Steinbock - Nabelfunktionsenergie

Alles zu Rauhnächten oder Ostern oder Verreisen oder was sonst noch an eine Jahreszeit gebunden ist. Bitte JSJ dabei nicht vergessen ;)

Moderator: Kampfkarpfen

Forumsregeln
Alle Tipps und Anregungen gelten nur zusätzlich zu allen erforderlichen medizinischen Maßnahmen!

Bitte keine kompletten Organströme posten!!!


Bitte achtet darauf, freundlich miteinander umzugehen
Antworten
Benutzeravatar
Kampfkarpfen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1551
Registriert: Mittwoch 13. Oktober 2010, 09:40
Wohnort: Hohenlohe

Steinbock - Nabelfunktionsenergie

Beitrag von Kampfkarpfen » Sonntag 22. Dezember 2013, 10:25

Hallo ihr Lieben,

heute Nacht beginnt der Steinbock,
22. Dezember bis 20. Januar.
Der dazugehörige Strom ist die Nabelfunktionsenergie.
Uhrzeit: 22:00 bis 24:00 Uhr

Kurzform : Handinnenfläche
Eigenschaft: Ich gebrauche
6.Tiefe = allumfassende Energiequelle
Das Sternzeichen Steinbock gehört zu den Erdzeichen. Es wird den Planeten Saturn zugeordnet.



Der Nabel ist unsere erste Narbe die wir bei der Durchtrennung der Nabelschnur erhalten. Äußerlich getrennt sind wir dennoch an die kosmische Energie angenabelt. Die Nabelenergie ist zuständig für Verbindung und Anschluss und sie ist die Zentralheizung für den Körper.


Die Nabelfunktionsenergie bietet Hilfe bei folgenden Themen:
Arthritis und Arthrose
Aufnahme und Ausscheidung
Auge
Ellenbogen außen
Formgebung des Körpers
Gelenke
Introvertiert sein
Oberarme
Ohren
Rachen
Rheumatismus
steifer Ringfinger
Schultern
Schwächezustand
Schwitzen im Schlaf
Tagschichtarbeit
Vermittlung im Körper
Wärmeregulierung


Der Steinbockmensch

Positive Eigenschaften:
Verantwortungsbewusst, ehrgeizig, fleißig, geduldig, produktiv

Negative Eigenschaften:
kleinlich, stur, introvertiert


Na dann, laßt es fließen.
Grüßle Kampfkarpfen

Schöne Momente kannst du nicht festhalten sie fliegen davon wie eine Pusteblume.
Doch die Erinnerung daran bleibt manchmal eine Weile und manchmal auch für immer.

Benutzeravatar
Varina
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 1116
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 10:16

Re: Steinbock - Nabelfunktionsenergie

Beitrag von Varina » Sonntag 22. Dezember 2013, 11:32

Zur Nabelfunktionsenergie gehört der Planet Mond


liebe Kampfkarpfen, da ist ein kleiner "FehlerBild" passiert > "Leberfunktionsenergie"
Lieber Gruß von
Varina

DIE SCHLIMMSTE WELTANSCHAUUNG IST DIE VON LEUTEN, DIE DIE WELT NICHT ANGESCHAUT HABEN. Alexander von Humboldts

www.jsj-tirol.at

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2697
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Steinbock - Nabelfunktionsenergie

Beitrag von Nirbheeti » Sonntag 22. Dezember 2013, 12:50

Nein, liebe Varina,

es ist kein Fehler, sondern eine andere Ebene, nämlich die der Astrologie, was Kampfkarpfen auch ganz korrekt ankündigt:
Kampfkarpfen hat geschrieben:Das Sternzeichen Steinbock gehört zu den Erdzeichen. Es wird den Planeten Saturn zugeordnet.
Saturn ist der Herrscher in Steinbock. (Waltraud S. 136: Organströme und Sternzeichen).
Das spannende ist, dass dem im JSJ die 6. Tiefe entspricht, das Urfeuer, der Wille zu sein. Waltraud S. 155:
Durch die siebte Tiefewird die sechste Tiefe ... ins Leben gerufen. Der Mond strahlt selbst nicht, sondern reflektiert das Sonnenlicht; ...
Lieben Gruß!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Benutzeravatar
Varina
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 1116
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 10:16

