Warzen

Habt ihr ein Projekt, für das ihr Tipps braucht? Wollt ihr mehr wissen?

Moderatoren: AnnSophie, Christa

Forumsregeln
Alle Tipps und Anregungen gelten nur zusätzlich zu allen erforderlichen medizinischen Maßnahmen!

Bitte keine kompletten Organströme posten!!!


Bitte achtet darauf, freundlich miteinander umzugehen
Benutzeravatar
Varina
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 1258
Registriert: 2. November 2010, 11:16

Re: Warzen

Beitrag von Varina »

Hallo Mandala!

Unter Zehenströme versteht man MilzFe, LeberFe und NierenFe, weil sie von den Zehen aufwärts fließen (= aufsteigende Ströme)

Gesichtsströme: MAFe, GAFe,BLAFe(= absteigende Ströme)vom Kopf abwärts
Brustströme: LUFe, ZWFe,HEFe,(= aufsteigende Ströme)von der Brust
Fingerströme:DIFe, DÜFe,NAFe(= absteigende Ströme)von den Fingern

lg

Varina
Lieber Gruß von
Varina

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen
(von Emmanuel Kant)
www.jsj-tirol.at
Mandala
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 500
Registriert: 12. April 2010, 23:51

Re: Warzen

Beitrag von Mandala »

Guten Morgen,

Hallo Varina!

Jetzt kriegen altbekannte Zusammenhänge - bei mir neue Dimensionen, :sunshine: es ist so, als hätte ich beim Puzzlespiel eine paar wichtige, länger herumliegende nicht zuordenbare und dennoch vermisste Teile entdeckt - freut mich sehr - Danke für die ERläuterung

Lg Mandala
Benutzeravatar
Margherita
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 345
Registriert: 31. Juli 2008, 19:58
Wohnort: Schweiz

Re: Warzen

Beitrag von Margherita »

Mandala hat geschrieben:
*seufz*...was will eine Warze auf linken kleinen Zeh, .....
..... Am Zeigefinger Grundglied befindet sich anscheinend auch schon
länger eine andere hartnäckige Warze, .....


Am kleinen Zeh beginnt der Nierenstrom (Zehenstrom).
Der Zeigefinger ist der 4. Tiefe und somit Blase/Niere zugeordnet.

In diesem Fall würde ich den Nierenstrom anwenden.

Herzliche Grüsse
Margherita
Um glücklich zu sein ist es nicht wichtig, mehr zu besitzen,
sondern weniger zu begehren.
Mandala
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 500
Registriert: 12. April 2010, 23:51

Re: Warzen

Beitrag von Mandala »

Dankeschön, das hab ich geströmt, wurde als sehr wohltuend empfunden, werde es beibehalten...
Heute abend war der Leberstrom an der Reihe...
Gestern hatten wir unsere 4 Daumen übereinander auf die Warzen gelegt, Kind zu unterst (wegen Druckempfindlichkeit) dann meiner, Kind, meiner. Es war unglaublich, die Warzen "weichten" regelrecht auf.
Schmerzen schon nimmer, wir werden auch mit dem "Daumenstapeln" weitermachen bis sie weg sind. Das schöne ist das diese einfache Art das Kind überzeugt von der Wirkung von JSJ im Gegensatz zum Hautarzt, der ihm "nur wehgetan" hatte sowie das weisse Zeug das nichts half.

LG Mandala
strömhexe
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 355
Registriert: 26. April 2018, 20:51
Wohnort: Bei München

Re: Warzen

Beitrag von strömhexe »

Hallo Ihr Lieben,

jetzt grabe ich gerade den alten Thread aus. Sehr interessant. Ich habe nämlich eine Warze und die sitzt am linken Auge im Augenwinkel. Irgendwo habe ich gelesen Warze halten und SES 1. Das mache ich jetzt seid ein paar Tagen. Ich glaube, sie ist ein bisschen kleiner geworden. Mein Gefühl sagt mir, sie hat mit meinem Leber/Gallenprojekt zu tun.
Nachdem ich den Text über Warzen gelesen habe, habe ich geschaut, was da durchfließt. Es ist der Nierenstrom. Nachdem der Linke Nierenstrom in die Leber fließt, passt das ja dann wieder. Also weiterströmen...

Als Teenager hatte ich mal eine Warze an der Fußsohle. Meine Freundin hatte ihre beim Arzt wegschneiden lassen. Das war sehr, sehr schmerzhaft. Weil ich das nicht wollte habe ich meine über Wochen mit Rhizinusöl eingepinselt. Das mochte sie nicht und ist dann von alleine verschwunden.

Hat noch jemand Erfahrungen mit Warzen?

Liebe Grüße
Strömhexe

P.S."Habe mir die gleiche Kombination anno 1990 bei Philomena beim Nierenstrom mitgeschrieben in der Reihenfolge Nieren-, Leber-, Milzstrom (die Zehenströme). " Werde ich auch probieren.
Manchmal mußt Du einfach stehen bleiben,
damit das Glück Dich finden kann.
Antworten

Zurück zu „Eure Fragen zu Jin Shin Jyutsu - Für Fortgeschrittene“