Silvesterfrust

Für alle Einstellungen, die einfach mal "raus" müssen - egal ob Ängste, Sorgen oder überschäumendes Glück: Schreit es heraus!
(Kommentare sind hier nicht erwünscht)

Moderator: Momabo

Antworten
Benutzeravatar
Mona56
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 134
Registriert: 16. November 2022, 11:35

Silvesterfrust

Beitrag von Mona56 »

Ich weiß ja nicht, wie es Euch geht, aber ich bin nur noch genervt.

Der Wahnsinn mit der Böllerei nimmt einfach kein Ende - heuer ist es ganz besonders schlimm. Offensichtlich müssen die Leute zwei Jahre Coronaeinschränkung nachholen.

Da können die Umweltverbände noch so viel Alarm schlagen (Feinstaubbelastung, giftige Substanzen, Müllberge), die Ärzte und Einsatzkräfte warnen (Verletzungsgefahr) und die Tierschutzorganisationen an das Leid von Wild- und Haustieren erinnern - es bleibt alles beim Alten. Obwohl inzwischen über 50 Prozent der Bevölkerung für ein Verbot von Feuerwerkskörpern sind.

Ich würde mir so sehr auch mal ein entspanntes Silvester wünschen. Aber seit über 30 Jahren sitze ich Jahr für Jahr da und versuche, panische Tiere zu beruhigen. Ich bin nur froh, wenn das ganze Spektakel wieder vorbei ist, und für ein Jahr Ruhe herrscht.

Wie ist das bei Euch?
Es ist immer alles da, was du brauchst.
strömhexe
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 415
Registriert: 26. April 2018, 20:51
Wohnort: Bei München

Re: Silvesterfrust

Beitrag von strömhexe »

Liebe Mona, das tut mir leid. Mir geht es mit der Knallerei genauso, aber es ist, wie es ist

Trotzdem einen guten Rutsch!

Ganz liebe mitfühlende Grüße
Strömhexe
Manchmal mußt Du einfach stehen bleiben,
damit das Glück Dich finden kann.
Benutzeravatar
Cestca
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 476
Registriert: 30. Oktober 2006, 11:17
Wohnort: Schweiz

Re: Silvesterfrust

Beitrag von Cestca »

Liebe Mona

Aktuell werden in der Schweiz Unterschriften gesammelt für eine Volksinitiative für ein Feuerwerksverbot. Ich habe sie gleich zum Start unterschrieben und hoffe sehr, dass sie zustandekommt und dann auch angenommen wird in der Volksabstimmung.

Ich erinnere mich an unsere schönen Silvester als Kind: Spätestens um 23:45 nach draussen spazieren gehen, den Kirchenglocken lauschen, die das alte Jahr ausläuten, ins neue Jahr spazieren nannten wir das, dann der 12-Uhr-Glockenschlag, und eine weitere Viertelstunde das neue Jahr einläuten. Ruhig, besinnlich, häufig kalte Winternächte mit Schnee. Bei genügend Schnee sind wir auch einen Hügel hoch gewandert und dann ins neue Jahr hineingeschlittelt.

Privates Feuerwerk und Geböller an Silvester schwappte erst um die Jahrtausendwende allmählich aus Deutschland in die Schweiz hinüber. Seither verbringe ich jeweils einen normalen Abend zuhause, lasse den Lärm draussen irgendwie über mich ergehen, nach Feiern ist mir so nicht zumuten.

Gruss
Cestca
Schäme dich nicht, zu sagen, was dein Herz für recht hält.
Benutzeravatar
Mona56
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 134
Registriert: 16. November 2022, 11:35

Re: Silvesterfrust

Beitrag von Mona56 »

Das klingt nach sehr schönen Erinnerungen an Silvester, und es ist sehr schade, dass es das so nicht mehr gibt. Das wäre auf jeden Fall auch meine liebste Art, das neue Jahr zu begrüßen. Im Einklang mit der Natur mit Respekt vor allem Leben.

Hier werden auch von diversen Umeltorganisationen Unterschriften gesammelt, und natürlich habe ich alle unterschrieben. Ob es hilft? Man soll ja die Hoffnung nie aufgeben.

Wenn nicht, werde ich wohl auch die nächsten Jahreswechsel so verbringen wie Du - zu Hause sitzen, meine Tiere trösten und den Lärm irgendwie über mich ergehen lassen. Zum Feiern ist mir da auch schon lange nicht mehr zumute.
Es ist immer alles da, was du brauchst.
Antworten

Zurück zu „Einstellungs-Ecke“