Re: Steinbock - Nabelfunktionsenergie

Beitrag von Varina » Sonntag 22. Dezember 2013, 13:25

Liebe Nirbheeti,

wer richtig liest hat mehr vom Leben! ;)
das hab ich gemeint
Kampfkarpfen hat geschrieben: Die Leberfunktionsenergie bietet Hilfe bei folgenden Themen:
es sollte heißen: die Nabel......

und Rest hab ich nur hinzugefügt, ohne Kommentar, was auch wenn du in deinen Unterlagen nachliest auch stimmt, (siehe auch Antwortblatt)

Mich wunderts nur, dass du dieses wichtige Blatt immer außer Acht lässt
Zuletzt geändert von Varina am Sonntag 22. Dezember 2013, 15:47, insgesamt 1-mal geändert.
Lieber Gruß von
Varina

DIE SCHLIMMSTE WELTANSCHAUUNG IST DIE VON LEUTEN, DIE DIE WELT NICHT ANGESCHAUT HABEN. Alexander von Humboldts

www.jsj-tirol.at

Benutzeravatar
Kampfkarpfen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1551
Registriert: Mittwoch 13. Oktober 2010, 09:40
Wohnort: Hohenlohe

Re: Steinbock - Nabelfunktionsenergie

Beitrag von Kampfkarpfen » Sonntag 22. Dezember 2013, 15:19

Ihr Lieben,
nicht streiten.

@ Varina
Vielen Dank ich habe es verbessert.
Grüßle Kampfkarpfen

Schöne Momente kannst du nicht festhalten sie fliegen davon wie eine Pusteblume.
Doch die Erinnerung daran bleibt manchmal eine Weile und manchmal auch für immer.

Benutzeravatar
Varina
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 1116
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 10:16

Re: Steinbock - Nabelfunktionsenergie

Beitrag von Varina » Sonntag 22. Dezember 2013, 15:53

liebe Kampfkarpfen,

der Wind hat nicht soviel Kraft wie du glaubst ;)
Lieber Gruß von
Varina

DIE SCHLIMMSTE WELTANSCHAUUNG IST DIE VON LEUTEN, DIE DIE WELT NICHT ANGESCHAUT HABEN. Alexander von Humboldts

www.jsj-tirol.at

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2697
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Steinbock - Nabelfunktionsenergie

Beitrag von Nirbheeti » Sonntag 22. Dezember 2013, 23:41

Liebe Kampfkarpfen, liebe Varina,

bin aus einem wunderbaren Mitsinge-Konzert zurück, zu dem ich vorhin schon fast im Aufbruch war. Ich war allerdings nur Zuhörerin, aber es war ein Erlebnis, in einer vollbesetzten Kirche fast alle Menschen Bach singen zu hören.

Nicht streiten, find ich gut. Aber klarstellen sollten wir schon.

Es kann also sein, dass ich die Leberfe glatt übersehen habe. Gut, dass es korrigiert wurde.
Varina hat geschrieben:Zur Nabelfunktionsenergie gehört der Planet Mond

Es hat mich als Korrektur angemutet, diesen Satz mit den beiden fettgedruckten Wörtern zu sehen. (Aber was ist eigentlich so schlimm dran, dass ein Fehler korrigiert wird? Ich werd falsche Vorstellungen ganz gern los - wenn ich es erstmal eingesehen habe. :? Dieses Licht geht einem aber nicht immer gleich auf. :oops: )

Ich habe die beiden Ebenen - oder besser Systeme - Astrologie und Jin Shin Jyutsu benannt, damit das berühmte Sowohl-Als-Auch des Jin Shin Jyutsu sichtbar wird. Ich will damit einfach nur klarstellen, dass beide Aussagen auf eine Wahrheit hinweisen und aus dem jeweiligen System heraus stimmig sind. Dann kommt die Herausforderung: Zu welchem tieferen Verständnis lasse ich mich von der scheinbaren Unvereinbarkeit leiten? Welche Beziehung besteht zwischen den beiden? Wenn ich mich auf nur eine Aussage festlege und die andere verwerfe, kann ich mich diesem Prozess gar nicht erst stellen.

