Covid 19 positiv getestet

Erzählt uns von Euren Erfahrungen und tauscht Euch mit anderen aus.

Moderator: AnnSophie

Forumsregeln
Alle Tipps und Anregungen gelten nur zusätzlich zu allen erforderlichen medizinischen Maßnahmen!

Bitte keine kompletten Organströme posten!!!


Bitte achtet darauf, freundlich miteinander umzugehen
Benutzeravatar
Nirbheeti
Supervice Member
Supervice Member
Beiträge: 3097
Registriert: 10. August 2011, 18:46

Re: Covid 19 positiv getestet

Beitrag von Nirbheeti »

Hallo ihr Lieben,

ich bin euch sehr dankbar für eure Rückmeldungen. Hab schon gedacht, es ist viel zu lang geworden. Ich habe mich tatsächlich auf das Tagebuch gestützt, das wir führen sollten, liebe Kampfkarpfen! Sehr genau beobachtet! Tatsächlich habe ich den zeitlichen Abstand gebraucht - manchmal ist Abstand mit größerem Überblick verbunden und hilfreich. Klee schreibt von meiner Wahrnehmung. Ja, die trainiere ich von Kindheit an aus Neugier und als Erwachsene seit 36 Jahren (!) in der Meditation. Mary nennt es "awareness" was den Aspekt von wacher Aufmerksamkeit dabei hat. Leider geht es in der Übersetzung als "bewusst" ein bisschen verloren, weil "Bewusstsein" so ein weites Bedeutungsspektrum hat. Für mich ist Awareness mehr ein Werkzeug, mit dem man sein Bewusstsein weiter entwickeln kann.

Lieben Gruß euch allen!
Nirbheeti

(Wenn ihr mal nicht wisst, wo das h in meinem Namen hingehört: immer mit bh! :lol: )
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)
Benutzeravatar
Gabriela
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 276
Registriert: 25. März 2011, 09:00
Wohnort: Ottobrunn bei München

Re: Covid 19 positiv getestet

Beitrag von Gabriela »

Vielen Dank für den ausführlichen Bericht! Auch ich muß das erstmal verdauen und noch ein paarmal im Zusammenhang lesen... Weiterhin gute Gesundheit wünsche ich von Herzen, Gaby
"Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklichsein ist der Weg."
(Buddha)
Benutzeravatar
Kampfkarpfen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1947
Registriert: 13. Oktober 2010, 11:40
Wohnort: Hohenlohe

Re: Covid 19 positiv getestet

Beitrag von Kampfkarpfen »

Bei mir im Freundeskreis/ Bekanntenkreis habe ich mittlerweile 5 Personen die an Corona erkrankt waren und jetzt wieder als genesen gelten. Erschreckend für mich war das bei jeder Person der Verlauf komplett individuell war. Aber was mir alle gesagt haben war, das sie sich große Angst und Gedanken gemacht haben ob sie wohl jemanden angesteckt haben könnten, und ob ein eventuell von ihnen angesteckter Mensch dadurch gesundheitliche schlimme Spätfolgen hat oder sogar um sein Leben kämpfen muss.
Ich glaube das ist ein Punkt der Pandemie der leider nicht oder nicht viel zu wenig beachtet wird.
Wie kann man damit umgehen und es für sich verarbeiten.
Liebe Nirbheeti, wie geht's dir damit?
Grüßle Kampfkarpfen

Schöne Momente kannst du nicht festhalten sie fliegen davon wie eine Pusteblume.
Doch die Erinnerung daran bleibt manchmal eine Weile und manchmal auch für immer.
Benutzeravatar
Nirbheeti
Supervice Member
Supervice Member
Beiträge: 3097
Registriert: 10. August 2011, 18:46

Re: Covid 19 positiv getestet

Beitrag von Nirbheeti »

Liebe Kampfkarpfen,

als wir uns das Virus eingefangen hatten, funktionierte noch die Nachverfolgung der Infektionsketten. Da wir uns sofort testen ließen, wurden vermutlich zwei Infektionsketten aufgedeckt und somit beendet. "Vermutlich" sage ich deshalb, weil jeder sich dem Datenschutz verpflichtet fühlte und vorsichtig mit den Aussagen war. Wir haben auch niemand infiziert und das trotz einer Behandlung beim Physiotherapeuten. Patient und Therapeut trugen beide durchgehend Masken. Das war ein richtiges Siegesgefühl, sowohl bei uns als auch in der betreffenden Praxis! Der Therapeut musste trotzdem 14 Tage in Isolation.

Ich stöbere jetzt auf den Seiten des Ärzteblattes und des RKI nach Informationen und neuen Erkenntnisse darüber, wie das Virus vorgeht. (Dazu in einem weiteren Post mehr.) Dabei habe ich eine Grafik gefunden über den Verlauf der Krankheit - statistisch gesehen: Wieviel Tage nach Symptombeginn müssen Menschen mit schwerem Verlauf ins Krankenhaus, auf die Intensivstation, brauchen Sauerstoffzufuhr und schließlich invasive Beatmung. Da kann ich meine Geschichte ziemlich genau wiederfinden. Die Nacht mit dem Zittern markiert den Zeitpunkt, an dem das Immunsystem überreagiert und da häufen sich dann die Fälle, die einen Tag zuvor ins Krankenhaus gekommen sind und nun auf die Intensivstation müssen.

Individuell sind natürlich die Voraussetzungen, die jeder mitbringt. An Symptomen habe ich wohl kaum etwas ausgelassen. Dank Jin Shin Jyutsu haben wir aber Krankenhaus, Intensivstation und invasive Beatmung unnötig gemacht. Und auch das fühlt sich wie ein Sieg an.

Lieben Gruß!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)
Benutzeravatar
Nirbheeti
Supervice Member
Supervice Member
Beiträge: 3097
Registriert: 10. August 2011, 18:46

Re: Covid 19 positiv getestet

Beitrag von Nirbheeti »

Hier mal ein Überblick über die Threads zum Thema Corona, bzw. Covid 19, chronologisch sortiert:

2020-05-03 Impfpflicht
https://stroem-forum.de/posting.php?mod ... 24&t=6150

2020-11-28 Corinna positiv sehen??? Geht das ???
https://stroem-forum.de/viewtopic.php?f ... na#p56716

2021-01-07 Covid 19 positiv getestet
https://stroem-forum.de/viewtopic.php?f ... v+getestet

2021-04-25 Alle eingeschlafen?
https://stroem-forum.de/viewtopic.php?f=15&t=6395


Das erste und das letzte Datum sind wohl dem Frühling und seiner Energie zuzuordnen. Sie liegen fast genau ein Jahr auseinander. Erinnert mich an Rudi Carrels und Heintjes "Tulpen aus Amsterdam". :kicher:

"Wenn der Frühling kommt,
dann schreibn wir uns
den Frust von der Seele weg. ..."

Lieben Gruß!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)
Antworten

Zurück zu „Erfahrungen mit Jin Shin Jyutsu“