt mal darauf hin, dass 16 das Produkt aus 2 x 8 ist.)
Warum also Monas Punkt Eins nicht so variieren: die Position aus dem Selbsthilfebuch machen und mit den vier freien Fingern der rechten Hand die gegenüberliegenden SES im Gesicht halten und/oder die Fingerspitzen auf einzelne Narben legen?
Vielleicht hilft dir der "Zauber der Acht" sogar, diese Narben als den kleinen Makel anzunehmen, der dich nicht häßlich macht, sondern dein eigenes Markenzeichen ist. Vollkommenes Ebenmaß ist schön, aber ohne unsere kleinen Makel auch ganz schön langweilig.

Lieben Gruß!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Walpurga
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 29. August 2017, 11:13

Re: Narben

Beitrag von Walpurga » Donnerstag 31. August 2017, 20:29

Vielen lieben dank für eure tipps und anregungen, werde ich ausprobieren! Liebe grüße

Antworten