Ich habe Astrologie noch vor Jin Shin Jyutsu gelernt. Manchmal muss ich wirklich meine Kenntnisse beiseite schieben, um für die Zuordnungen des Jin Shin Jyutsu offen zu sein. Ich durchschau die Gesetzmäßigkeit noch nicht, die die beiden verbindet, und muss immer nachgucken. Irgendwann macht es Klick und dann ist es verstanden und nicht mehr unverstanden auswendig gelernt. (In Sachen Leberfe und Fische bin ich da schon etwas weiter.)
Varina hat geschrieben:was auch wenn du in deinen Unterlagen nachliest auch stimmt, (siehe auch Antwortblatt)
Mich wunderts nur, dass du dieses wichtige Blatt immer außer Acht lässt
Das sind die ungesagten Dinge, mit denen wir hier immer rechnen müssen. Meine Inspiraton kommt ganz oft aus dem Vergleich meiner Mitschriften mit den Antwortblättern. Was ich mir daraus selber erarbeitet habe, drücke ich auch hier im Forum mit eigenen Worten aus. Ich lasse das Blatt also nicht außer Acht, aber es stimmt schon, dass ich ungern das Wissen der beiden Textbücher, des Antwortblattes und der anderen Zusatzblätter hier ausbreite, solange ich meine, dass mir das nicht zusteht. Es gibt Bereiche, für die die 5-Tage-Kurs-Lehrer ausgebildet sind, ich aber nicht.

Nun aber gut's Nächtle euch beiden!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Benutzeravatar
Kampfkarpfen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1551
Registriert: Mittwoch 13. Oktober 2010, 09:40
Wohnort: Hohenlohe

Re: Steinbock - Nabelfunktionsenergie

Beitrag von Kampfkarpfen » Montag 23. Dezember 2013, 08:04

@ Nirbheeti

:danke: : 26
Mir geht es auch so, da ich mein JSJ 5 Tages Kurs nicht mit den SHB sondern mit anderen Dokumenten gemacht habe, nehme ich auch erst einmal das Wissen das mir im Kopf zu Verfügung steht und erkläre es so wie ich es verstanden habe. Und eigentlich ist es ja auch egal was wer wie gelernt hat, solange der Inhalt stimmt.
Grüßle Kampfkarpfen

Schöne Momente kannst du nicht festhalten sie fliegen davon wie eine Pusteblume.
Doch die Erinnerung daran bleibt manchmal eine Weile und manchmal auch für immer.

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2697
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Steinbock - Nabelfunktionsenergie

Beitrag von Nirbheeti » Montag 23. Dezember 2013, 16:51

Hi, du eigentlich ganz friedvolle(r) Kampfkarpfen,

ich glaub, ich ström mir mal den Atemstrom aus meiner Signatur und schau dann nach, ob noch was übrig bleibt.

Den Gedanken an die 5-Tage-Kurse kannst du ruhig in "deinem Herzen bewegen" wie weiland Maria die Worte der drei Weisen aus dem Morgenland. Ich hab auch immer nicht geglaubt, dass ich mir/meine Familie sich die Kurse leisten kann. Aber plötzlich war alles da: Meine JSJ-Lehrerin, die mich im Auto mitnahm und für kostenlose Unterkunft durch Freunde sorgte, das Geld als Geburtstags- und Weihnachtsgeschenk, und sogar ein Vorgesetzter, der beim 3. Kurs sagte: "Ich möchte, dass Sie da hinfahren." Durch deine vorangegangenen Kurse und deine Erfahrungen bist du bestimmt gut darauf vorbereitet. Aber jetzt komm erstmal gut durch die augenblicklichen Herausforderungen deines Lebens.

Ach, für dich und fürs Thema noch: Der Nabelstrom baut die Wirbelsäule (die 16 kannst evtl. mit dem anderen Fuß strömen) und wenn du jeden Finger und die Handmitte hältst, erreichst du auch jeden Wirbel. Verbunden mit den 36 bewussten Ausatmungen ist es sehr kraftvoll.

: 26
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Antworten